1630
Matthias Gallas
Matthias Gallas
erobert und plündert Mantua.
Allongeperücke
Die Allongeperücke
wird erstmals erwähnt.
Willem Blaeu: Moluccæ Insulæ Celeberrimæ
Willem Blaeu erstellt die erste Karte der Molukken.
1630 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1078/79 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1622/23 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1035/36 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2173/74 (südlicher Buddhismus); 2172/73 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 72. (73.) Zyklus

Jahr des Metall-Pferdes 庚午 (am Beginn des Jahres Erde-Schlange 己巳)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 992/993 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3963/64 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1008/09 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 1039/40 (9./10. August)
Jüdischer Kalender 5390/91 (6./7. September)
Koptischer Kalender 1346/47 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 805/806
Seleukidische Ära Babylon: 1940/41 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1941/42 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1686/87 (April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Der Krieg in EuropaBearbeiten

Weitere Ereignisse in EuropaBearbeiten

  • Die Gemeinde Oberhoff wird erstmals urkundlich erwähnt.

Amerikanische KolonienBearbeiten

 
Einnahme von Olinda

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
Titelblatt von Galileis Dialog: Aristoteles, Ptolemäus und Kopernikus diskutieren
  • Galileo Galilei vollendet den Dialogo di Galileo Galilei sopra i due Massimi Sistemi del Mondo Tolemaico e Copernicano (Dialog über die zwei wichtigsten Weltsysteme, das Ptolemäische und das Kopernikanische). In diesem Buch erklärt Galilei unter anderem sein Relativitätsprinzip und seinen Vorschlag zur Bestimmung der Lichtgeschwindigkeit.
  • Willem Blaeu erstellt die erste Karte der Molukken.
 
Die älteste überlieferte Zeichnung, die mit Hilfe eines Mikroskops angefertigt wurde: Bienen. Francesco Stelluti

KulturBearbeiten

 
Claesz: Vanitas Stillleben

ReligionBearbeiten

 
Ulenberg-Bibel

Natur und UmweltBearbeiten

Historische Ansichten und KartenBearbeiten

GeborenBearbeiten

Geburtsdatum gesichertBearbeiten

  • 16. Januar: Har Rai, siebter Guru des Sikhismus († 1661)
  • 25. Januar: Ludwig VI., Landgraf von Hessen-Darmstadt († 1678)
  • 6. Februar: Lucas van de Poll, niederländischer Rechtswissenschaftler († 1713)
 
Charles II. als Kind, Gemälde von Anthonis van Dyck 1637
  • 7. Oktober: Sophie Hedwig von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg, Prinzessin aus der älteren Linie Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg († 1652)
  • 14. Oktober: Sophie von der Pfalz, auch bekannt als Sophie von Hannover, Herzogin von Braunschweig-Lüneburg, Kurfürstin von Hannover, Erbprinzessin von Großbritannien, Stammmutter des heutigen Königshauses von Großbritannien und (Nord-)Irland († 1714)

Genaues Geburtsdatum unbekanntBearbeiten

  • William Bruce, schottischer Architekt und Politiker († 1710)
  • Josiah Child, englischer Kaufmann und Gouverneur der Ost-Indien-Kompagnie († 1699)
  • George Gernert, der Jüngere Exulantenführer u. Gerichtsprimus in Rochlitz a.d. Iser († vor 1693)
  • Ernst Sonnemann, deutscher evangelischer Pastor und Kirchenlieddichter († 1670)
  • Lucy Walter, Mätresse des englischen Königs Karl II. († 1658)

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

  • 16. Januar: Christina Plum, Opfer der Hexenverfolgung in Köln (* 1604/05)
  • 21. Januar: Lucia Reichmann, Opfer der Hexenverfolgung in Laasphe (* um 1564)
  • 26. Januar: Henry Briggs, englischer Mathematiker und Astronom (* um 1561)
  • 11. Februar: Hans Hummel, fränkischer Orgelbauer
  • 26. Februar: William Brade, dänischer Komponist (* 1560)
  • 17. April: Christian I., Fürst von Anhalt-Bernburg und Statthalter der Oberpfalz (* 1568)
  • 4. Mai: Christine Teipel, Opfer der Hexenverfolgung in Oberkirchen im Sauerland (* 1621)
  • 9. Mai: Théodore Agrippa, französischer Adeliger und Militär (* 1552)
  • 17. Mai: Dorothea Flock, Opfer der Hexenverfolgung im Bistum Bamberg (* 1608)
 
Grab Kardinal Khlesls in der Bischofsgruft des Stephansdoms in Wien
  • 18. September: Melchior Khlesl, Kardinal der katholischen Kirche, Bischof von Wien und Wiener Neustadt sowie Kanzler des Heiligen Römischen Reichs (* 1552)
  • 24. September: Karl Günther, Graf von Schwarzburg-Rudolstadt, Graf von Hohnstein, Herr von Rudolstadt, Leutenberg, Blankenburg, Sondershausen und Arnstadt (* 1576)
  • 25. September: Ambrosio Spinola, spanischer Heerführer, Ritter, spanischer Grande, Fürst und Herzog (* 1569)
 
Johannes Kepler, 1610

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 1630 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien