1. jugoslawische Fußballliga 1946/47

1. jugoslawische Fußballliga 1946/47
Meister FK Partizan Belgrad (1. Titel)
Pokalsieger FK Partizan Belgrad (1. Titel)
Relegation ↓ NK Lokomotiva Zagreb,
FK Pobeda Skopje,
NK Kvarner Rijeka
Absteiger NK Kvarner Rijeka,
FK Budućnost Titograd,
FK Željezničar Sarajevo,
14. Oktobar Niš,
NK Nafta Lendava
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 612  (ø 3,36 pro Spiel)
Torschützenkönig Flag of Croatia (1947–1990).svg Franjo Wölfl
(FD Dinamo Zagreb 28 Tore)
1. jugoslawische Fußballliga 1939/40

Die 1. jugoslawische Fußballliga 1946/47 war die 18. Spielzeit der höchsten jugoslawischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie begann am 24. August 1946 und endete am 13. Juli 1947.

Der FK Partizan Belgrad schaffte es in dieser Saison als erste Vereinsmannschaft Fußballmeister und Pokalsieger der Föderativen Volksrepublik Jugoslawien nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zu werden. Zuvor war der Spielbetrieb von 1940 bis 1945 wegen Gefechten bzw. Kriegshandlungen eingestellt worden.

ModusBearbeiten

14 Mannschaften spielten an insgesamt 26 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Vier Vereine stiegen direkt ab, drei mussten in die Relegation von der mindestens ein weiteres Team abstieg.

Teilnehmer und SpielorteBearbeiten

Die folgende Tabelle und Positionskarte zeigen die Teilnehmer und Spielorte der Saison 1946/47.

Verein Stadt Teilrepublik Qualifikation
FK Partizan Belgrad Belgrad   SR Serbien Direkt qualifiziert, da der Verein die jugoslawische Volksarmee repräsentiert.
FD Dinamo Zagreb Zagreb   SR Kroatien Zweitplatzierter der kroatischen Meisterschaft
FK Roter Stern Belgrad Belgrad   SR Serbien Erstplatzierter der serbischen Meisterschaft
NK Hajduk Split Split   SR Kroatien Erstplatzierter der kroatischen Meisterschaft
FK Metalac Belgrad Belgrad   SR Serbien Drittplatzierter der serbischen Meisterschaft und Erstplatzierter im Play-Off
FK Spartak Subotica Subotica   SR Serbien Erstplatzierter der Meisterschaft Vojvodinas
NK Lokomotiva Zagreb Zagreb   SR Kroatien Drittplatzierter der kroatischen Meisterschaft und Zweitplatzierter im Play-Off
FK Pobeda Skopje Skopje   SR Mazedonien Erstplatzierter der mazedonischen Meisterschaft
NK Kvarner Rijeka Rijeka   SR Kroatien Sieger des Play-Offs Istriens
FK Budućnost Titograd Titograd   SR Montenegro Erstplatzierter der montenegrinischen Meisterschaft
CD Ponziana 1912 Trieste Triest   Freies Territorium Triest Direkt qualifiziert, da der Verein das freie Territorium Triest repräsentiert.
FK Željezničar Sarajevo Sarajevo   SR Bosnien und Herzegowina Erstplatzierter der bosnisch-herzegowinischen Meisterschaft
14. Oktobar Niš Niš   SR Serbien Zweitplatzierter der serbischen Meisterschaft
NK Nafta Lendava Lendava   SR Slowenien Erstplatzierter der slowenischen Meisterschaft

StatistikenBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Spielorte der Vereine 1946/47
Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. FK Partizan Belgrad  26  23  1  2 077:170 4,53 47:50
 2. FD Dinamo Zagreb  26  19  4  3 081:260 3,12 42:10
 3. FK Roter Stern Belgrad  26  18  2  6 066:230 2,87 38:14
 4. NK Hajduk Split  26  16  4  6 057:210 2,71 36:16
 5. FK Metalac Belgrad  26  13  3  10 040:350 1,14 29:23
 6. FK Spartak Subotica  26  11  6  9 040:340 1,18 28:24
 7. NK Lokomotiva Zagreb  26  10  4  12 034:430 0,79 24:28
 8. FK Pobeda Skopje  26  8  6  12 041:490 0,84 22:30
 9. NK Kvarner Rijeka  26  7  7  12 027:420 0,64 21:31
10. FK Budućnost Titograd  26  7  6  13 044:540 0,81 20:32
11. CD Ponziana 1912 Trieste1  26  9  2  15 035:500 0,70 20:32
12. FK Željezničar Sarajevo  26  7  4  15 031:540 0,57 18:34
13. 14. Oktobar Niš  26  4  5  17 026:760 0,34 13:39
14. NK Nafta Lendava  26  3  0  23 013:880 0,15 06:46
1 Der CD Ponziana 1912 Trieste hätte sportlich gesehen eigentlich absteigen müssen. Da aber die Außenpolitik zwischen Jugoslawien und Italien von wichtigerer Bedeutung war, durfte der Verein in der ersten Liga bleiben.
Zum Saisonende 1946/47:
  • Jugoslawischer Meister: FK Partizan Belgrad
  • Teilnehmer an den Relegationsspielen gegen den Zweitplatzierten der 2. jugoslawische Fußballliga 1946/47: NK Lokomotiva Zagreb, FK Pobeda Skopje, NK Kvarner Rijeka
  • Absteiger in die 2. jugoslawische Fußballliga: FK Budućnost Titograd, FK Željezničar Sarajevo, 14. Oktobar Niš, NK Nafta Lendava
  • KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    1946/47 PAR DIN CZV HAJ MET SPA LOK POB KVA BUD PON ŽEL OKT NAF
    1. FK Partizan Belgrad 5:1 3:4 2:0 2:1 1:0 4:0 1:0 5:0 6:1 2:1 3:0 5:1 3:0
    2. FD Dinamo Zagreb 4:2 2:2 0:1 3:1 3:0 4:0 5:0 2:1 7:1 5:2 9:1 3:1 3:0
    3. FK Roter Stern Belgrad 0:1 0:1 2:1 1:3 0:0 4:0 3:0 2:0 3:1 5:0 6:1 8:0 6:0
    4. NK Hajduk Split 0:1 2:1 5:0 2:0 5:0 4:0 3:2 1:0 1:1 3:2 3:0 4:0 3:0
    5. FK Metalac Belgrad 0:2 0:5 1:0 1:2 2:2 2:0 4:1 0:1 1:0 3:1 4:1 2:0 3:0
    6. FK Spartak Subotica 0:1 1:1 1:3 2:1 4:2 4:0 2:1 1:1 4:0 1:0 0:0 3:0 4:3
    7. NK Lokomotiva Zagreb 1:1 1:2 0:1 0:0 1:0 2:0 2:0 3:1 2:0 2:2 0:3 2:0 3:1
    8. FK Pobeda Skopje 2:3 0:0 1:4 1:1 1:2 2:0 3:0 2:0 1:1 3:1 2:1 4:3 6:0
    9. NK Kvarner Rijeka 0:3 1:3 0:2 1:1 1:1 0:0 0:5 3:0 2:2 3:0 0:0 2:1 4:1
    10. FK Budućnost Titograd 0:3 2:2 0:1 0:5 1:2 3:0 1:1 3:3 5:1 2:1 2:0 3:1 9:0
    11. CD Ponziana 1912 Trieste 0:2 0:4 0:1 1:0 3:0 1:2 0:4 3:1 1:0 0:3 2:1 5:1 3:0
    12. FK Željezničar Sarajevo 0:4 1:3 2:0 3:2 0:2 0:2 4:1 1:1 0:1 3:2 0:1 3:0 3:0
    13. 14. Oktobar Niš 1:10 1:2 0:5 0:4 0:0 2:1 2:1 2:2 1:1 2:1 2:2 2:2 0:1
    14. NK Nafta Lendava 0:2 0:6 0:3 1:3 1:3 0:6 0:3 1:2 0:3 2:0 0:3 2:1 0:3

    RelegationBearbeiten

    Der Neunte spielte gegen den Siebten und der Achte gegen den Play-off-Sieger der 2. Liga.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    NK Kvarner Rijeka 2:5   NK Lokomotiva Zagreb 2:3 0:2
    FK Pobeda Skopje 2:1   FK Sloga Novi Sad 1:0 1:1

    NK Lokomotiva Zagreb und FK Pobeda Skopje blieben somit in der 1. jugoslawische Fußballliga. NK Kvarner Rijeka musste hingegen in die 2. jugoslawische Fußballliga absteigen. Dort blieb auch der FK Sloga Novi Sad.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Bei gleicher Anzahl an Toren sind die Spieler alphabetisch gelistet.

    Pl. Name Mannschaft Tore
    01.   Franjo Wölfl FD Dinamo Zagreb 30
    02.   Stjepan Bobek FK Partizan Belgrad 24
    03.   Kosta Tomašević FK Roter Stern Belgrad 15

    Kader der MeistermannschaftBearbeiten

    1. FK Partizan Belgrad
     

    WeblinksBearbeiten