1745
Bonnie Prince Charlie
Mit dem Sieg in der
Schlacht bei Prestonpans
erringen die Jakobiten
unter Charles Edward Stuart die Herrschaft über
ganz Schottland.
Franz I., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches
Franz I. Stephan
von Habsburg-Lothringen,
Ehemann Maria Theresias,
wird römisch-deutscher Kaiser.
Preußische Attacke bei Hohenfriedeberg
Preußen siegt in der Schlacht bei Hohenfriedeberg in Schlesien
über Österreicher und Sachsen.
1745 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1193/94 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1737/38 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1150/1151 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2288/89 (südlicher Buddhismus); 2287/88 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 74. (75.) Zyklus

Jahr des Holz-Büffels 乙丑 (am Beginn des Jahres Holz-Ratte 甲子)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1107/08 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4078/79 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1123/24 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 1157/58 (Jahreswechsel 2./3. Februar)
Jüdischer Kalender 5505/06 (26./27. September)
Koptischer Kalender 1461/62 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 920/921
Seleukidische Ära Babylon: 2055/56 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2056/57 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1801/02 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Österreichischer ErbfolgekriegBearbeiten

 
Kurfürst Maximilian III. Joseph von Bayern
 
Schlachtplan von Fontenoy

Der Krieg in den KolonienBearbeiten

 
Die Belagerung von Louisbourg

FrankreichBearbeiten

  • 28. Februar: Anlässlich eines Maskenballs zur Hochzeit des französischen Thronfolgers gelingt es Madame de Pompadour die Aufmerksamkeit des französischen Königs Ludwig XV. zu erregen. Bis zu ihrem Tod im Jahr 1764 übt sie großen Einfluss auf den Monarchen aus.

GroßbritannienBearbeiten

  • 19. August: Wenige Tage nach seiner Landung in Schottland hisst der britische Thronprätendent Charles Edward Stuart, von seinen Anhängern Bonnie Prince Charlie genannt, bei Glenfinnan seine Standarte. Der Zweite Jakobitenaufstand beginnt. Mit etwa 3.000 Hochländern verschiedener Clans marschiert er auf Edinburgh zu und kann die Stadt – nicht jedoch die Burg – am 17. September ohne nennenswerten Widerstand einnehmen.
 
Karikatur des flüchtenden John Cope nach der verlorenen Schlacht
  • 21. September:Jakobitische Rebellen unter der Führung von Charles Edward Stuart schlagen in der Schlacht bei Prestonpans britische Regierungstruppen unter General Sir John Cope vernichtend und gewinnen damit zeitweilig die Herrschaft über ganz Schottland. Lediglich die Festungen von Edinburgh und Stirling bleiben in der Hand der Regierungstruppen. Bonnie Prince Charlie schlägt seine Residenz in Holyrood Palace auf.
  • Mit seiner auf 5000 Mann angewachsenen Hochlandarmee marschiert Charles Edward bald danach in England ein, wo er sich noch größeren Zulauf von den englischen und irischen Jakobiten erhofft. In schnellen Aktionen werden die Städte Lancaster und Manchester eingenommen. Im Dezember steht er vor Derby, nur knappe 150 Kilometer von dem völlig unvorbereiteten London entfernt.

RusslandBearbeiten

 
Die etwa 15-jährige Katharina auf einem Gemälde von Louis Caravaque (1745)

JapanBearbeiten

 
Tokugawa Ieshige in klassischer Hoftracht

WirtschaftBearbeiten

  • Mit dem Wandsbecker Mercurius erscheint erstmals in Deutschland eine Zeitung, die sich ausdrücklich an die breite Bevölkerung richtet.

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

KulturBearbeiten

Musik und TheaterBearbeiten

 
Frontispiz und Titelblatt von La Princesse de Navarre, 1745
 
Pierre Jélyotte in der Travestierolle der Nymphe Platée (Gemälde von Charles-Antoine Coypel)

Die Ballettkomödie Platée von Jean-Philippe Rameau wird am 31. März in den inzwischen prachtvoll ausgebauten Räumlichkeiten des Großen Marstalles in Versailles uraufgeführt. Das Libretto stammt von Adrien-Joseph Le Valois d’Orville, der dafür das von Rameau gekaufte Libretto Platée ou Junon Jalouse (Plataea, oder Juno ist eifersüchtig) von Jacques Autreau überarbeitet hat. Anlass der Uraufführung ist die Hochzeitsfeier von Louis Ferdinand de Bourbon, dauphin de Viennois, Sohn von König Ludwig XV., und der Infantin Maria Theresia Rafaela von Spanien, die zeitgenössischen Quellen zufolge so wie die Titelfigur keine Schönheit war. Anstatt den Komponisten deshalb in Schwierigkeiten zu bringen, wird die Aufführung aber gut aufgenommen und Rameau wird ein paar Monate später an die Position des königlichen Hofkomponisten mit einem beträchtlichen Jahreseinkommen berufen.

God Save the KingBearbeiten

 
Veröffentlichung 1745

Die Hymne God Save the King wird am 28. September in einem Arrangement von Thomas Arne zu Ehren von König George II. von Großbritannien und Irland erstmals aufgeführt. Die Urheberschaft für das Werk wird vom Sohn des Dichters Henry Carey für seinen Vater beansprucht. Während der Text durchaus von ihm stammen könnte, ist der Ursprung der Melodie unklar.

ReligionBearbeiten

Natur und UmweltBearbeiten

 
Kastanienbaum der hundert Pferde (Jean-Pierre Houël, ca. 1777)

GeborenBearbeiten

Erstes QuartalBearbeiten

 
Alessandro Volta

Zweites QuartalBearbeiten

Drittes QuartalBearbeiten

 
Domenico Pozzi

Viertes QuartalBearbeiten

 
Infanta Maria Luisa ca. 1748
  • 24. November: Maria Ludovica von Spanien, Erzherzogin von Österreich, Großherzogin der Toskana sowie Kaiserin des Heiligen Römischen Reiches und Königin von Böhmen, Kroatien und Ungarn († 1792)
  • 27. November: Rafael de Sobremonte, spanischer Offizier, Kolonialverwalter und Vizekönig des Río de la Plata († 1827)
  • 29. November: Konrad Gottlob Anton, schlesischer Sprachwissenschaftler und Orientalist († 1814)
  • 03. Dezember: Franz Anton Ernst, böhmischer Violinist, Geigenbauer und Komponist († 1805)
  • 10. Dezember: Arthur Fenner, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Rhode Island († 1805)
  • 12. Dezember: John Jay, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von New York, Außenminister und Oberster Richter der Vereinigten Staaten († 1829)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

Geboren um 1745Bearbeiten

GestorbenBearbeiten

Erstes HalbjahrBearbeiten

  • 03. Januar: Jean de Bodt, preußischer und kursächsischer General und Architekt (* 1670)
 
Sarg Kaiser Karls VII. in der Theatinerkirche
  • 20. Januar: Karl VII., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, Kurfürst und Herzog von Bayern (* 1697)
  • 24. Januar: Wincenty Maxylewicz, polnischer Komponist und Dirigent (* um 1685)
  • Januar: Michael Bauer, Bergsänger und Bergliederdichter im Erzgebirge (* 1662)
  • Januar: Giovanni Lorenzo Gregori, italienischer Violinist und Komponist (* 1663)
  • 04. Juni: Johann Wilhelm, Herzog von Sachsen-Coburg-Saalfeld (* 1726)
  • 28. Juni: Antoine Forqueray, französischer Komponist, Gambist und königlicher Kammermusiker (* 1672)

Zweites HalbjahrBearbeiten

 
Jonathan Swift (um 1710)

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

Gestorben um 1745Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1745 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien