Hauptmenü öffnen

Dante Spinotti

US-amerikanischer Kameramann

LebenBearbeiten

Spinotti begann seine Karriere bei Radiotelevisione Italiana, bevor er knapp 10 Jahre mit seinem Onkel, der ebenfalls Kameramann ist, in Kenia arbeitete.

1985 wurde Dino De Laurentiis auf ihn aufmerksam, und machte Spinotti mit Filmregisseur Michael Mann bekannt. Der Thriller Blutmond bildete Spinottis Debüt als US-Kameramann. Seitdem steht Spinotti bei zahlreichen Filmen hinter der Kamera. Er arbeitete auch nach Blutmond wiederholt mit Michael Mann zusammen und stand bei dessen Filmen Der letzte Mohikaner, Heat, Insider und Public Enemies hinter der Kamera. 2002 fungierte er auch beim Blutmond-Remake Roter Drache als Kameramann.

Mit seiner Frau Marcella lebt er sowohl in Los Angeles als auch in Rom und seiner Heimatstadt Tolmezzo.

FilmografieBearbeiten

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten