Hauptmenü öffnen

Die Oscarverleihung 1934 fand am 16. März 1934 im Ambassador Hotel in Los Angeles statt. Es waren die 6th Annual Academy Awards. Ausgezeichnet wurden Filme aus der Zeit zwischen dem 1. August 1932 und dem 31. Dezember 1933.

Im Vorjahr hatte keine Oscarverleihung stattgefunden, da man zukünftig die Filme aus dem vergangenen Kalenderjahr auszeichnen wollte. Die neue Kategorie Beste Regieassistenz hielt sich nur fünf Jahre lang. Katharine Hepburn gewann ihren ersten von später insgesamt vier Oscars als Beste Hauptdarstellerin.

Statistik
(aufgeführt werden Filme mit mehr als einer Nominierung)
N=Nominierung; S=Sieg
Film N S
Kavalkade 4 3
In einem anderen Land 4 2
Lady für einen Tag 4 0
Vier Schwestern 3 1
Jagd auf James A. 3 0
Das Privatleben Heinrichs VIII. 2 1
Die 42. Straße 2 0
Jahrmarktsrummel 2 0

ModerationBearbeiten

Gewinner und NominierteBearbeiten

Bester FilmBearbeiten

Kavalkade (Cavalcade)Fox Film Corporation

Die 42. Straße (42nd Street)Warner Bros.
In einem anderen Land (A Farewell to Arms)Paramount
Jagd auf James A. (I Am a Fugitive from a Chain Gang)Warner Bros.
Jahrmarktsrummel (State Fair)Fox Film Corporation
Lady für einen Tag (Lady for a Day)Columbia
Liebesleid (Smilin’ Through)Metro-Goldwyn-Mayer
Das Privatleben Heinrichs VIII. (The Private Life of Henry VIII)London Film Productions
Sie tat ihm unrecht (She Done Him Wrong)Paramount
Vier Schwestern (Little Women)RKO Radio

Bester HauptdarstellerBearbeiten

Charles LaughtonDas Privatleben Heinrichs VIII. (The Private Life of Henry VIII)

Leslie HowardBerkeley Square
Paul MuniJagd auf James A. (I Am a Fugitive from a Chain Gang)

Beste HauptdarstellerinBearbeiten

Katharine HepburnMorgenrot des Ruhms (Morning Glory)

May RobsonLady für einen Tag (Lady for a Day)
Diana WynyardKavalkade (Cavalcade)

Beste RegieBearbeiten

Frank LloydKavalkade (Cavalcade)

Frank CapraLady für einen Tag (Lady for a Day)
George CukorVier Schwestern (Little Women)

Beste RegieassistenzBearbeiten

Charles Barton, Scott R. Beal, Charles Dorian, Fred Fox, Gordon Hollingshead, Dewey Starkey und William Tummel (keine Angabe eines Filmtitels)

Al Alleborn, Sidney S. Brod, Bunny Dull, Percy Ikerd, Arthur Jacobson, Eddie Killey, Joe McDonough, W. J. Reiter, Frank X. Shaw, Benjamin Silvey und John S. Waters (jeweils ohne Angabe eines Filmtitels)

Beste OriginalgeschichteBearbeiten

Robert LordReise ohne Wiederkehr (One Way Passage)

Charles MacArthurRasputin: Der Dämon Rußlands (Rasputin and the Empress)
Frances MarionDer Boxer und die Lady (The Prizefighter and the Lady)

Bestes adaptiertes DrehbuchBearbeiten

Victor Heerman und Sarah Y. MasonVier Schwestern (Little Women)

Paul Green und Sonya LevienJahrmarktsrummel (State Fair)
Robert RiskinLady für einen Tag (Lady for a Day)

Beste KameraBearbeiten

Charles Bryant LangIn einem anderen Land (A Farewell to Arms)

George J. FolseyRendez-vous in Wien (Reunion in Vienna)
Karl StrussIm Zeichen des Kreuzes (The Sign of the Cross)

Bestes SzenenbildBearbeiten

William S. DarlingKavalkade (Cavalcade)

Hans Dreier und Roland AndersonIn einem anderen Land (A Farewell to Arms)
Cedric GibbonsWhen Ladies Meet

Bester TonBearbeiten

Franklin B. Hansen (Paramount Studio Sound Department) – In einem anderen Land (A Farewell to Arms)

Nathan Levinson (Warner Bros. Studio Sound Department) – Die 42. Straße (42nd Street)
Nathan Levinson (Warner Bros. Studio Sound Department) – Goldgräber von 1933 (Gold Diggers of 1933)
Nathan Levinson (Warner Bros. Studio Sound Department) – Jagd auf James A. (I Am a Fugitive from a Chain Gang)

Bester Kurzfilm – CartoonBearbeiten

Walt DisneyDie drei kleinen Schweinchen (The Three Little Pigs)

Walt DisneyMicky, der Bauarbeiter (Building a Building)
Walter LantzThe Merry Old Soul

Bester Kurzfilm – ComedyBearbeiten

Louis BrockSo This Is Harris!

Warren DoaneMister Mugg
Louis BrockA Preferred List

Bester Kurzfilm – NoveltyBearbeiten

Joe Rock für Educational PicturesKrakatoa

Pete SmithMenu
Educational PicturesMorze

Besondere AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten