Hauptmenü öffnen
Serie A 1939/40
Meister Ambrosiana-Inter
Pokalsieger AC Florenz
Absteiger AC Liguria,
FC Modena
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 625  (ø 2,6 pro Spiel)
Torschützenkönig Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Aldo Boffi (AC Mailand)
Serie A 1938/39

Die Serie A 1939/40 war die elfte Spielzeit in der höchsten italienischen Fußball-Spielklasse der Herren. Begonnen hatte die Saison am 17. September 1939, letzter Spieltag war der 2. Juni 1940. Als Aufsteiger kamen die AC Florenz und die AC Venedig aus der Serie B dazu.

Ambrosiana-Inter beendete die Saison als Meister und wurde damit Nachfolger der AGC Bologna. In die Serie B mussten die AC Liguria und der FC Modena absteigen.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Verein Stadt Stadion Trainer
  Ambrosiana-Inter Mailand Arena Civica Deutsches Reich NS  Anton Cargnelli
  US Bari Bari Stadio della Vittoria Ungarn 1918  András Kuttik (vom 1. bis zum 10. Spieltag)
Italien 1861  Raffaele Costantino (vom 11. bis zum 21. Spieltag)
Italien 1861  Luigi Ferrero und Italien 1861  Raffaele Costantino (ab dem 22. Spieltag)
  AGC Bologna Bologna Stadio Littoriale Deutsches Reich NS  Hermann Felsner
  AC Florenz Florenz Stadio Giovanni Berta Deutsches Reich NS  Rudolf Soutschek (vom 1. bis zum 16. Spieltag)
Italien 1861  Giuseppe Galluzzi (ab dem 17. Spieltag)
  FC Genua 1893 Genua Stadio Luigi Ferraris England  William Garbutt
  Juventus Turin Turin Stadio Benito Mussolini Italien 1861  Umberto Caligaris
  Lazio Rom Rom Stadio Nazionale del PNF Ungarn 1918  Géza Kertész
  AC Liguria Genua Stadio del Littorio Ungarn 1918  Ferenc Hirzer (vom 1. bis zum 9. Spieltag)
Italien 1861  Pietro Colombati (ab dem 10. Spieltag)
  US Livorno Livorno Stadio Edda Ciano Mussolini Ungarn 1918  Gyula Lelovics (vom 1. bis zum 21. Spieltag)
Italien 1861  Pietro Piselli (ab dem 22. Spieltag)
  AC Mailand Mailand Campo San Siro Ungarn 1918  József Viola und Ungarn 1918  József Bánás
  FC Modena Modena Stadio Cesare Marzari Ungarn 1918  József Ging (vom 1. bis zum 14. Spieltag)
Italien 1861  Alfredo Notti (ab dem 15. Spieltag)
  AC Neapel Neapel Stadio Partenopeo Italien 1861  Adolfo Baloncieri
  AC Novara Novara Stadio Littorio Italien 1861  Carlo Rigotti
  AS Rom Rom Campo Testaccio Italien 1861  Guido Ara (vom 1. bis zum 26. Spieltag)
Ungarn 1918  Alfréd Schaffer (ab dem 27. Spieltag)
  AC Turin Turin Stadio Filadelfia Italien 1861  Angelo Mattea (vom 1. bis zum 10. Spieltag)
Ungarn 1918  András Kuttik (ab dem 11. Spieltag)
  US Triestina Triest Stadio Littorio Argentinien  Italien 1861  Luis Monti
  AC Venedig Venedig Stadio Pierluigi Penzo Italien 1861  Giuseppe Girani

AbschlusstabelleBearbeiten

 
Teilnehmer der Serie A 1939/40
Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. Ambrosiana-Inter (P)  30  20  4  6 056:230 2,43 44:16
 2. AGC Bologna (M)  30  16  9  5 044:230 1,91 41:19
 3. Juventus Turin  30  15  6  9 045:400 1,13 36:24
 4. Lazio Rom  30  12  11  7 044:360 1,22 35:25
 5. FC Genua 1893  30  14  5  11 056:470 1,19 33:27
 6. AC Turin  30  13  7  10 047:410 1,15 33:27
 7. AS Rom  30  11  7  12 028:310 0,90 29:31
 8. AC Mailand  30  10  8  12 046:380 1,21 28:32
 9. AC Novara  30  12  3  15 027:350 0,77 27:33
10. AC Venedig (N)  30  10  7  13 034:460 0,74 27:33
11. US Bari  30  9  9  12 033:460 0,72 27:33
12. US Triestina  30  10  6  14 038:430 0,88 26:34
13. AC Florenz (N)  30  9  6  15 037:480 0,77 24:36
14. AC Neapel  30  9  6  15 026:410 0,63 24:36
15. AC Liguria  30  7  10  13 025:440 0,57 24:36
16. FC Modena  30  7  8  15 039:430 0,91 22:38

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Italienischer Meister 1939/40
  • Abstieg in die Serie B 1940/41
  • (M) Italienischer Meister 1938/39
    (P) Pokalsieger 1938/39
    (N) Neuaufsteiger aus der Serie B 1938/39

    KreuztabelleBearbeiten

    1939/40                            
    Ambrosiana-Inter 0:0 1:0 3:0 2:1 4:0 4:0 1:0 0:3 2:1 4:0 1:0 3:0 5:1 5:1 2:1
    US Bari 3:0 1:1 2:1 0:1 2:1 1:5 1:1 2:0 1:0 1:0 1:0 0:0 2:2 2:2 3:0
    AGC Bologna 0:0 3:1 3:2 5:3 1:0 3:1 2:0 1:0 1:0 1:1 3:0 1:0 3:1 2:0 2:0
    AC Florenz 0:3 1:1 1:0 1:1 0:0 2:3 4:0 1:0 3:2 2:0 2:2 1:0 3:2 1:0 3:1
    FC Genua 1893 2:2 3:0 1:2 3:0 3:2 4:0 2:0 1:1 0:3 2:0 5:3 0:0 1:0 1:0 3:1
    Juventus Turin 1:0 6:2 1:0 3:2 3:1 3:1 4:0 2:2 1:0 2:1 1:0 1:1 1:1 2:6 1:0
    Lazio Rom 1:1 0:1 2:2 1:1 4:1 4:0 2:2 2:2 1:1 2:0 1:0 1:0 1:1 2:0 1:0
    AC Liguria 0:2 1:0 1:1 2:1 2:1 0:2 0:0 0:2 1:1 2:0 1:0 1:0 2:1 1:1 0:0
    AC Mailand 1:3 4:0 0:2 3:1 2:2 1:2 0:2 1:1 4:0 3:0 0:2 3:0 1:3 0:0 2:1
    FC Modena 1:2 3:0 0:0 3:0 1:4 1:2 1:1 1:1 2:2 0:0 4:1 1:0 1:2 2:1 2:2
    AC Neapel 0:1 1:1 1:1 2:1 3:1 0:0 1:1 3:2 1:4 1:0 2:1 0:1 3:1 3:1 2:0
    AC Novara 1:0 1:0 0:0 2:1 3:1 1:0 0:0 1:0 1:0 1:0 0:1 1:0 0:1 2:1 2:0
    AS Rom 1:2 4:2 2:0 0:0 2:0 3:1 1:0 2:2 3:1 1:0 1:0 3:1 0:0 1:0 0:2
    AC Turin 0:1 2:2 2:1 2:1 3:1 1:2 0:1 3:0 2:1 4:3 1:0 1:0 4:0 3:1 0:0
    US Triestina 2:1 1:0 0:2 2:1 0:1 1:0 2:3 3:1 1:1 4:1 2:0 2:0 1:0 2:2 0:0
    AC Venedig 2:1 2:1 1:1 2:0 2:6 1:1 2:1 2:1 0:2 0:4 2:0 3:1 2:2 2:1 3:1

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler Verein Tore
    1 Italien 1861  Aldo Boffi AC Mailand 24
    2 Italien 1861  Umberto Guarnieri Ambrosiana-Inter 15
    3 Italien 1861  Ettore Puricelli AGC Bologna 14
    Italien 1861  Carlo Reguzzoni AGC Bologna 14
    5 Italien 1861  Ugo Conti FC Genua 1893 13
    Italien 1861  Guglielmo Gabetto Juventus Turin 13
    7 Italien 1861  Attilio Demaría Ambrosiana-Inter 12
    8 Italien 1861  Bruno Arcari FC Genua 1893 11
    9 Italien 1861  Giovanni Alberti AC Venedig 10
    Italien 1861  Miguel Ángel Pantó AS Rom 10
    Italien 1861  Vittorio Sentimenti FC Modena 10

    MeistermannschaftBearbeiten

    VerweiseBearbeiten

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten