Hauptmenü öffnen
Serie A 1952/53
Meister Inter Mailand
Absteiger FC Como
Pro Patria Calcio
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 830  (ø 2,71 pro Spiel)
Torschützenkönig SchwedenSchweden Gunnar Nordahl (AC Mailand)
Serie A 1951/52

Die Serie A 1952/53 war die 21. Spielzeit in der höchsten italienischen Fußball-Spielklasse der Herren. Begonnen wurde die Saison am 14. September 1952. Der letzte Spieltag war am 31. Mai 1953. Die Saison als Meister beendete Ambrosiana-Inter und wurde damit Nachfolger von Juventus Turin. Als Aufsteiger kam der AS Rom aus der zweiten Liga dazu. In die Serie B mussten der FC Como und Pro Patria Calcio absteigen.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Verein Stadt Stadion Trainer
  Atalanta Bergamo Bergamo Stadio Comunale Italien  Luigi Ferrero
  FC Bologna Bologna Stadio Comunale Italien  Giuseppe Viani
  FC Como Como Stadio Giuseppe Sinigaglia Ungarn 1949  Róbert Winkler und Italien  Martini (vom 1. bis zum 17. Spieltag)
Italien  Luigi Bonizzoni (ab dem 18. Spieltag)
  AC Florenz Florenz Stadio Comunale Italien  Renzo Magli (vom 1. bis zum 17. Spieltag)
Italien  Fulvio Bernardini (ab dem 18. Spieltag)
  Inter Mailand Mailand Stadio San Siro Italien  Alfredo Foni
  Juventus Turin Turin Stadio Comunale Ungarn 1949  György Sárosi
  Lazio Rom Rom Stadio Nazionale
Olympiastadion (ab dem 33. Spieltag)
Italien  Giuseppe Bigogno (vom 1. bis zum 25. Spieltag)
Italien  Alfredo Notti (ab dem 26. Spieltag)
  AC Mailand Mailand Stadio San Siro Italien  Mario Sperone und Italien  Antonio Busini (Technischer Direktor)
  AC Neapel Neapel Stadio della Liberazione Italien  Eraldo Monzeglio
  Novara Calcio Novara Stadio Comunale Italien  Giovanni Varglien (vom 1. bis zum 12. Spieltag)
Ungarn 1949  Imre Senkey (ab dem 13. Spieltag)
  US Palermo Palermo Stadio La Favorita Italien  Luigi Bonizzoni (vom 1. bis zum 16. Spieltag)
Ungarn 1949  József Bánás (am 17. Spieltag)
Italien  Giovanni Varglien (ab dem 18. Spieltag)
  Pro Patria Calcio Busto Arsizio Stadio Comunale Italien  Cesare Pellegatta
  AS Rom Rom Stadio Nazionale
Olympiastadion (ab dem 33. Spieltag)
Italien  Mario Varglien
  Sampdoria Genua Genua Stadio Luigi Ferraris Italien  Gipo Poggi (vom 1. bis zum 8. Spieltag)
Italien  Alfredo Foni (ab dem 9. Spieltag)
  SPAL Ferrara Ferrara Stadio Comunale Italien  Antonio Janni
  AC Turin Turin Stadio Filadelfia Italien  Oberdan Ussello und Italien  Roberto Copernico (Technischer Direktor) (vom 1. bis zum 6. Spieltag)
Italien  Oberdan Ussello und Italien  Giulio Cappelli (Technischer Direktor) (vom 7. bis zum 14. Spieltag)
Italien  Oberdan Ussello und England  Jesse Carver (Technischer Direktor) (ab dem 15. Spieltag)
  US Triestina Triest Stadio Comunale Italien  Mario Perazzolo
  Udinese Calcio Udine Stadio Moretti Italien  Aldo Olivieri

AbschlusstabelleBearbeiten

Ab dieser Saison waren 18 Mannschaften in der Serie A vertreten.

Spielorte der Serie A 1952/53
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Inter Mailand  34  19  9  6 046:240 +22 47:21
 2. Juventus Turin (M)  34  18  9  7 073:400 +33 45:23
 3. AC Mailand  34  17  9  8 064:340 +30 43:25
 4. AC Neapel  34  15  11  8 053:430 +10 41:27
 5. FC Bologna  34  16  7  11 052:430  +9 39:29
 6. AS Rom (N)  34  13  10  11 050:440  +6 36:32
 7. ACF Fiorentina  34  11  11  12 031:470 −16 33:35
 8. SPAL Ferrara  34  8  16  10 040:370  +3 32:36
 9. Atalanta Bergamo  34  10  12  12 052:530  −1 32:36
10. AC Turin  34  11  9  14 047:500  −3 31:37
11. Lazio Rom  34  12  7  15 038:440  −6 31:37
12. Sampdoria Genua  34  9  13  12 037:430  −6 31:37
13. Novara Calcio  34  11  9  14 043:520  −9 31:37
14. Udinese Calcio  34  10  11  13 042:550 −13 31:37
15. US Triestina  34  10  10  14 047:540  −7 30:38
16. US Palermo  34  10  10  14 043:560 −13 30:38
17. FC Como  34  11  5  18 032:440 −12 27:41
18. Pro Patria Calcio  34  7  8  19 040:670 −27 22:46

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Italienischer Meister 1951/52
  • Abstieg in die Serie B 1952/53
  • (M) Italienischer Meister 1950/51
    (N) Neuaufsteiger aus der Serie B 1950/51

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    1952/53                                    
    Juventus Turin 0:3 2:1 8:0 5:0 1:1 3:0 1:1 2:2 2:0 2:1 1:1 2:1 4:0 4:1 1:2 3:2 3:2
    AC Mailand 1:2 0:1 2:1 3:1 2:2 2:1 2:0 1:0 4:0 5:0 5:1 4:2 0:0 5:1 1:1 4:1 4:1
    Inter Mailand 2:0 0:0 3:0 1:1 5:1 2:1 0:1 1:1 2:1 3:0 1:0 3:1 0:0 1:3 2:1 1:0 1:0
    AC Florenz 1:2 0:3 1:0 0:0 2:1 2:2 1:0 1:1 2:2 0:2 1:1 2:0 1:0 0:2 1:1 2:0 2:0
    Lazio Rom 0:1 0:0 1:1 0:1 2:1 0:1 1:3 3:1 3:1 2:0 0:2 2:0 1:2 2:1 1:2 4:1 1:0
    AC Neapel 3:2 4:2 0:1 0:0 3:0 2:1 2:3 1:0 1:0 0:0 2:0 1:0 4:2 3:0 4:1 1:1 0:0
    Sampdoria Genua 1:1 2:1 2:0 4:0 1:2 0:0 1:1 2:2 1:0 4:1 0:0 1:1 1:1 1:0 1:1 3:1 2:2
    Novara Calcio 0:6 2:1 1:2 1:2 2:2 0:1 2:0 0:0 2:2 3:4 1:1 2:1 3:1 2:0 2:2 1:0 3:1
    SPAL Ferrara 2:2 1:1 0:1 1:1 1:0 4:1 0:0 0:0 4:0 4:0 2:2 0:0 3:0 1:1 1:4 2:0 2:1
    Pro Patria Calcio 3:3 0:1 2:2 0:0 1:0 1:1 0:1 2:3 2:0 2:1 0:3 2:0 2:3 3:0 3:0 3:2 0:1
    US Palermo 1:1 0:1 0:3 0:0 3:1 0:0 3:0 2:1 2:2 2:0 4:2 2:0 3:2 1:1 4:1 0:0 1:1
    Atalanta Bergamo 1:5 1:1 0:1 1:2 0:0 1:1 4:0 0:1 0:1 3:2 0:0 1:1 5:0 1:3 2:0 5:2 1:5
    FC Como 0:1 3:1 0:1 2:1 0:1 2:1 1:0 0:0 1:0 4:1 3:1 2:1 0:0 0:1 1:0 2:0 2:1
    Udinese Calcio 1:1 0:1 0:0 0:1 0:4 1:1 3:2 2:1 2:0 7:3 1:1 1:3 1:0 1:0 0:2 1:1 3:1
    AC Turin 0:1 1:1 1:1 4:1 2:0 1:2 2:0 4:1 1:1 1:1 3:0 2:3 2:1 0:3 1:1 5:0 0:0
    FC Bologna 1:0 2:0 2:0 2:1 1:1 1:3 2:0 1:0 2:1 4:1 5:2 3:1 1:0 3:1 2:2 0:1 0:1
    US Triestina 2:1 1:1 0:0 1:1 3:0 2:3 1:1 2:0 2:0 4:0 2:1 2:2 4:1 1:1 3:0 1:0 2:3
    AS Rom 3:0 2:1 1:3 1:0 0:2 5:2 0:0 4:1 0:0 0:0 1:0 2:2 3:0 2:2 2:1 2:1 2:2

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler Verein Tore
    1 Schweden  Gunnar Nordahl AC Mailand 26
    2 Danemark  John Hansen Juventus Turin 22
    3 Danemark  Poul Åge Rasmussen Atalanta Bergamo 19
    4 Italien  Giancarlo Bacci FC Bologna 18
    5 Italien  Pasquale Vivolo Juventus Turin 16
    6 Ungarn 1949  István Nyers Inter Mailand 15
    7 Italien  Carlo Galli AS Rom 14
    Schweden  Hasse Jeppson AC Neapel 14
    Italien  Giancarlo Vitali AC Neapel 14
    10 Italien  Quinto Bertoloni Pro Patria Calcio 13
    Italien  Renzo Burini AC Mailand 13
    Italien  Marco Savioni Novara Calcio 13

    MeistermannschaftBearbeiten

    Inter Mailand
     

    WeblinksBearbeiten