Divizia A 1946/47

Divizia A 1946/47
Herbstmeister ITA Arad
Meister ITA Arad
Absteiger Prahova Ploiești
FC Craiova
Mannschaften 14
Spiele 182
Tore 771  (ø 4,24 pro Spiel)
Torschützenkönig Ladislau Bonyhádi,
(ITA Arad) 26 Tore
Divizia A 1940/41

Die Divizia A 1946/47 war die zehnte Spielzeit in der Geschichte der rumänischen Fußballliga Divizia A. Sie begann am 25. August 1946 und endete am 13. Juli 1947. Die Divizia A wurde in dieser Saison das erste Mal nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges ausgetragen.

Meister wurde ITA Arad.

ModusBearbeiten

Die Divizia A spielte mit 14 Mannschaften. Die beiden letztplatzierten Mannschaften stiegen in die Divizia B ab, während es vier Aufsteiger gab, da die Liga auf 16 Mannschaften aufgestockt wurde. Für einen Sieg gab es zwei Punkte, für ein Remis einen Punkt und für eine Niederlage keine Punkte.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. ITA Arad  26  20  4  2 094:350 2,69 44:80
 2. Carmen Bukarest  26  14  5  7 090:440 2,05 33:19
 3. CFR Timișoara  26  14  5  7 063:570 1,11 33:19
 4. Juventus Bukarest  26  15  2  9 060:370 1,62 32:20
 5. CFR Bukarest  26  13  5  8 064:320 2,00 31:21
 6. Ferar Cluj  26  13  4  9 044:290 1,52 30:22
 7. Ciocanul Bukarest  26  12  6  8 057:400 1,43 30:22
 8. Libertatea Oradea  26  12  4  10 050:490 1,02 28:24
 9. Universitatea Cluj  26  11  3  12 054:470 1,15 25:27
10. Dermagant Târgu Mureș  26  10  3  13 052:600 0,87 23:29
11. UDR Reșița  26  9  4  13 049:640 0,77 22:30
12. Jiul Petroșani  26  7  4  15 039:670 0,58 18:34
13. Prahova Ploiești  26  5  1  20 026:970 0,27 11:41
14. FC Craiova  26  2  0  24 023:113 0,20 04:48

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Siege – 3. Torquotient – 4. geschossene Tore

  • Rumänischer Meister
  • Abstieg in die Divizia B 1947/48
  • KreuztabelleBearbeiten

    1946/47 ITA CAR TIM JUV CFR FER CIO LIB UNI DER UDR JIU PRA CRA
    ITA Arad 2:1 2:2 2:0 2:2 3:1 1:0 5:1 4:0 8:4 6:2 4:1 1:0 8:0
    Carmen Bukarest 5:2 6:1 3:3 0:5 1:0 6:2 3:3 0:1 6:1 1:1 2:2 13:0 6:0
    CFR Timișoara 2:6 0:3 6:0 2:1 0:0 0:0 1:3 3:2 2:1 6:2 2:0 7:3 3:1
    Juventus Bukarest 2:0 5:2 3:4 5:1 2:1 3:2 4:1 2:3 3:0 1:2 3:0 11:0 4:1
    CFR Bukarest 1:1 1:1 2:1 0:1 2:0 1:1 3:1 0:2 2:0 2:0 2:1 4:1 10:1
    Ferar Cluj 2:3 3:2 0:0 2:1 2:1 2:1 4:1 3:0 3:0 1:0 7:0 3:0 2:0
    Ciocanul Bukarest 1:4 0:6 6:0 0:0 2:0 1:0 3:1 1:2 0:0 5:1 5:2 6:2 5:1
    Libertatea Oradea 1:5 3:1 1:3 1:0 1:1 4:0 0:3 0:3 2:1 4:0 2:0 3:1 9:0
    Universitatea Cluj 3:5 1:3 2:3 3:1 0:3 1:3 2:2 4:2 1:3 2:0 0:0 6:0 7:0
    Dermagant Târgu Mureș 2:5 2:3 5:1 2:0 3:2 1:0 0:3 0:0 1:1 4:2 5:1 6:0 7:1
    UDR Reșița 1:1 3:2 3:3 0:1 3:0 0:0 3:2 3:6 2:1 4:0 3:2 4:0 6:0
    Jiul Petroșani 1:6 1:3 0:1 0:1 1:8 1:0 3:3 0:0 2:1 7:2 4:2 4:0 4:0
    Prahova Ploiești 0:3 1:6 0:3 1:3 0:3 2:2 0:2 0:2 3:2 3:1 3:0 5:1 0:1
    FC Craiova 0:5 1:5 5:7 0:1 0:7 2:3 0:1 1:4 1:4 0:1 7:2 0:1 0:1

    Nach der SaisonBearbeiten

    • 1. – ITA Arad – Meister
    • der Pokal wurde nicht ausgetragen

    Absteiger in die Divizia BBearbeiten

    Prahova Ploiești, FC Craiova

    Aufsteiger in die Divizia ABearbeiten

    Dermata Cluj, Unirea Tricolor Bukarest, FC Ploiești, Gaz Metan Mediaș

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[1] Verein Tore
    1. Ladislau Bonyhádi ITA Arad 26
    2. Iosif Kovács Carmen Bukarest 24
    3. Nicolae Hoeffling Ciocanul Bukarest 22
    4. Bazil Marian Carmen Bukarest 20
    5. Ioan Palfi Dermagant Târgu Mureș 19
    Gheorghe Váczi Ferar Cluj
    Mihai Zsizsik Oțelul Reșița

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Torschützen. In: romaniansoccer.ro. Abgerufen am 15. Juni 2020.