Hauptmenü öffnen

Mary Zophres

US-amerikanische Kostümbildnerin
Mary Zophres

Mary Zophres (* 23. März 1964 als Maria Zafeiropoulou in Fort Lauderdale, Florida) ist eine US-amerikanische Kostümbildnerin.

LebenBearbeiten

Ende der 1980er Jahre begann Zophres mit der Arbeit als Kostümbildnerin für den Film Geboren am 4. Juli. Zu den bekanntesten Filmen, an denen sie mitwirkte, gehören u. a. The Big Lebowski, Verrückt nach Mary, No Country for Old Man oder Iron Man 2. Besonders intensiv war die Zusammenarbeit mit den Brüdern Ethan und Joel Coen, für die sie bereits in mehr als zehn Filmen arbeitete.

2000 erhielt sie für O Brother, Where Art Thou? eine Nominierung für das beste Kostümdesign bei den Sierra Awards, 2003 folgte für Catch Me If You Can in der gleichen Kategorie eine Nominierung bei den British Academy Film Awards. 2009 gewann sie den Saturn Award für Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels.

Bei der Oscarverleihung 2011 wurde Zophres für ihre Arbeit an True Grit für den Oscar in der Kategorie Bestes Konstümdesign nominiert. Auch bei den BAFTA-Awards, den Critic's Choice Award, den Sierra Awards und den PFCS-Awards war sie für diesen Film nominiert. Weitere Oscar-Nominierungen erhielt sie für das Filmmusical La La Land (2016) und den Western The Ballad of Buster Scruggs (2018).

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten