Hauptmenü öffnen

Oscarverleihung 2019

Oscarverleihung für die Filme aus dem Jahr 2018
Das Dolby Theatre, Veranstaltungsort der Oscarverleihung 2019

Die 91. Verleihung der Oscars (englisch 91st Academy Awards) fand am 24. Februar 2019 im Dolby Theatre in Los Angeles statt.[1] Im Jahr der Oscarverleihung werden immer Filme des Vorjahres ausgezeichnet, in diesem Fall die Filme des Jahres 2018.

Die Produktion der 91. Oscarverleihung haben erstmals die beiden US-amerikanischen Filmproduzenten Glenn Weiss und Donna Gigliotti übernommen. Gastgeber der Preisverleihung sollte der Komiker und Schauspieler Kevin Hart werden.[2] Zwei Tage nach der Bekanntgabe trat Hart allerdings zurück, nachdem Kritik an der Nominierung aufgrund früherer homophober Aussagen Harts aufkam.[3] Die Verleihung wurde dann erstmals seit 1989 ohne einen Moderator durchgeführt.[4]

Erfolgreichster Film des Abends in absoluten Zahlen der verliehenen Trophäen wurde die Filmbiografie Bohemian Rhapsody, die in vier Kategorien erfolgreich war und dabei insbesondere in drei Technikbereichen ausgezeichnet wurde (Bester Ton, Bester Tonschnitt, Bester Schnitt). Jeweils drei Oscars erhielten die Filme Green Book – Eine besondere Freundschaft, Roma und Black Panther. Das Rassismusdrama Green Book konnte dabei als einziger Film des Abends mit zwei Auszeichnungen in Big-Five-Kategorien (Bester Film, Bestes Originaldrehbuch) punkten. Roma, der ebenfalls in der Kategorie Bester Film nominiert war, erhielt u. a. Oscars in den Kategorien Beste Regie und Bester fremdsprachiger Film. Black Panther überzeugte die Jury durch seine Ausstattung und Musik (Bestes Szenenbild, Bestes Kostümdesign, Beste Filmmusik).

Inhaltsverzeichnis

Preisträger und NominierungenBearbeiten

Die erfolgreichsten Filme
(mindestens zwei Nominierungen)
hervorgehoben = meiste Auszeichnungen
N = Nominierung; A = Auszeichnung
Film N A
Roma 100 3
The Favourite – Intrigen und Irrsinn 100 1
A Star Is Born 8 1
Vice – Der zweite Mann 8 1
Black Panther 7 3
BlacKkKlansman 6 1
Bohemian Rhapsody 5 4
Green Book – Eine besondere Freundschaft 5 3
Aufbruch zum Mond 4 1
Mary Poppins’ Rückkehr 4 0
If Beale Street Could Talk 3 1
The Ballad of Buster Scruggs 3 0
Can You Ever Forgive Me? 3 0
Cold War – Der Breitengrad der Liebe 3 0
Isle of Dogs – Ataris Reise 2 0
Maria Stuart, Königin von Schottland 2 0
RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit 2 0
Werk ohne Autor 2 0

Bester FilmBearbeiten

präsentiert von Julia Roberts

Green Book – Eine besondere Freundschaft (Green Book) – Produktion: Jim Burke, Charles B. Wessler, Brian Currie, Peter Farrelly und Nick Vallelonga

Beste RegieBearbeiten

präsentiert von Guillermo del Toro

Alfonso CuarónRoma

Bester HauptdarstellerBearbeiten

präsentiert von Gary Oldman und Allison Janney

Rami MalekBohemian Rhapsody

Beste HauptdarstellerinBearbeiten

präsentiert von Frances McDormand und Sam Rockwell

Olivia ColmanThe Favourite – Intrigen und Irrsinn (The Favourite)

Bester NebendarstellerBearbeiten

präsentiert von Daniel Craig und Charlize Theron

Mahershala AliGreen Book – Eine besondere Freundschaft (Green Book)

Beste NebendarstellerinBearbeiten

präsentiert von Tina Fey, Amy Poehler und Maya Rudolph

Regina KingIf Beale Street Could Talk

Bestes adaptiertes DrehbuchBearbeiten

präsentiert von Brie Larson und Samuel L. Jackson

Charlie Wachtel, David Rabinowitz, Kevin Willmott und Spike LeeBlacKkKlansman

Bestes OriginaldrehbuchBearbeiten

präsentiert von Brie Larson und Samuel L. Jackson

Nick Vallelonga, Brian Currie und Peter FarrellyGreen Book – Eine besondere Freundschaft (Green Book)

Beste KameraBearbeiten

präsentiert von Tyler Perry

Alfonso CuarónRoma

Bestes SzenenbildBearbeiten

präsentiert von Jennifer Lopez und Chris Evans

Hannah Beachler und Jay HartBlack Panther

Bestes KostümdesignBearbeiten

präsentiert von Melissa McCarthy und Brian Tyree Henry

Ruth E. CarterBlack Panther

Beste FilmmusikBearbeiten

präsentiert von Tessa Thompson und Michael B. Jordan

Ludwig GöranssonBlack Panther

Bester FilmsongBearbeiten

präsentiert von Chadwick Boseman und Constance Wu

Shallow” aus A Star Is Born – Musik und Text: Lady Gaga, Mark Ronson, Anthony Rossomando und Andrew Wyatt

Bestes Make-up und beste FrisurenBearbeiten

präsentiert von Elsie Fisher und Stephan James

Greg Cannom, Kate Biscoe und Patricia DeHaneyVice – Der zweite Mann (Vice)

Bester SchnittBearbeiten

präsentiert von Michael Keaton

John OttmanBohemian Rhapsody

Bester TonBearbeiten

präsentiert von Danai Gurira und James McAvoy

Paul Massey, Tim Cavagin und John CasaliBohemian Rhapsody

Bester TonschnittBearbeiten

präsentiert von Danai Gurira und James McAvoy

John Warhurst und Nina HartstoneBohemian Rhapsody

Beste visuelle EffekteBearbeiten

präsentiert von Sarah Paulson und Paul Rudd

Paul Lambert, Ian Hunter, Tristan Myles und J.D. SchwalmAufbruch zum Mond (First Man)

Bester AnimationsfilmBearbeiten

präsentiert von Michelle Yeoh und Pharrell Williams

Spider-Man: A New Universe (Spider-Man: Into the Spider-Verse)Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman, Phil Lord und Chris Miller

Bester animierter KurzfilmBearbeiten

präsentiert von Awkwafina und John Mulaney

BaoDomee Shi und Becky Neiman-Cobb

Bester KurzfilmBearbeiten

präsentiert von KiKi Layne und Krysten Ritter

SkinGuy Nattiv und Jaime Ray Newman

Bester DokumentarfilmBearbeiten

präsentiert von Helen Mirren und Jason Momoa

Free SoloElizabeth Chai Vasarhelyi, Jimmy Chin, Evan Hayes und Shannon Dill

Bester Dokumentar-KurzfilmBearbeiten

präsentiert von Awkwafina und John Mulaney

Stigma Monatsblutung (Period. End of Sentence.)Rayka Zehtabchi und Melissa Berton

Bester fremdsprachiger FilmBearbeiten

präsentiert von Angela Bassett und Javier Bardem

RomaMexiko, Regie: Alfonso Cuarón

Bester fremdsprachiger FilmBearbeiten

Insgesamt wurden 87 eingereichte Kandidaten für den besten fremdsprachigen Film akzeptiert. Eine Vorauswahl (Shortlist) von neun Filmen wurde am 17. Dezember 2018 bekanntgegeben.

Anfang August 2018 gab Swiss Films im Rahmen des Locarno Festivals bekannt, dass der Dokumentarfilm Eldorado von Markus Imhoof bei der Verleihung als Schweizer Kandidat eingereicht wird.[5] Als deutscher Beitrag wurde Werk ohne Autor von Florian Henckel von Donnersmarck ausgewählt.[6] Österreich reichte den Dokumentarfilm Waldheims Walzer von Ruth Beckermann ein.[7]

EhrenoscarsBearbeiten

Die vom Board of Governors der Academy of Motion Picture Arts and Sciences bestimmten Ehrenpreisträger wurden am 18. November 2018 bei den zehnten Governors Awards ausgezeichnet. Erstmals seit 2011 wurden dabei an die beiden Produzenten Kathleen Kennedy und Frank Marshall wieder zwei Irving G. Thalberg Memorial Awards verliehen.[8] Die Preisträger waren:

In MemoriamBearbeiten

Folgende Künstler wurden (in der folgenden Reihenfolge) im Segment erwähnt

WeblinksBearbeiten

  Commons: Oscarverleihung 2019 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Anita Busch: Oscar 2019 Key Dates: Academy And ABC Unveil Timeline. In: deadline.com, 23. April 2018.
  2. Scott Feinberg, Borys Kit: Kevin Hart to Host 91st Oscars. In: HollywoodReporter.com. 4. Dezember 2018. Abgerufen am 5. Dezember 2018.
  3. Mike Fleming Jr: Kevin Hart Steps Down As Oscar Host, Announces Via Twitter. In: Deadline.com. 6. Dezember 2018. Abgerufen am 7. Dezember 2018.
  4. Matt Donnelly: After Kevin Hart Debacle, Oscars Forge Ahead Hostless. 9. Januar 2019. Archiviert vom Original am 9. Januar 2019. Abgerufen am 9. Januar 2019.
  5. Ariston Anderson: Oscars: Switzerland Selects 'Eldorado’ for Foreign-Language Category. In: The Hollywood Reporter, 3. August 2018.
  6. „Werk ohne Autor“: Henckel von Donnersmarck geht für Deutschland ins Oscar-Rennen. In: Spiegel Online. 30. August 2018. Abgerufen am 30. August 2018.
  7. Österreich nominiert „Waldheims Walzer“ für die Oscars. In: Tiroler Tageszeitung, 4. September 2018.
  8. Gregg Kilday: Academy to Give Honorary Oscar to Cicely Tyson, Thalberg Award to Producers Kathleen Kennedy, Frank Marshall. In: HollywoodReporter.com. 5. September 2018. Abgerufen am 7. September 2018.