Hauptmenü öffnen
Peter Ramsay

Peter A. Ramsey (* 23. Dezember 1962[1] in Crenshaw, Los Angeles) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Illustrator und Drehbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Peter Ramsey wuchs in Crenshaw, Los Angeles auf. Seinen Abschluss machte er an der Palisades Charter High School. Anschließend studierte er zwei Jahre Malerei an der University of California, Los Angeles und besuchte später das Los Angeles City College, wo er Filmkurse belegte.[2]

In Hollywood begann er Storyboards für Filme wie Predator 2 (1990), Tank Girl (1995), Independence Day (1996), Men in Black (1997) und A.I. – Künstliche Intelligenz (2001) zu erarbeiten. Außerdem war er Second Unit Director bei Tank Girl, Poetic Justice, Higher Learning und Godzilla.

Aron Warner, Produzent von Tank Girl, überredete ihn dazu, sich DreamWorks Animation anzuschließen. Für diese erstellte er als Story Artist die Drehbücher für Shrek der Dritte (2007) und Shrek – Oh du Shrekliche (2008).

2009 war er erstmals als Regisseur tätig für den Kurzfilm Monsters vs Aliens: Mutanten-Kürbisse aus dem Weltall (2009). Er führte außerdem Regie bei Die Hüter des Lichts (2012), einem Animationsfilm basierend auf der Buchserie The Rise of the Guardians von William Joyce. Damit wurde er der erste schwarze Künstler, der bei einem Blockbuster-Animationsfilm Regie führte.[3][4]

2018 folgte Spider-Man: A New Universe, das ihm zusammen mit seinen Co-Regisseuren Bob Persichetti und Rodney Rothman einen Oscar in der Kategorie Bester Animationsfilm einbrachte.

FilmografieBearbeiten

Als Regisseur

  • 2009: Monsters vs Aliens: Mutanten-Kürbisse aus dem Weltall (Monsters vs. Aliens: Mutant Pumpkins from Outer Space)
  • 2012: Die Hüter des Lichts (Rise of the Guardians)
  • 2018: Spider-Man: A New Universe (Spider-Man: Into the Spider-Verse) (zusammen mit Bob Persichetti und Rodney Rothman)

Als Second Unit Director

Als Storyboard Artist

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peter A. Ramsey auf californiabirthindex.org
  2. Pamela Mays McDonald: Another "First" in Artistic Achievement: Director Peter Ramsey. In: Huffington Post. 24. Oktober 2012, abgerufen am 21. Februar 2019 (amerikanisches Englisch).
  3. ‘RISE OF THE GUARDIANS’: ‘The Obama of animation’? Director Peter Ramsey deflects the comparison — but not the responsibility. In: Washington Post. Abgerufen am 21. Februar 2019 (englisch).
  4. Pamela Mays McDonald: Another "First" in Artistic Achievement: Director Peter Ramsey. In: Huffington Post. 24. Oktober 2012, abgerufen am 21. Februar 2019 (amerikanisches Englisch).