Hauptmenü öffnen

Jeremy Kleiner

US-amerikanischer Filmproduzent
Jeremy Kleiner

Jeremy Kleiner (* 1976) ist ein US-amerikanischer Filmproduzent. Er gewann 2014 als Produzent von 12 Years a Slave einen Oscar. 2017 erhielt er für Moonlight eine weitere Auszeichnung.

LebenBearbeiten

Jeremy Kleiner begann seine Karriere als Angestellter bei Errol MorrisFourth Floor Productions und Kopelson Productions. Als Creative Executive arbeitete er anschließend für Richard und Lauren Shuler Donner. Er kam 2003 zu Plan B Entertainment, der Filmproduktionsgesellschaft von Brad Pitt. Er begann dort als Creative Executive und stieg schnell zum Produzenten auf.[1]

2013, nach der Produktion von World War Z, wurde Jeremy Kleiner zum Co-Präsident neben Dede Gardner ernannt.[1] Für die Produktion des Films 12 Years a Slave erhielt er einen Oscar. Oscarverleihung 2015 hatte er mit Selma die Chance auf einen weiteren.[2] Bei der Oscarverleihung 2017 gewann er für Moonlight seinen zweiten Oscar in der Kategorie Bester Film.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Jeff Sneider: Along with Pitt and Plan B president Dede Gardner, Kleiner produced Paramount's "World War Z". The Wrap, 22. Mai 2013, abgerufen am 18. Januar 2015.
  2. 87th nominations fact sheet. Oscars.org, abgerufen am 18. Januar 2014.