Liste der Weltcupsieger im Skispringen

Wikimedia-Liste
FIS-Logo

Die Liste der Weltcupsieger im Skispringen gibt einen Überblick über alle Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten der Gesamtwertungen im Skisprung-Weltcup seit der erstmaligen Austragung.

Die Liste umfasst sowohl die drei erstplatzierten Athleten beziehungsweise Athletinnen im Gesamtweltcup als auch die drei erstplatzierten Nationen in der Nationenwertung der Männer und Frauen jeder Saison sowie die drei erstplatzierten Athleten im Skiflug-Weltcup (1991–2001, seit 2009) beziehungsweise im Skisprung-Weltcup (1996–2000).

Der Statistikteil führt alle Athleten und Nationen auf, die eine der Wertungen mindestens einmal gewinnen konnten. Bislang gewannen 26 Männer und fünf Frauen aus elf Nationen mindestens einmal den Gesamtweltcup, sechs Nationen mindestens einmal die Nationenwertung der Männer sowie vier Nationen mindestens einmal die Nationenwertung der Frauen.

Hinzu kommt eine Auflistung der jeweils zehn höchsten Punktzahlen innerhalb einer Saison, die bei Männern und Frauen erreicht wurden.

Für einen Überblick der Sieger von Wettbewerben im Skisprung-Weltcup siehe die Liste der Sieger von Wettbewerben im Skisprung-Weltcup.

Sieger GesamtweltcupBearbeiten

MännerBearbeiten

Saison Sieger Zweiter Dritter
1979/80 Osterreich  Hubert Neuper Osterreich  Armin Kogler Polen  Stanisław Bobak
1980/81 Osterreich  Armin Kogler Norwegen  Roger Ruud Kanada  Horst Bulau
1981/82 Osterreich  Armin Kogler Osterreich  Hubert Neuper Kanada  Horst Bulau
1982/83 Finnland  Matti Nykänen Kanada  Horst Bulau Osterreich  Armin Kogler
1983/84 Deutschland Demokratische Republik 1949  Jens Weißflog Finnland  Matti Nykänen Tschechoslowakei  Pavel Ploc
1984/85 Finnland  Matti Nykänen Osterreich  Andreas Felder Osterreich  Ernst Vettori
1985/86 Finnland  Matti Nykänen Osterreich  Ernst Vettori Osterreich  Andreas Felder
1986/87 Norwegen  Vegard Opaas Osterreich  Ernst Vettori Osterreich  Andreas Felder
1987/88 Finnland  Matti Nykänen Tschechoslowakei  Pavel Ploc Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Primož Ulaga
1988/89 Schweden  Jan Boklöv Deutschland Demokratische Republik 1949  Jens Weißflog Deutschland Bundesrepublik  Dieter Thoma
1989/90 Finnland  Ari-Pekka Nikkola Osterreich  Ernst Vettori Osterreich  Andreas Felder
1990/91 Osterreich  Andreas Felder Schweiz  Stephan Zünd Deutschland  Dieter Thoma
1991/92 Finnland  Toni Nieminen Osterreich  Werner Rathmayr Osterreich  Andreas Felder
1992/93 Osterreich  Andreas Goldberger Tschechien  Jaroslav Sakala Japan  Noriaki Kasai
1993/94 Norwegen  Espen Bredesen Deutschland  Jens Weißflog Osterreich  Andreas Goldberger
1994/95 Osterreich  Andreas Goldberger Italien  Roberto Cecon Finnland  Janne Ahonen
1995/96 Osterreich  Andreas Goldberger Finnland  Ari-Pekka Nikkola Finnland  Janne Ahonen
1996/97 Slowenien  Primož Peterka Deutschland  Dieter Thoma Japan  Kazuyoshi Funaki
1997/98 Slowenien  Primož Peterka Japan  Kazuyoshi Funaki Osterreich  Andreas Widhölzl
1998/99 Deutschland  Martin Schmitt Finnland  Janne Ahonen Japan  Noriaki Kasai
1999/2000 Deutschland  Martin Schmitt Osterreich  Andreas Widhölzl Finnland  Janne Ahonen
2000/01 Polen  Adam Małysz Deutschland  Martin Schmitt Finnland  Risto Jussilainen
2001/02 Polen  Adam Małysz Deutschland  Sven Hannawald Finnland  Matti Hautamäki
2002/03 Polen  Adam Małysz Deutschland  Sven Hannawald Osterreich  Andreas Widhölzl
2003/04 Finnland  Janne Ahonen Norwegen  Roar Ljøkelsøy Norwegen  Bjørn Einar Romøren
2004/05 Finnland  Janne Ahonen Norwegen  Roar Ljøkelsøy Finnland  Matti Hautamäki
2005/06 Tschechien  Jakub Janda Finnland  Janne Ahonen Schweiz  Andreas Küttel
2006/07 Polen  Adam Małysz Norwegen  Anders Jacobsen Schweiz  Simon Ammann
2007/08 Osterreich  Thomas Morgenstern Osterreich  Gregor Schlierenzauer Finnland  Janne Ahonen
2008/09 Osterreich  Gregor Schlierenzauer Schweiz  Simon Ammann Osterreich  Wolfgang Loitzl
2009/10 Schweiz  Simon Ammann Osterreich  Gregor Schlierenzauer Osterreich  Thomas Morgenstern
2010/11 Osterreich  Thomas Morgenstern Schweiz  Simon Ammann Polen  Adam Małysz
2011/12 Norwegen  Anders Bardal Osterreich  Gregor Schlierenzauer Osterreich  Andreas Kofler
2012/13 Osterreich  Gregor Schlierenzauer Norwegen  Anders Bardal Polen  Kamil Stoch
2013/14 Polen  Kamil Stoch Slowenien  Peter Prevc Deutschland  Severin Freund
2014/15 Deutschland  Severin Freund Slowenien  Peter Prevc Osterreich  Stefan Kraft
2015/16 Slowenien  Peter Prevc Deutschland  Severin Freund Norwegen  Kenneth Gangnes
2016/17 Osterreich  Stefan Kraft Polen  Kamil Stoch Norwegen  Daniel-André Tande
2017/18 Polen  Kamil Stoch Deutschland  Richard Freitag Norwegen  Daniel-André Tande
2018/19 Japan  Ryōyū Kobayashi Osterreich  Stefan Kraft Polen  Kamil Stoch
2019/20 Osterreich  Stefan Kraft Deutschland  Karl Geiger Japan  Ryōyū Kobayashi
2020/21 Norwegen  Halvor Egner Granerud Deutschland  Markus Eisenbichler Polen  Kamil Stoch
2021/22 Japan  Ryōyū Kobayashi Deutschland  Karl Geiger Norwegen  Marius Lindvik

FrauenBearbeiten

Saison Siegerin Zweite Dritte
2011/1200 Vereinigte Staaten  Sarah Hendrickson Osterreich  Daniela Iraschko Japan  Sara Takanashi
2012/13 Japan  Sara Takanashi Vereinigte Staaten  Sarah Hendrickson Frankreich  Coline Mattel
2013/14 Japan  Sara Takanashi Deutschland  Carina Vogt Japan  Yūki Itō
2014/15 Osterreich  Daniela Iraschko-Stolz Japan  Sara Takanashi Deutschland  Carina Vogt
2015/16 Japan  Sara Takanashi Osterreich  Daniela Iraschko-Stolz Slowenien  Maja Vtič
2016/17 Japan  Sara Takanashi Japan  Yūki Itō Norwegen  Maren Lundby
2017/18 Norwegen  Maren Lundby Deutschland  Katharina Althaus Japan  Sara Takanashi
2018/19 Norwegen  Maren Lundby Deutschland  Katharina Althaus Deutschland  Juliane Seyfarth
2019/20 Norwegen  Maren Lundby Osterreich  Chiara Hölzl Osterreich  Eva Pinkelnig
2020/21 Slowenien  Nika Križnar Japan  Sara Takanashi Osterreich  Marita Kramer
2021/22 Osterreich  Marita Kramer Slowenien  Nika Križnar Slowenien  Urša Bogataj

Sieger NationenwertungBearbeiten

MännerBearbeiten

Saison Sieger Zweiter Dritter
1979/80 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Japan  Japan
1980/81 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Finnland  Finnland
1981/82 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Finnland  Finnland
1982/83 Norwegen  Norwegen Finnland  Finnland Osterreich  Österreich
1983/84 Finnland  Finnland Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR Tschechoslowakei  Tschechoslowakei
1984/85 Finnland  Finnland Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen
1985/86 Osterreich  Österreich Finnland  Finnland Norwegen  Norwegen
1986/87 Norwegen  Norwegen Finnland  Finnland Osterreich  Österreich
1987/88 Finnland  Finnland Tschechoslowakei  Tschechoslowakei Norwegen  Norwegen
1988/89 Norwegen  Norwegen Finnland  Finnland Osterreich  Österreich
1989/90 Osterreich  Österreich Tschechoslowakei  Tschechoslowakei Finnland  Finnland
1990/91 Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland Finnland  Finnland
1991/92 Osterreich  Österreich Finnland  Finnland Tschechoslowakei  Tschechoslowakei
1992/93 Osterreich  Österreich Japan  Japan Norwegen  Norwegen
1993/94 Norwegen  Norwegen Japan  Japan Osterreich  Österreich
1994/95 Finnland  Finnland Osterreich  Österreich Japan  Japan
1995/96 Finnland  Finnland Japan  Japan Osterreich  Österreich
1996/97 Japan  Japan Norwegen  Norwegen Finnland  Finnland
1997/98 Japan  Japan Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland
1998/99 Japan  Japan Deutschland  Deutschland Osterreich  Österreich
1999/2000 Finnland  Finnland Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland
2000/01 Finnland  Finnland Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland
2001/02 Deutschland  Deutschland Osterreich  Österreich Finnland  Finnland
2002/03 Osterreich  Österreich Finnland  Finnland Norwegen  Norwegen
2003/04 Norwegen  Norwegen Finnland  Finnland Osterreich  Österreich
2004/05 Osterreich  Österreich Finnland  Finnland Norwegen  Norwegen
2005/06 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Finnland  Finnland
2006/07 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Schweiz  Schweiz
2007/08 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Finnland  Finnland
2008/09 Osterreich  Österreich Finnland  Finnland Norwegen  Norwegen
2009/10 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Deutschland  Deutschland
2010/11 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Polen  Polen
2011/12 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Deutschland  Deutschland
2012/13 Norwegen  Norwegen Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland
2013/14 Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland Slowenien  Slowenien
2014/15 Deutschland  Deutschland Norwegen  Norwegen Osterreich  Österreich
2015/16 Norwegen  Norwegen Slowenien  Slowenien Deutschland  Deutschland
2016/17 Polen  Polen Osterreich  Österreich Deutschland  Deutschland
2017/18 Norwegen  Norwegen Deutschland  Deutschland Polen  Polen
2018/19 Polen  Polen Deutschland  Deutschland Japan  Japan
2019/20 Deutschland  Deutschland Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen
2020/21 Norwegen  Norwegen Polen  Polen Deutschland  Deutschland
2021/22 Osterreich  Österreich Slowenien  Slowenien Deutschland  Deutschland

FrauenBearbeiten

Saison Sieger Zweiter Dritter
2011/1200 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Deutschland  Deutschland Japan  Japan
2012/13 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Slowenien  Slowenien Japan  Japan
2013/14 Japan  Japan Deutschland  Deutschland Slowenien  Slowenien
2014/15 Osterreich  Österreich Japan  Japan Deutschland  Deutschland
2015/16 Osterreich  Österreich Japan  Japan Slowenien  Slowenien
2016/17 Japan  Japan Deutschland  Deutschland Slowenien  Slowenien
2017/18 Deutschland  Deutschland Japan  Japan Norwegen  Norwegen
2018/19 Deutschland  Deutschland Norwegen  Norwegen Osterreich  Österreich
2019/20 Osterreich  Österreich Norwegen  Norwegen Japan  Japan
2020/21 Osterreich  Österreich Slowenien  Slowenien Norwegen  Norwegen
2021/22 Slowenien  Slowenien Osterreich  Österreich Japan  Japan

Sieger Skiflug- und Skisprung-WeltcupBearbeiten

Skiflug-WeltcupBearbeiten

Saison Sieger Zweiter Dritter
1990/91 Schweiz  Stephan Zünd Osterreich  Stefan Horngacher Deutschland  Ralph Gebstedt
1991/92 Osterreich  Werner Rathmayr Osterreich  Andreas Goldberger Osterreich  Andreas Felder
1992/93 Tschechien  Jaroslav Sakala Frankreich  Didier Mollard Osterreich  Andreas Goldberger
1993/94 Tschechien  Jaroslav Sakala Norwegen  Espen Bredesen Italien  Roberto Cecon
1994/95 Osterreich  Andreas Goldberger Japan  Takanobu Okabe Italien  Roberto Cecon
1995/96 Osterreich  Andreas Goldberger Finnland  Janne Ahonen Deutschland  Christof Duffner
1996/97 Slowenien  Primož Peterka Japan  Takanobu Okabe Japan  Kazuyoshi Funaki
1997/98 Deutschland  Sven Hannawald Japan  Kazuyoshi Funaki Osterreich  Andreas Widhölzl
1998/99 Deutschland  Martin Schmitt Japan  Noriaki Kasai Japan  Hideharu Miyahira
1999/2000 Deutschland  Sven Hannawald Finnland  Janne Ahonen Norwegen  Tommy Ingebrigtsen
2000/01 Deutschland  Martin Schmitt Polen  Adam Małysz Finnland  Risto Jussilainen
Keine Austragung zwischen 2001/02 und 2007/08.
2008/09 Osterreich  Gregor Schlierenzauer Finnland  Harri Olli Schweiz  Simon Ammann
2009/10 Slowenien  Robert Kranjec Osterreich  Gregor Schlierenzauer Schweiz  Simon Ammann
2010/11 Osterreich  Gregor Schlierenzauer Osterreich  Martin Koch Osterreich  Thomas Morgenstern
2011/12 Slowenien  Robert Kranjec Osterreich  Martin Koch Schweiz  Simon Ammann
2012/13 Osterreich  Gregor Schlierenzauer Slowenien  Robert Kranjec Norwegen  Andreas Stjernen
2013/14 Slowenien  Peter Prevc Japan  Noriaki Kasai Osterreich  Gregor Schlierenzauer
2014/15 Slowenien  Peter Prevc Deutschland  Severin Freund Slowenien  Jurij Tepeš
2015/16 Slowenien  Peter Prevc Slowenien  Robert Kranjec Norwegen  Johann André Forfang
2016/17 Osterreich  Stefan Kraft Deutschland  Andreas Wellinger Polen  Kamil Stoch
2017/18 Norwegen  Andreas Stjernen Norwegen  Robert Johansson
Polen  Kamil Stoch
2018/19 Japan  Ryōyū Kobayashi Deutschland  Markus Eisenbichler Polen  Piotr Żyła
2019/20 Osterreich  Stefan Kraft Slowenien  Timi Zajc Polen  Piotr Żyła
2020/21 Deutschland  Karl Geiger Japan  Ryōyū Kobayashi Deutschland  Markus Eisenbichler
2021/22 Slowenien  Žiga Jelar Slowenien  Timi Zajc Osterreich  Stefan Kraft

Skisprung-WeltcupBearbeiten

Saison Sieger Zweiter Dritter
1995/96 Finnland  Ari-Pekka Nikkola Osterreich  Andreas Goldberger Japan  Masahiko Harada
1996/97 Deutschland Bundesrepublik  Dieter Thoma Slowenien  Primož Peterka Japan  Hiroya Saitō
1997/98 Slowenien  Primož Peterka Japan  Masahiko Harada Osterreich  Andreas Widhölzl
1998/99 Finnland  Janne Ahonen Deutschland  Martin Schmitt Japan  Kazuyoshi Funaki
1999/2000 Deutschland  Martin Schmitt Osterreich  Andreas Widhölzl Finnland  Janne Ahonen

Erfolgreichste Athleten und NationenBearbeiten

Noch aktive Athleten sind in den Auflistungen der Top-3-Platzierungen in den Gesamtwertungen fett hervorgehoben.

GesamtweltcupBearbeiten

MännerBearbeiten

Nach AthletenBearbeiten
Platz Name Land Von Bis Siege Zweite Plätze Dritte Plätze Gesamt
01 Matti Nykänen Finnland  Finnland 1983 1988 4 1 5
02 Adam Małysz Polen  Polen 2001 2011 4 1 5
03 Andreas Goldberger Osterreich  Österreich 1993 1996 3 1 4
04 Gregor Schlierenzauer Osterreich  Österreich 2008 2013 2 3 5
05 Janne Ahonen Finnland  Finnland 1995 2008 2 2 4 8
06 Kamil Stoch Polen  Polen 2013 2021 2 1 3 6
07 Armin Kogler Osterreich  Österreich 1980 1983 2 1 1 4
Stefan Kraft Osterreich  Österreich 2015 2020 2 1 1 4
09 Martin Schmitt Deutschland  Deutschland 1999 2001 2 1 3
10 Ryōyū Kobayashi Japan  Japan 2019 2022 2 1 3
Thomas Morgenstern Osterreich  Österreich 2008 2011 2 1 3
12 Primož Peterka Slowenien  Slowenien 1997 1998 2 2
13 Simon Ammann Schweiz  Schweiz 2007 2011 1 2 1 4
14 Peter Prevc Slowenien  Slowenien 2014 2016 1 2 3
Jens Weißflog Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR/Deutschland  Deutschland 1984 1994 1 2 3
16 Andreas Felder Osterreich  Österreich 1985 1992 1 1 4 6
17 Severin Freund Deutschland  Deutschland 2014 2016 1 1 1 3
18 Anders Bardal Norwegen  Norwegen 2012 2013 1 1 2
Hubert Neuper Osterreich  Österreich 1980 1982 1 1 2
Ari-Pekka Nikkola Finnland  Finnland 1990 1996 1 1 2
21 Jan Boklöv Schweden  Schweden 1989 1989 1 1
Espen Bredesen Norwegen  Norwegen 1994 1994 1 1
Halvor Egner Granerud Norwegen  Norwegen 2021 2021 1 1
Jakub Janda Tschechien  Tschechien 2006 2006 1 1
Toni Nieminen Finnland  Finnland 1992 1992 1 1
Vegard Opaas Norwegen  Norwegen 1987 1987 1 1
Nach NationenBearbeiten
Platz Land Von Bis Siege Zweite Plätze Dritte Plätze Gesamt
01 Osterreich  Österreich 1980 2020 13 12 13 38
02 Finnland  Finnland 1983 2008 8 4 7 19
03 Polen  Polen 1980 2021 6 1 5 12
04 Deutschland  Deutschland (inklusive Deutschland Bundesrepublik  BRD und Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR) 1984 2022 4 11 3 18
05 Norwegen  Norwegen 1987 2022 4 5 5 14
06 Slowenien  Slowenien (inklusive Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien) 1988 2016 3 2 1 6
07 Japan  Japan 1993 2022 2 1 4 7
08 Schweiz  Schweiz 1991 2011 1 3 2 6
09 Tschechien  Tschechien (inklusive Tschechoslowakei  Tschechoslowakei) 1984 2006 1 2 1 4
10 Schweden  Schweden 1989 1989 1 1

FrauenBearbeiten

Nach AthletinnenBearbeiten
Platz Name Land Von Bis Siege Zweite Plätze Dritte Plätze Gesamt
01 Sara Takanashi Japan  Japan 2012 2021 4 2 2 8
02 Maren Lundby Norwegen  Norwegen 2017 2020 3 1 4
03 Daniela Iraschko-Stolz Osterreich  Österreich 2012 2016 1 2 3
04 Sarah Hendrickson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2012 2013 1 1 2
Nika Križnar Slowenien  Slowenien 2021 2022 1 1 2
06 Marita Kramer Osterreich  Österreich 2021 2022 1 1 2
Nach NationenBearbeiten
Platz Land Von Bis Siege Zweite Plätze Dritte Plätze Gesamt
01 Japan  Japan 2012 2021 4 3 3 10
02 Norwegen  Norwegen 2017 2020 3 1 4
03 Osterreich  Österreich 2012 2022 2 3 2 7
04 Slowenien  Slowenien 2016 2022 2 2 4
05 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2012 2013 1 1 2

NationenwertungBearbeiten

MännerBearbeiten

Platz Land Von Bis Siege Zweite Plätze Dritte Plätze Gesamt
01 Osterreich  Österreich 1980 2021 19 9 8 36
02 Norwegen  Norwegen 1980 2021 9 11 8 28
03 Finnland  Finnland 1981 2009 7 9 8 24
04 Deutschland  Deutschland (inklusive Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR) 1984 2022 3 6 10 25
05 Japan  Japan 1980 2019 3 3 3 9
06 Polen  Polen 2011 2021 2 1 2 5

FrauenBearbeiten

Platz Land Von Bis Siege Zweite Plätze Dritte Plätze Gesamt
01 Osterreich  Österreich 2015 2022 4 1 1 5
02 Japan  Japan 2012 2022 2 3 4 9
03 Deutschland  Deutschland 2012 2019 2 3 1 6
04 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2012 2013 2 2
05 Slowenien  Slowenien 2013 2022 1 2 3 6

Skiflug- und Skisprung-WeltcupBearbeiten

Skiflug-WeltcupBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Siege Zweite Plätze Dritte Plätze Gesamt
01 Gregor Schlierenzauer Osterreich  Österreich 2009 2014 3 1 1 5
02 Peter Prevc Slowenien  Slowenien 2014 2016 3 3
03 Robert Kranjec Slowenien  Slowenien 2010 2016 2 2 4
04 Andreas Goldberger Osterreich  Österreich 1992 1996 2 1 1 4
05 Stefan Kraft Osterreich  Österreich 2017 2022 2 1 3
06 Sven Hannawald Deutschland  Deutschland 1998 2000 2 2
Jaroslav Sakala Tschechien  Tschechien 1993 1994 2 2
Martin Schmitt Deutschland  Deutschland 1999 2001 2 2
09 Ryōyū Kobayashi Japan  Japan 2019 2021 1 1 2
10 Andreas Stjernen Norwegen  Norwegen 2013 2018 1 1 2
11 Karl Geiger Deutschland  Deutschland 2021 2021 1 1
Žiga Jelar Slowenien  Slowenien 2022 2022 1 1
Primož Peterka Slowenien  Slowenien 1997 1997 1 1
Werner Rathmayr Osterreich  Österreich 1992 1992 1 1
Stephan Zünd Schweiz  Schweiz 1991 1991 1 1

Skisprung-WeltcupBearbeiten

Platz Name Land Von Bis Siege Zweite Plätze Dritte Plätze Gesamt
01 Primož Peterka Osterreich  Österreich 1997 1998 1 1 2
Martin Schmitt Deutschland  Deutschland 1999 2000 1 1 2
03 Janne Ahonen Finnland  Finnland 1999 2000 1 1 2
04 Ari-Pekka Nikkola Finnland  Finnland 1996 1996 1 1
Dieter Thoma Deutschland  Deutschland 1997 1997 1 1

PunkterekordeBearbeiten

MännerBearbeiten

Platz Name Land Punkte Saison Platzierung
01 Peter Prevc Slowenien  Slowenien 2303 2015/16 1.
02 Ryōyū Kobayashi Japan  Japan 2085 2018/19 1.
03 Gregor Schlierenzauer Osterreich  Österreich 2083 2008/09 1.
04 Martin Schmitt Deutschland  Deutschland 1833 1999/2000 1.
05 Thomas Morgenstern Osterreich  Österreich 1794 2007/08 1.
06 Simon Ammann Schweiz  Schweiz 1776 2008/09 2.
07 Thomas Morgenstern Osterreich  Österreich 1757 2010/11 1.
08 Martin Schmitt Deutschland  Deutschland 1753 1998/99 1.
09 Severin Freund Deutschland  Deutschland 1729 2014/15 1.
Peter Prevc Slowenien  Slowenien 1729 2014/15 2.

FrauenBearbeiten

Platz Name Land Punkte Saison Platzierung
01 Maren Lundby Norwegen  Norwegen 1909 2018/19 1.
02 Sara Takanashi Japan  Japan 1720 2013/14 1.
03 Sara Takanashi Japan  Japan 1610 2015/16 1.
04 Katharina Althaus Deutschland  Deutschland 1493 2018/19 2.
05 Sara Takanashi Japan  Japan 1455 2016/17 1.
06 Juliane Seyfarth Deutschland  Deutschland 1451 2018/19 3.
07 Maren Lundby Norwegen  Norwegen 1340 2017/18 1.
08 Marita Kramer Osterreich  Österreich 1316 2021/22 1.
09 Sara Takanashi Japan  Japan 1297 2012/13 1.
10 Maren Lundby Norwegen  Norwegen 1220 2019/20 1.

WeblinksBearbeiten