Musikjahr 1685

Überblick über die Geschehnisse des Jahres 1685 in der Musik
Musikjahr 1685
Taufeintrag Händels im Kirchenbuch der Marktkirche Unser Lieben Frauen am 24. Februar 1685
Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach und Domenico Scarlatti werden geboren.

EreignisseBearbeiten

PersonalienBearbeiten

Opern und andere BühnenwerkeBearbeiten

 
Roland, Titelseite der Partitur, Paris 1685
  • Giovanni Battista Bassani –
  • Sébastien de BrossardPyrame et Thisbé (verschollen)[72]
  • Giovanni Lorenzo Cattani – Il Pellegrino, Melodramma in drei Akten auf ein Libretto von Giovanni Andrea Moniglia, uraufgeführt im Palazzo Pitti in Florenz am 14. August[73]
  • Francesco Cavalli – Die schon 1648 in Venedig uraufgeführte Oper Giasone [Jason] auf ein Libretto von Giacinto Andrea Cicognini wird unter dem Titel Il trionfo d’Amor delle vendette in Genua wiederaufgeführt.[74]
  • Marc-Antoine Charpentier
    • 23. September: Uraufführung der Comédie-Française von Les amours de Vénus et Adonis H 507 von Marc-Antoine Charpentier. Das Libretto stammt von Jean Donneau de Visé
    • Les arts florissants, Idyle en musique H 487. Divertissement fünf Szenen für sieben Stimmen, sechsstimmigen Chor, zwei Flöten, zwei Diskant-Violen und Basso continuo[Digitalisat 1]
    • La couronne de fleurs, Pastorale (Molière) H 486. Pastorale, drei Szenen für acht Stimmen, fünfstimmigen Chor, zwei Diskant-Violen und Basso continuo[Digitalisat 2]
    • La fête de Rueil, H 485. Pastorale, sieben Szenen für sechs Stimmen, Chor, zwei Traversflöten, zwei Flöten, zwei Oboen, fünfstimmige Streicher und Basso continuo
    • Il faut rire et chanter: dispute de bergers H 484. Pastorale für 4 Stimmen, fünfstimmigen Chor, 2 Diskant-Instrumente und Basso continuo
    • Le malade imaginaire rajusté autrement pour la 3ème fois H495b
  • Antonio Draghi
    • I varii effetti d'amore. Libretto: Nicolò Minato, Introduzione ad un balletto (1 Akt), uraufgeführt am 16. Januar 1685 in der Hofburg in Wien (Musik verschollen)
    • La più generosa Spartana. Libretto: Nicolò Minato, Introduzione ad un balletto (1 Akt), uraufgeführt am 10. Juni 1685 in der Hofburg in Wien.
    • Il palladio di Roma. Libretto: Nicolò Minato, Dramma pr musica in drei Akten mit Beiträgen von Leopold I., uraufgeführt am 17. September 1685 in der Hofburg in Wien.
    • Il rissarcimento della ruota. Libretto: Nicolò Minato, Introduzione ad un balletto (1 Akt), uraufgeführt am 15. November 1685 in der Hofburg in Wien.
  • 1. Februar: Giuseppe FabbriniLa Genefieva, Libretto: Girolamo Gigli, Erstaufführung im Collegio Tolomei in Siena, Musik verschollen
  • Giovanni Domenico Freschi
    • Teseo tra le rivali, Libretto: Aurelio Aureli, uraufgeführt am 7. Februar im Teatro San Angelo in Venedig (Musik verschollen)
    • Gl'amori d'Alidaura, Libretto: Francesco Maria Piccioli, uraufgeführt im August in Piazzola sul Brenta (Musik verschollen)
  • Domenico Gabrielli
    • Teodora Augusta (Dramma per Musica, Libretto: Adriano Morselli, 1685, Venedig)
    • Clearco in Negroponte (Dramma per Musica, Libretto: Antonio Arcoleo, 1685, Venedig), enthält die heute noch im Repertoire von Sängern befindliche und aufgeführte Arie Bellezza tiranna, languisco per te
    • Rodoaldo, re d’Italia (Dramma per Musica, Libretto: Tommaso Stanzani, 1685, Venedig)
  • Francesco Gasparini
    • Le luci tue che giri, Madrigal für Alt, Tenor und Bass
  • 28. Januar: Pierre Gautier (um 1642–1696) – Le triomphe de la paix, Libretto: Pierre Gautier. Das Werk wurde als erste Oper in Marseille uraufgeführt. Lully hatte Gautier am 8. Juli 1684 die Erlaubnis erhalten, das erste Opernhaus in der Provinz zu eröffnen. (verschollen)[75][76]
  • Antonio Giannettini
    • Il giuditio di Paride; trattenimento da camera, 1 Akt; Venedig, Juni 1685
    • La Fedeltà consolata dalla Speranza; Libretto: Nicolò Beregan, Serenata; Venedig, August 1685
  • 3. Juni: Louis GrabuAlbion and Albanius, Libretto: John Dryden. Uraufführung im Dorset Garden Theatre in London, enthält den heute noch im Repertoire von Sängern befindlichen und aufgeführten Song O, jealousy
  • Flavio Carlo Lanciani – Il Visir, amante geloso, overo Le disgrazie di Giurgia, uraufgeführt im Palazzo Ugo e Fabio Accorimboni in Rom im Januar
  • Giovanni Legrenzi – Ifianassa e Melampo (Libretto: Giovanni Andrea Moniglia, Uraufführung im September in der Villa Medici von Pratolino im Auftrag von Ferdinando de’ Medici)[77]
  • Kaiser Leopold I.Die Ergetzungstund der Sclavinnen aus Samien, Schauspielmusik
  • Jean-Baptiste Lully
    • 18. Januar: Die Oper Roland (Tragédie lyrique in einem Prolog und fünf Akten) (LWV 65) auf das Libretto von Philippe Quinault hat Uraufführung in Versailles. Das Libretto basiert auf Ludovico Ariostos Versepos Orlando furioso von 1516. Bei der Uraufführung singen in Anwesenheit von Ludwig XIV. Le Sage (Demogorgon), Dupeyré (Fee principale und Logistille), Marthe Le Rochois (Angélique), Armand (Témire), Louis Gaulard Dumesnil (Médor), Jean Dun „père“ (Ziliante), François Beaumavielle (Roland), Antoine Boutelou (Astolfe), Jacques Cochereau (Coridon), Marie-Catherine Poussin (Belise), Claude Desvoyes (Tersandre) und Françoise Dujardin (La Gloire). Roland wird zwei Monate lang wöchentlich im Theater der Reitschule in Versailles gespielt, bis die Pariser Oper (die Académie royale) am 8. oder 9. März die Produktion übernimmt. Die dortige Aufführungsreihe dauert bis zum November. Das Werk wurde im selben Jahr vom Musikverleger Christophe Ballard (1641–1715) in Paris gedruckt.[Digitalisat 3]
    • Im März 1685 findet eine Aufführung ohne Bühnenbild und Maschinerie der Oper Amadis in Versailles statt.
    • 16. Juli: Uraufführung des Bühnenwerks L’Idylle sur la paix (LWV 68) von Jean-Baptiste Lully auf das Libretto von Jean Racine.[Digitalisat 4]
    • 20. Oktober: Uraufführung des Bühnenwerks Le Temple de la paix (LWV 69) von Jean-Baptiste Lully auf das Libretto von Philippe Quinault.
  • Carlo Pallavicino
  • Bernardo Pasquini – L’Arianna, uraufgeführt am 3. Februar im Palazzo Colonna in Rom
  • Giovanni Battista Pederzuoli
    • Le ricchezze della madre dei Gracchi (‘introduzione a un balletto’), uraufgeführt am 6. Januar in Wien
    • Didone costante, uraufgeführt in der Karnevalsaison in der Wiener Hofburg (Musik verschollen)
    • Musica, pittura e poesia, Trattenimento Musicale, Libretto: Nicolò Minato, uraufgeführt am 24. Juli im Bellaria der Wiener Hofburg
    • Scherzo musicale in modo di scenica rappresentazione, Libretto: Nicolò Minato
  • Giacomo Antonio PertiOreste in Argo, Libretto: Giacomo Antonio Bergamori, uraufgeführt in Modena
  • Carlo Francesco Pollarolo
    • Il demone amante, overo Giugurta, Libretto: Matteo Noris, uraufgeführt im Teatro Sant’Angelo in Venedig im Dezember 1685
    • L’Anagilde, ovvero Il Rodrigo, Reggio nell’Emilia, April 1685. Es singt die Sängerin Barbara Riccioni († 1707)
  • Alessandro ScarlattiOlimpia vendicata, Libretto: Aurelio Aureli, Dramma per musica in 3 Akten, uraufgeführt am 23. Dezember im Palazzo Reale in Neapel
  • Agostino Steffani
    • Audacia e rispetto, „torneo“; Libretto: Ventura Terzago; Karneval 1685, München, Hoftheater; verschollen
    • Solone, „dramma per musica“ in drei Akten; Libretto: Ventura Terzago; Januar 1685, München, Hoftheater; verschollen
  • Giuseppe Felice TosiAladario, uraufgeführt am 20. Januar im Palazzo Bonacossi in Ferrara
  • Marc’Antonio Ziani
    • L'Alcibiade, Aufführung in Modena
    • La finta pazza di Ulisse (Libretto: Matteo Noris)[78]
    • Tullo Ostilio, Alba soggiogata da Romani, Libretto: Adriano Morselli, Dramma per musica, Uraufführung im Teatro San Salvatore in der Karnevalsaison 1685 in Venedig.[78]

InstrumentalmusikBearbeiten

Orchester und ViolineBearbeiten

  • André Danican Philidor – Pièces de trompettes et timballes, 1. Buch, 55 Stücke für Trompete und Pauke
  • Ferdinand Tobias Richter
    • Sonata a 7
    • Baletti a 4, 5
    • Sonate a 4, 6–8
  • Jakob ScheiffelhutLieblicher Frühlings-Anfang oder Musicalischer Sayten-Klang, 48 Praeludien, Allemanden, Couranten, Ballo, Sarabanden, Arien und Giquen für zwei Violinen, Viola, Violone und Basso continuo
  • Giovanni Battista Vitali
    • Varie sonate alla francese e all'itagliana a sei strumenti op. 11 (Modena)[Digitalisat 11]
    • Balli in stile francese a cinque strumenti op. 12 (Modena) Das Werk enthält neun Suiten mit je drei oder mehr Tanzsätzen.[80]

OrgelBearbeiten

  • Nicolas GigaultLivre de musique pour l’orgue … plus de 180 pièces … pour servir sur tous les jeux à 1, 2, 3, et 4 claviers et pedalles en basse et en taille[Digitalisat 12]
  • Nicolas LebègueTroisième livre d'orgue (3. Orgelbuch, 1685): 10 Offertorien, 8 Élévations, 9 Noëls (Weihnachtslieder), 4 Symphonies und das Charakterstück Les cloches (Die Glocken)[Digitalisat 13]

VokalmusikBearbeiten

  • Samuel Akeroyde – Three New Songs für die Komödie Sir Courtley Nice von John Crowne (1641–1712), für eine oder zwei Stimmen und Basso continuo, (John Crowch, John Smith, London) I A dialogue between two Indians, a man and woman. Incipit: Thou lovely Indian! Sea of charms! II A new Scotch song Incipit: Farweel bonny Willy Craig III A new song, to be sung by a fop newly come from France, nach einer französischen Melodie OCLC 43123986
  • Henry Aldrich – Good indeed the herb's good weed, Catch
  • Honoré d' AmbruysLivre d'airs avec leurs ornemens dans la mesure et les seconds couplets en diminution mesurez sur la basse continue (Pierre Le Monier, Paris) OCLC 716939054
  • Cataldo Amodei (1650–1695)
    • Cantate à voce sola, libro primo, op. 2 (Nouello de Bonis, Neapel) OCLC 497233208
    • L'innocenza infetta dal pomo, Oratorium (Neapel)
    • Il flagello dell'empietà, Oratorium (Neapel)
  • Giovanni Battista Bianchini († 1708) – Lazarus,divina olim voce redivivus musico nunc carmine, Oratorium, Uraufführung in der Lateranbasilika in Rom (Digitalisat Internet Archivehttp://vorlage_digitalisat.test/1%3D~GB%3D~IA%3Dlazarusdiuinaoli46libr~MDZ%3D%0A~SZ%3D~doppelseitig%3D~LT%3DDigitalisat%20Internet%20Archive~PUR%3D)
  • John Blow
    • My trembling Song awake, New Year's ode (1. Januar), Text: Thomas Flatman (1637–1688) OCLC 606589465 RISM ID: 112205
    • How does the new-born infant year, New Year's ode, für S, A, T, B, SATB zwei Violinen, Viola und Basso continuo RISM ID: 806042865
    • Behold, O God our defender, Anthem für die Krönung Jakobs II. RISM ID: 806155973
    • God spake sometime in visions, Anthem für die Krönung Jakobs II., SSAATBBB, zwei Violinen, Viola, Basso continuo und Orgel RISM ID: 806047500
    • Let thy hand be strengthened, Anthem für die Krönung Jakobs II. OCLC 221545563[Digitalisat 14]
    • All my past life, Secular Song
    • If I live to be old, Secular Song
    • Let us drink to the well-wishers, Secular Song für zwei Singstimmen
    • [Whilst] on Septimius' panting breast, für zwei Soprane, Bass, zwei Violinen und Basso continuo RISM ID: 806042847
  • Antoine de Boësset – Second livre d'Airs à quatre & cinq parties, Neuauflage, Christophe Ballard,Paris OCLC 844071403
  • Giovanni Battista Brevi (1650–1725)
    • Il trionfo della gloria nelle mestitie del Brenno, Oratorium, Bergamo
    • Il trionfo di S Antonio da Padoa contro il vizio, la morte e il demonio, Oratorium, Bergamo
  • Wolfgang Carl BriegelCithara Davidico-Evangelica oder Davidische Evangelische Harpffen : ausz prophetischen Psalm-Sprüchen, über die Sonn- und Feyer-Tägliche Evangelia, In kurtze, heutiger Sing-Art übliche, Verse gebracht, nun in leichter Composition, mit Sing- und Instrumental-Stimmen, beneben einem General-Baß, OCLC 94407629712 kleine Kantaten nach Psalmgedichten von Johann Georg Braun OCLC 165704473 (Digitalisat Sachsen digital der SLUB Dresdenhttp://vorlage_digitalisat.test/1%3Dhttp%3A%2F%2Fdigital.slub-dresden.de%2Fid455630259%20~GB%3D~IA%3D~MDZ%3D%0A~SZ%3D~doppelseitig%3D~LT%3DDigitalisat%20Sachsen%20digital%20der%20SLUB%20Dresden~PUR%3D)
  • Cristoforo Caresana
    • Dixit Dominus (Psalm 109) für fünf Singstimmen mit Instrumenten
    • Confitebor (Psalm 110) für drei Singstimmen mit Instrumenten
    • Beautus vir (Psalm 111) für fünf Singstimmen mit Instrumenten
    • Iste confessor zu vier Singstimmen
    • Magnificat für vier Singstimmen
    • Magnificat für fünf Singstimmen mit Instrumenten
  • Carlo Francesco Cesarini
    • Dixit Dominus a 8
    • Litania a 4
    • Magnificat a 4
  • Marc-Antoine Charpentier
    • Antiphona in honorem beatae Genovefae voce sola für Sopran und Basso continuo H 29
    • Psalm 99 Jubilate omnis terra H 194
    • Quatuor anni tempestatis für zwei Soprane und Basso continuo H 335 bis H 338
    • Chant joyeux du temps de Pâques ‘O filii et filiae‘ H 339 für sechs Gesangssolisten, Chor zu fünf Stimmen, zwei Diskantviolen und Basso continuo
    • ‘A ta haute valeur’, Air pour le roi für Sopran und Basso continuo
    • Serenata a 3 voci e sinfonia ‘Sù, sù, sù, non dormite’ H 472
    • Epithalamio in lode dell’Altezza Serenissima Elettorale di Massimiliano Emanuel Duca di Baviera concento a 5 voci con stromenti ‘O del Bavaro soglio’, Kantate H 573
  • John CuttsAlmighty and everlasting God für acht Stimmen
  • Antonio Draghi
    • Il prezzo dell'humana redentione, Sepolcro, Text: Nicolò Minato, uraufgeführt am 20. April (Musik verschollen)
    • Il sagrificio d'Amore, Serenata, Text: Nicolò Minato, uraufgeführt am 16. Juli in Wien
    • Le recreazioni di Tempe, Trattenimento musicale, Text: Nicolò Minato, uraufgeführt am 22. Juli in Wien
    • Concerto musicale, Text: Nicolò Minato
  • Giovanni Battista Draghi – Songs für A Duke and No Duke von Nahum Tate
  • Thomas Farmer – Songs
  • Innocenzo FedeJudith Bethuliae obsessae, Oratorium, uraufgeführt in Santissimo Crocifisso in Rom (verschollen)
  • Stefano FilippiniSalmi concertati op. 11
  • Johann Caspar Ferdinand Fischer
    • 3 Introitus, Prag, Kreuzherren-Musikarchiv:
      • Rorate coeli (D moll), SATB, 2 vl., 2 vla.;
      • Rorate coeli (D moll), 4-st.;
      • Rorate coeli (D moll), SATB, Org, 1685.
  • Francis Forcer – Songs
  • Giovanni Domenico Freschi
    • Il merito felice, dramatische Kantate, Text: Francesco Maria Piccioli, uraufgeführt im August in Piazzola sul Brenta (Musik verschollen)
    • Preludio felice
    • Il ritratto della gloria donata all'eternità, dramatische Kantate, Text: Francesco Maria Piccioli, uraufgeführt im August in Piazzola sul Brenta (Musik verschollen)
    • La schiavitù fortunata di Nettuno, dramatische Kantate, Text: Francesco Maria Piccioli, uraufgeführt im August in Piazzola sul Brenta (Musik verschollen)
    • Il vaticinio della fortuna, dramatische Kantate, Text: Francesco Maria Piccioli, uraufgeführt im August in Piazzola sul Brenta (Musik verschollen)
  • Domenico Gabrielli
    • Stanco di piu soffriti, Cantata für Sologesang und Basso continuo, Bologna
  • Luis Grabu
    • When Lucinda's blooming beauty, Song, für Sologesang und Basso continuo, 1685
  • William GregoryCome away, let's to the maypole go, Song
  • Henry HallHaste, Charon, Song
  • Martin Hancke – Fünfzehn Geistliche Lieder
  • Johann Magnus KnüpferGeistliche Hirten-Freude, Text: Paul Thymich, aufgeführt vom Collegium musicum in Leipzig (Musik verschollen)[81]
  • Hieronymus Kradenthaler
    • Heilige Seelen-Lust bestehend in 25 Arien, für Sopran, Tenor, vier Violen und Basso continuo, Nürnberg
    • J.L. Praschens geistlicher Blumenstrauss
  • Johann KriegerHalleluja, lobet den Herrn in seinem Heiligtum, Kantate OCLC 51311215
  • Giovanni Lorenzo LulierSanta Vittoria, Oratorium, Libretto: Benedetto Pamphilj, uraufgeführt am 2. März 1685 am Seminario Romano in Rom
  • Jean-Baptiste Lully – Grand motets
    • Quare fremuerunt LWV 67[Digitalisat 15]
    • Domine salvum fac regem (1685?)
    • Notus in Judea (1685 oder 1686)
  • Rupert Ignaz MayrAch wie geschieht mir kanns nicht fassen, Trauermusik zum Tod Marquard II. Schenk von Castell am 18. Januar RISM ID: 1000000454
  • Alessandro MelaniGolia abbatuto, Oratorium, uraufgeführt in Rom
  • Francesco Passarini – Il sacrifizio d’Abramo, Oratorium, Libretto: G.B.F. Lutti, uraufgeführt in Wien
  • Giacomo Antonio Perti
    • Abramo Vincitor de’ propri affetti, Oratorium, aufgeführt in Modena, Erstaufführung 1683 in Bologna[82]
    • Il Mosè conduttor del popolo ebreo, Modena[82]
    • Oratorio della Passione, Bologna[82]
  • Carlo Francesco Pollarolo – La Rosinda, Wien
  • Daniel Purcell – 18 Songs und Duette
  • Henry Purcell
    • I was glad, Anthem für die Krönung Jakobs II. OCLC 1075770052[Digitalisat 16]
    • My heart is inditing, Anthem für die Krönung Jakobs II. (Z 30) OCLC 837754894
    • O Lord, grant the King a long life, Anthem Z 38
    • They that go down to the sea in ships, Anthem Z 57
    • Why do the heathen,Psalmvertonung OCLC 994133575
  • Philipp Jakob Rittler
    • Justus germinabit für Soli, Chor und Orchester
    • Salve Regina für Soli, Chor und Orchester
  • Pietro Sammartini – Partitura de motetti für Sologesang und Basso continuo op.1, Florenz
  • Alessandro Scarlatti
    • Il trionfo della gratia, Oratorium, Libretto: Benedetto Pamphilj
    • Il martirio di Santa Teodosia, Oratorium, Modena OCLC 48010138
    • Mal fondati sospetti, Kantate, für Sopran und Basso continuo
  • Daniel SpeerRecens Fabricatus Labor, oder Neu-gebachene Taffel-Schnitz, a 7 (n.p., 1685), veröffentlicht unter dem Namen Asne de Rilpe
  • Johann Bernhard Staudt
    • Patientis Christi memoria
    • Gloriosus de tyrannide
  • Agostino Steffani – Sacer Ianus quadrifrons, für drei Stimmen und Basso continuo (zwölf Motetten), München 1685[Digitalisat 17]
  • Georg Christoph Strattner
    • Aus der Tiefe
    • 4 Novissima für Gesang, zwei Violinen und Basso continuo, Text: Andreas Gryphius, Frankfurt, verschollen
  • William Turner
    • Tune the viol, touch the lute, Ode, komponiert zum St Cecilia’s Day, verschollen
  • Pavel Josef Vejvanovský
    • Adeste cherubim, venite seraphim, Motette für vier Stimmen, zwei Violinen, zwei Violas und Orgel
    • Cum complesset Salomon, Motette für vier Stimmen, zwei Violinen, zwei Violas und Orgel
    • Estote fortes in bello, Motette für vier Stimmen, zwei Violinen, zwei Violas und Orgel
    • Media nocte clamor, Motette für vier Stimmen, zwei Violinen, zwei Violas und Orgel
    • O rex gloriae, Motette für vier Stimmen, zwei Violinen, zwei Violas und Orgel
    • Quasi sidus lucidissimum, Motette für vier Stimmen, zwei Violinen, zwei Violas und Orgel
    • Usquequo peccatores, Motette für vier Stimmen, zwei Violinen, zwei Violas und Orgel
    • Vide, Domine, afflictionemm Motette für vier Stimmen, zwei Violinen, zwei Violas und Orgel
  • Giovanni Battista Vitali
    • Donde avien ch' tutt'ebro di vera gioia l'universo (‘Per l'Accademia della Coronatione delle Regina d'Inghilterra, Maria Beatrice nata nel 1665 … incoronata Regina d'Inghilterra il 3 Maggio 1685’) Das Werk wurde für eine Akademie zur Krönung Maria Beatrice d’Estes als Königin von England am 3. Mai 1685 aufgeführt.[83]
  • Michael Wise

SammlungenBearbeiten

  • Christophe Ballard
    • XI. Recueil de Chansonnettes de differents autheurs, à deux et trois parties, Paris OCLC 843290344
    • XXVIII. Livre d'Airs de differents autheurs, à deux et trois parties, Paris OCLC 843301500
  • John Playford – Catch that catch can, or the second Part of the „Musical Companion“, being a Collection of new catches, Songs and glees never printed before, London RISM ID: 993122026
  • Nathaniel Thompson – A choice collection of 180 loyal songs, London OCLC 220193642

Musiktheoretische WerkeBearbeiten

  • Leonardo Cozzando – Della libraria bresciana, Brescia (enthält viele Anmerkungen zu Autoren und Komponisten des 16. und 17. Jahrhunderts)
  • Thomas Farmer – A Consort of Music OCLC 933193423 veröffentlicht von John Playford
  • Claude LancelotL’Art de Chanter ou Metode Facile pour apprendre en fort peu de temps les vrays principes du Plein-Chant & de la Musique, & pour les mettre surement en pratique. André Pralard, Paris 1685. (heute: plain-chant = Gregorianischer Choral)[Digitalisat 18]
  • Antimo LiberatiLettera
  • André LorinLivre de contredance presenté au Roi[Digitalisat 19]
  • Étienne Loulié: Méthode pour apprendre à jouer de la flûte douce
  • Wolfgang Michael MyliusRudimenta musices, das ist: eine kurtze und grundrichtige Anweisung zur Singe-Kunst, wie solche denen Knaben so wohl in Schulen, als in der Privat-Information wohl und richtig beyzubringen in welcher auch alle weitläufftige und zu solcher Unterrichtung unnöthige Regeln ausgelassen, das Nützlichste und Nothwendigste aber mit Fleiss angeführet und mit kurzen Exempeln der lieben Jugend zum Besten deutlich erkläret worden [...] An Tag gegeben von W. M. M. M. T. C. M. G. Gotha, 1685[Digitalisat 20]
  • Manuel Nunes da Silva († 1704) – Arte minima, que com semibreve prolaçam tratta em tempo breve, os modos de maxima, & longa sciencia da musica (Lissabon)[Digitalisat 21]
  • Caspar ZieglerVon den Madrigalen, Leipzig 1653, Wittenberg 1685[Digitalisat 22]

InstrumentenbauBearbeiten

OrgelbauBearbeiten

GeborenBearbeiten

Geburts- oder Taufdatum gesichertBearbeiten

 
Inneres der Georgenkirche in Eisenach mit dem Taufbecken, in dem J. S. Bach getauft wurde

Geboren um 1685Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

 
Erinnerung an „den lieben Augustin“
 
Mario Savioni

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

  • William Baker, englischer Geigenbauer
  • Dionisio Bellante, italienischer Komponist und Geiger (* 1610)
  • George Dallam, englischer Orgelbauer
  • Jean Denis, französischer Organist und Orgelbauer (* 1630)
  • Jacques Duponchel, flämischer Komponist und Organist
  • Germanos von Neopatras, griechischer Komponist, Kantor und Hymnograph (* um 1625)
  • Garolf (auch Garlef) Grip, Stadtmusikant in Bergen (* 1661)
  • Simon Gutowski, polnischer Orgelbauer und Komponist (* 1627)
  • Peter Mohrhardt, norddeutscher Komponist und Organist (* unbekannt)
  • Andreas Schneider, deutscher Orgelbauer (* 1646 oder 1647)

Siehe auchBearbeiten

Portal: Musik – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Musik

WeblinksBearbeiten

Commons: Musik 1685 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Opernlibretti 1685 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

DigitalisateBearbeiten

  1. Charpentier: Les arts florissants, H.487 als Digitalisat beim IMSLP
  2. Charpentier: La couronne de fleurs, H.486 als Digitalisat beim IMSLP
  3. Lully: Roland, Partitur, 1685, Christophe Ballard als Digitalisat beim International Music Score Library Project
  4. Lully: Idylle sur le Paix, LWV 68 als Digitalisat beim IMSLP
  5. Bononcini: 12 Sinfonie, Op.3 als Digitalisat beim IMSLP
  6. Corelli: 12 Triosonaten op. 2 als Digitalisate beim ISMLP
  7. Franchi: La Cetra sonora, Op.1 als Digitalisat beim IMSLP
  8. De Machy: Pieces de Violle, 1685 als Digitalisat beim IMSLP
  9. Matteis: Ayres for the Violin als Digitalisat beim IMSLP
  10. Werke Pezels als Digitalisate beim IMSLP
  11. Vitali: Varie Sonate alla Francese, & all'Itagliana à sei Stromenti, Op.11 als Digitalisat beim IMSLP
  12. Gigault: Livre de musique pour l'orgue als Digitalisat beim IMSLP
  13. Lebègue:Livre d'orgue No.3 als Digitalisat beim IMSLP
  14. Blow: Let Thy Hand be Strengthened als Digitalisat beim IMSLP
  15. Lully: Quare fremuerunt LWV 67 als Digitalisat beim IMSLP
  16. Purcell: I was Glad when They Said unto Me, Z.19 als Digitalisat beim IMSLP
  17. Steffani: Sacer Janus quadrifrons tribus vocibus, 1685 als Digitalisat beim IMSLP
  18. Lancelot: L’Art de Chanter als Digitalisat bei Gallica
  19. Lorin: Livre de contredance als Digitalisat bei Gallica
  20. Mylius: Rudimenta musices, 1685 als Digitalisat beim IMSLP
  21. Nunes: Arte minima als Digitalisat beim IMSLP
  22. Von den Madrigalen als Digitalisat in der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Walter Knape, Murray R. Charters and Simon McVeigh: (1) Clamor Heinrich Abel. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 19. Mai 2022 (englisch).
  2. Ian Spink: John Abell (i). In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 20. Oktober 2020 (englisch).
  3. Michael F. Robinson: The Governors' Minutes of the Conservatory S. Maria Di Loreto, Naples. In: Royal Musical Association (Hrsg.): R.M.A. Research Chronicle. Nr. 10. Taylor & Francis, Ltd., Abingdon 1972, JSTOR:25093691 (englisch).
  4. John Whenham: Agatea, Mario. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 20. Oktober 2020 (englisch).
  5. Craig H. Russell: Agurto y Loaysa [Loaysa y Agurto], Joseph [José] de. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 20. Oktober 2020 (englisch).
  6. Stuart Handley: Aldrich, Henry. In: Oxford Dictionary of National Biography. Oxford University aPress, 23. September 2004, abgerufen am 4. Mai 2022 (englisch).
  7. Ausilia Magaudda, Danilo Costantini: Alessandri Chiapetta, Giulio d’. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 5. Februar 2022 (englisch).
  8. Paolo Emilio Carapezza, Giuseppe Collisani: Aliotti [Aleotti, Aliotta, Aliocti, Alioti], Bonaventura [Padre Palermino]. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 19. Mai 2022 (englisch).
  9. Robert Stevenson: Ambiela, Miguel de. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 29. Oktober 2020 (englisch).
  10. Hanns Dennerlein, Gerhard Weinzierl: Arnold, Georg. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 20. Oktober 2020 (englisch).
  11. George J. Buelow: Beer [Bähr, Baer, Behr, Ursus, Ursinus], Johann. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 21. Oktober 2020 (englisch).
  12. John Walter Hill: Antonio Veracini in context: New Perspectives from Documents, Analysis and Style. In: Early Music. Band 18, Nr. 4. Oxford University Press, Oxford November 1991, S. 545 ff., JSTOR:3127984 (englisch).
  13. Edward Higginbottom: Buterne, Jean-Baptiste. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 21. Oktober 2020 (englisch).
  14. Adolf Layer, Hermann Ullrich: Caesar [Kayser], Johann Melchior. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 21. Oktober 2020 (englisch).
  15. James R. Anthony: Campra, André. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  16. Nigel Fortune: Cardarelli, Francesco. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  17. John Walter Hill: Casini, Giovanni Maria. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  18. Elvidio Surian: Cherici [Chierici, Clerici], Sebastiano. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  19. James R. Anthony: Collasse [Colasse], Pascal [Paschal, Pasquier ]. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  20. Colonna, Giovanni Paolo: Peter Smith, revised by Marc Vanscheeuwijck. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  21. Robert Münster: Deichel family. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  22. James R. Anthony, revised by Lionel Sawkins: Lalande [La Lande, Delalande], Michel-Richard de. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  23. Peter Leech: Desgranges, Claude. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  24. Philippe Vendrix: Dupont, Henri-Denis. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  25. Louise K. Stein, Jack Sage, John H. Baron: Durón, Sebastián. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  26. Susette Clausing: Eberlin, Daniel. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  27. Margaret Laurie and Stoddard Lincoln: Eccles family. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 23. Oktober 2020 (englisch).
  28. Peter Holman: Farmer, Thomas. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 23. Oktober 2020 (englisch).
  29. Watkins Shaw, Robert Ford: Gostling, John. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 24. Oktober 2020 (englisch).
  30. Horst Seeger: Weissenfels. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 29. Oktober 2020 (englisch).
  31. José López-Calo: Egüés, Manuel de. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 23. Oktober 2020 (englisch).
  32. George J. Buelow: Elmenhorst, Heinrich E. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 23. Oktober 2020 (englisch).
  33. Fabio Bisogni: Fabbrini [Fabrini], Giuseppe. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 23. Oktober 2020 (englisch).
  34. Argia Bertini: Franchi, Giovanni Pietro. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 23. Oktober 2020 (englisch).
  35. Thomas Hochradner and Harry White: Fux, Johann Joseph. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 24. Oktober 2020 (englisch).
  36. José López-Calo: Gas [Gaz], José. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 24. Oktober 2020 (englisch).
  37. Dennis Libby, Angela Lepore: Gasparini family. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 24. Oktober 2020 (englisch).
  38. Kerala J. Snyder, Lars Berglund: Geist, Christian. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 24. Oktober 2020 (englisch).
  39. Carlo Vitali: Giovanardi [Zanardi], Nicolò [‘Lo Zanardino’ ]. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 24. Oktober 2020 (englisch).
  40. Julia Ann Griffin: De Grandis, Vincenzo. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  41. "Penelope die Keusche"
  42. Michael Walter: Der Fall Salicola oder die Sängerin als symbolisches Kapital [1], S. 31
  43. Michael Walter: Der Fall Salicola oder die Sängerin als symbolisches Kapital [2], S. 13–15, S.17–19, S. 32–33
  44. Harris S. Saunders: Pallavicino [Pallavicini], Carlo. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 19. August 2020 (englisch).
  45. Horace Fishback, Ulf Grapenthin: Kneller [Kniller, Knöller, Knüller], Andreas. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  46. Rachael Durkin: A Barretone, an Instrument of Musicke: its History, Influences and Development pre-1750. In: The Galpin Society Journal. Band 67, März 2014, S. 85–105, JSTOR:44083230 (englisch).
  47. Lowell Lindgren: Lanciani, Flavio Carlo. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  48. Stephen Bonta: Legrenzi, Giovanni. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  49. Peter Holman: Lenton, John. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  50. Norbert Dubowy: Lonati [Lunati, Lainati, Leonati], Carlo Ambrogio [Ambrosio]. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Mai 2022 (englisch).
  51. Albert La France: Lorenzani, Paolo. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  52. Elizabeth Roche: Mayr, Rupert Ignaz. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  53. Hans Peter Schanzlin: Molitor [Müller], Valentin. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 15. Mai 2022 (englisch).
  54. Thomas Walker; Marc Vanscheeuwijck: Monari, Bartolomeo. In: https://www.oxfordmusiconline.com. Oxford University Press, 20. Januar 2001, abgerufen am 20. Juli 2020 (englisch).
  55. Louise K. Stein: Navas, Juan Francisco de. In: Grove Music Online. Oxford University Press, abgerufen am 9. August 2020 (englisch).
  56. Andrea Luppi: La Cuna del Redentore a Wolfenbüttel (1685) e i tentativi di conciliazione religiosa in Germania. In: Rivista Italiana di Musicologia. Band 34, Nr. 1, 1999, S. 47 f., JSTOR:24322491 (italienisch).
  57. Eleanor Selfridge-Field: Partenio [Partenico], Gian [Giovanni] Domenico. In: Grove Music Online. Oxford University Press, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  58. John Hajdu Heyer: Poitevin, Guillaume. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).
  59. Anne Schnoebelen: Predieri family. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).
  60. Matthias Range: The 1685 Coronation Anthem "I was Glad". In: Early Music. Band 36, Nr. 3. Oxford University Press, August 2008, S. 397 ff., JSTOR:27655209 (englisch).
  61. Matthias Range: "With Instrumental Musick of all sorts"—The Orchestra at British Coronations before 1727. In: Acta Musicologica. Band 82, Nr. 1, 2010, S. 87–104, JSTOR:23075189 (englisch).
  62. Robert Wangermée, Henri Vanhulst: Brussels. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 21. Oktober 2020 (englisch).
  63. Robert Stevenson: Salazar, Diego José [Joseph] de. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).
  64. G. Kraft: Schmiedeknecht, Johann Matthäus. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).
  65. C. Peter Lynch: Serini, Giovanni Battista. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).
  66. Elvidio Surian, Graziano Ballerini: Bologna. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 2. Mai 2020 (englisch).
  67. Susan Wollenberg: Techelmann, Franz Matthias. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 27. Oktober 2010 (englisch).
  68. Jocelyn Mackey: Theile, Johann. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 27. Oktober 2020 (englisch).
  69. Malcolm Boyd, John Rosselli: Tosi, Pier Francesco. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 27. Oktober 2020 (englisch).
  70. Bernd Baselt, Karl-Ernst Bergunder: Witt [Witte], Christian Friedrich. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 20. August 2020 (englisch).
  71. Michael Talbot, Nicholas Lockey: Vivaldi, Antonio (Lucio). In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 29. Oktober 2020 (englisch).
  72. Michele Cabrini: Review: BROSSARD'S DRAMATIC WORKS. In: Notes. Band 73, Nr. 2. Music Library Association, Dezember 2016, S. 334–339, JSTOR:26397573 (englisch).
  73. Il Pellegrino. In: Corago. Università di Bologna, abgerufen am 4. Mai 2022 (italienisch).
  74. Ellen Rosand: Giasone (‘Jason’). In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 24. Oktober 2020 (englisch).
  75. Marcel Frémiot: Gautier, Pierre(ii) [Gaultier de Marseille]. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 24. Oktober 2020 (englisch).
  76. Marcel Frémiot: Marseilles (Fr. Marseille). In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  77. William C. Holmes: Operatic Commission and Productions at Pratolino: Ifianassa e Melampo by Moniglia and Legrenzi. In: The Journal of Musicology. Band 17, Nr. 1. University of California Press, 1999, S. 152 ff., JSTOR:764015 (englisch).
  78. a b Theophil Antonicek, Jennifer Williams Brown: Ziani, Marc’Antonio. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 20. August 2020 (englisch).
  79. Andrew Pinnock, Bruce Wood: A Counterblast on English Trumpets. In: Early Music. Band 19, Nr. 3. Oxford University Press, August 1991, S. 436–443, JSTOR:3127780 (englisch).
  80. Peter Allsop: Da camera e da ballo -- alla francese et all'italiana: Functional and National Distinctions in Corelli's sonate da camera. In: Early Music. Band 26, Nr. 1. Oxford University Press Februar 1998, S. 87–96, JSTOR:3128551 (englisch).
  81. Markus Rathey: Rehearsal for the opera—remarks on a lost composition by Johann Kuhnau from 1683. In: Early Music. Band 42, Nr. 3, August 2014, S. 409–420, JSTOR:43307084 (englisch).
  82. a b c Giulio Giovani: «Ecco a Vostra Signoria quello che si è risoluto». Sulla genesi delle cantate opera I di Giacomo Antonio Perti. In: Rivista Italiana di Musicologia. Nr. 47, 2012, S. 124–155, JSTOR:24327202 (italienisch).
  83. John G. Suess: Vitali family. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 29. Oktober 2020 (englisch).
  84. Alfred Reichling: Butz. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 21. Oktober 2020 (englisch).
  85. Walter Hüttel: Dressel family [Dressler, Drechsler]. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 22. Oktober 2020 (englisch).
  86. Alfred Reichling: Freund [Freundt]. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 23. Oktober 2020 (englisch).
  87. Altman Kellner, Robert N. Freeman: Kremsmünster. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 23. Oktober 2020 (englisch).
  88. Betty Matthews, Ian Stephens, Jill Tucker, John Snelson: Bristol. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 21. Oktober 2020 (englisch).
  89. Browne, Brown, Richard (III). In: Ludwig Finscher (Hrsg.): Musik in Geschichte und Gegenwart. 2. neubearbeitete Ausgabe Auflage. Personenteil 3. Bärenreiter; Metzler, Kassel/Basel/London/New York/Prag; Stuttgart/Weimar 1999, ISBN 3-7618-1110-1, Sp. 1023.
  90. Guy Oldham, Pierre Hardouin, Kurt Lueders: Lefèvre [Lefebvre, Fêvre, Lefeure, Lefébure]. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  91. Guy Oldham, revised by Jean-Pierre Félix: Le Picard [Le Picart]. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 25. Oktober 2020 (englisch).
  92. Lynn Edwards: Schnitger, Arp. In: Grove Music Online. Oxford University Press, 2001, abgerufen am 26. Oktober 2020 (englisch).