22. August

Datum

Der 22. August ist der 234. Tag des gregorianischen Kalenders (der 235. in Schaltjahren), somit bleiben noch 131 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juli · August · September
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

 
392: Münze des Eugenius
  • 0392: Nach dem Tod des weströmischen Kaisers Valentinian II. im Mai ruft dessen General Arbogast den Rhetor Eugenius zum neuen Kaiser aus. Das führt zum neuerlichen Eingreifen des oströmischen Kaisers Theodosius I. im Westen.
 
476: Odoaker
 
1485: Richard III.
 
1614: Plünderung der Frankfurter Judengasse
 
1717: Eugen von Savoyen
 
1818: Karl Friedrich Nebenius
 
1930: Luis Miguel Sánchez Cerro
 
1971: Hugo Banzer Suárez

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
1981: Iapetus

KulturBearbeiten

 
1812: Tempel in Petra
 
1914: Ankeruhr

GesellschaftBearbeiten

 
2004: Der Schrei
  • 2004: Bei einem bewaffneten Raubüberfall entwenden maskierte Täter die beiden Gemälde Der Schrei und Madonna von Edvard Munch aus dem Munch-Museum Oslo, während gleichzeitig an anderer Stelle in Oslo ein Überfall auf einen Geldtransporter stattfindet, im Verlaufe dessen ein Polizist erschossen wird.

ReligionBearbeiten

KatastrophenBearbeiten

  • 1942: Der zur Geleitsicherung eingesetzte US-amerikanische Zerstörer Ingraham geht westlich von Halifax im Nordatlantik nach der Kollision mit dem Tankschiff Chemung unter. Von den 200 Mann Besatzung des Zerstörers sterben 189, der Tanker wird schwer beschädigt.
  • 2002: In Nepal prallt eine mit überwiegend deutschen Passagieren besetzte DHC-6-300 Twin Otter der Shangri-La Air bei schlechtem Wetter gegen ein Bergmassiv. Alle Insassen kommen bei dem Absturz ums Leben.
 
2003: Montage­bauwerk nach der Explosion

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

SportBearbeiten

 
1851: Die America
  • 1851: Vor der Isle of Wight wird der 100 Guinea Cup durchgeführt. Nach dem ersten Sieger des Cups, dem Schoner America wird das Ereignis in der Folge nur noch America’s Cup genannt.

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

GeborenBearbeiten

Vor dem 18. JahrhundertBearbeiten

 
Denis Papin (* 1647)

18. JahrhundertBearbeiten

 
Johann August Nahl der Ältere (* 1710)
 
Karl Gottlob Sonntag (* 1765)
 
Juliana Blasius (* 1781)

19. JahrhundertBearbeiten

1801–1850Bearbeiten

 
Rudolf von Jhering (* 1818)
 
Louise Dustmann-Meyer (* 1831)

1851–1900Bearbeiten

 
Milan I. (* 1854)
 
Max Bircher-Benner (* 1867)
 
Max Scheler (* 1874)
 
Elisabeth de Meuron (* 1882)
 
Willem Arondeus (* 1894)

20. JahrhundertBearbeiten

1901–1925Bearbeiten

 
Leni Riefenstahl (* 1902)
 
John Lee Hooker (* 1917)

1926–1950Bearbeiten

 
Karlheinz Stockhause (* 1928)
 
Norman Schwarzkopf junior (* 1934)
 
Valerie Harper (* 1940)
 
Raimund Krone (* 1946)

1951–1975Bearbeiten

 
Berhane Asfaw (* 1954)
 
Steve Davis (* 1957)
 
Tori Amos (* 1963)
 
Yokiko Okada (* 1967)
 
Richard Armitage (* 1971)

1976–2000Bearbeiten

 
Malin Crépin (* 1978)
 
Theo Bos (* 1983)
 
Mitchell Langerak (* 1988)

GestorbenBearbeiten

Vor dem 17. JahrhundertBearbeiten

 
William Warham († 1532)

17./18. JahrhundertBearbeiten

 
Philipp Ludwig († 1614)
 
Pedro de Castro y Figueroa († 1741)
 
Johann Heinrich Tischbein († 1789)

19. JahrhundertBearbeiten

 
Warren Hastings († 1818)
 
Nikolaus Lenau (* 1850)

20. JahrhundertBearbeiten

1901–1950Bearbeiten

  • 1902: Franz Sigel, badischer Offizier, Revolutionär, Zeitungsverleger und Politiker
 
Kate Chopin († 1904)

1951–2000Bearbeiten

 
Roger Martin du Gard († 1958)
 
Adolf Julius Merkl († 1970)
 
Gabriel González Videla († 1980)

21. JahrhundertBearbeiten

 
Loriot († 2011)
 
Sellapan Ramanathan († 2016)

Feier- und GedenktageBearbeiten

  • Kirchliche Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 22. August – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien