18. August

Datum

Der 18. August ist der 230. Tag des gregorianischen Kalenders (der 231. in Schaltjahren), somit bleiben 135 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juli · August · September
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

 
1690: Schlacht bei Staffarda
 
1807: Jérôme Bonaparte
 
1896: Verkündung des BGB im Reichs­gesetz­blatt
 
1988: George Bush

WirtschaftBearbeiten

 
1959: Der Mini

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
1933: Der Volks­empfänger, Typ VE301W
 
1969: Das Auge des Sturms Debbie

KulturBearbeiten

ReligionBearbeiten

 
1634: Urbain Grandier

KatastrophenBearbeiten

 
1843: Die brennende Berliner Oper
  • 1843: Die Königliche Oper in Berlin wird durch einen Brand vollständig zerstört.
 
1917: Brand in Thessaloniki
  • 1917: Der Großbrand in Thessaloniki beginnt. Erst am Folgetag können die Flammen endgültig gelöscht werden. 32 Prozent der Stadt werden zerstört, etwa 70 Prozent der Arbeitsplätze durch das Feuer vernichtet. Tausende Menschen werden obdachlos.
  • 1993: Die Luzerner Kapellbrücke, das um 1300 gebaute bedeutendste Wahrzeichen der Stadt, brennt zu einem Großteil nieder.
  • 1994: Ein Erdbeben der Stärke 5,9 fordert in Algerien 159 Todesopfer.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

SportBearbeiten

  • 1902: Im Grazer Stieglbräu wird der Grazer Athletik-Sport-Club (GAC) gegründet, der über 100 Jahre später unter dem Namen GAK österreichischer Fußballmeister wird.

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

GeborenBearbeiten

Vor dem 18. JahrhundertBearbeiten

  • 0985: Al-Hākim, sechster Kalif aus dem Geschlecht der Fatimiden (Ägypten)
  • 1414: Dschāmi, persischer Dichter und Mystiker
  • 1450: Marko Marulić, kroatischer Dichter, Humanist
 
Lorenzo Pucci (* 1458)
 
Anna Maria (* 1575)

18. JahrhundertBearbeiten

 
Antonio Salieri (* 1750)
 
Friedrich Wick (* 1785)

19. JahrhundertBearbeiten

1801–1850Bearbeiten

 
Johann Karl Ulrich Bähr (* 1801)
 
Franz Joseph I. (* 1830)

1851–1900Bearbeiten

 
Eusebius Mandyczewski (* 1857)
 
Tilla Duriex (* 1880)
 
Walther Funk (* 1890)

20. JahrhundertBearbeiten

1901–1925Bearbeiten

 
Edgar Faure (* 1908)
 
Caspar Weinberger (* 1917)

1926–1950Bearbeiten

 
Rosalynn Carter (* 1927)
 
Luc Montagnier (* 1932)
 
Robert Redford (* 1936)
 
Manuela (* 1943)

1951–1975Bearbeiten

 
Patrick Swayze (* 1952)
 
Carole Bouquet (* 1957)
 
Felipe Calderón (* 1962)
 
Edward Norton (* 1969)
 
Ben Keating (* 1971)

1976–2000Bearbeiten

 
Lukáš Bauer (* 1977)
 
Mika (* 1983)
 
Rafinha (* 1988)

21. JahrhundertBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Vor dem 17. JahrhundertBearbeiten

 
Dschinghis Khan († 1227)

17./18. JahrhundertBearbeiten

 
Wanli († 1620)
 
Johanna Sophie zu Hohenlohe-Langenburg († 1743)

19. JahrhundertBearbeiten

 
Matthew Boulton († 1809)
 
Honoré de Balzac († 1850)

20. JahrhundertBearbeiten

1901–1950Bearbeiten

 
William Henry Hudson († 1922)
 
Ernst Thälmann († 1944)

1951–2000Bearbeiten

 
Leonhard Frank († 1961)
 
Alfred Rasser († 1977)
 
Ernst Simon († 1988)

21. JahrhundertBearbeiten

 
Hildegard Behrens († 2009)
 
Kofi Annan († 2018)

Feier- und GedenktageBearbeiten

  • Kirchliche Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 18. August – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien