Hauptmenü öffnen
Skispringen Weltcup 1992/93 Fédération Internationale de Ski Logo.svg
Sieger
Gesamtweltcup OsterreichÖsterreich Andreas Goldberger
Skiflug-Wertung TschechienTschechien Jaroslav Sakala
Vierschanzentournee OsterreichÖsterreich Andreas Goldberger
Nationenwertung OsterreichÖsterreich Österreich
Wettbewerbe
Austragungsorte 15
Einzelwettbewerbe 17
Teamwettbewerbe 2
Abgesagt 4
1991/92 1993/94

Der Skisprung-Weltcup 1992/93 (offizieller Name: FIS Weltcup Skispringen 1992/1993) war eine vom Weltskiverband FIS zwischen dem 5. Dezember 1992 und dem 28. März 1993 an 15 verschiedenen Orten in Europa und Asien ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Ursprünglich war die Durchführung von 21 Einzelwettbewerben und zwei Teamwettbewerben geplant. Vier Einzelwettbewerbe mussten ersatzlos abgesagt werden, sodass 17 Einzelwettbewerbe und zwei Teamwettbewerbe in die Wertung eingingen. Den Sieg in der Gesamtwertung errang in dieser Saison der Österreicher Andreas Goldberger, auf dem zweiten und dritten Platz folgten der Tscheche Jaroslav Sakala und der Japaner Noriaki Kasai. Der finnische Titelverteidiger Toni Nieminen belegte den 50. Platz. Die Skiflug-Wertung gewann der Tscheche Jaroslav Sakala vor dem Franzosen Didier Mollard und Andreas Goldberger. Der österreichische Titelverteidiger in dieser Disziplin, Werner Rathmayr, belegte den sechsten Platz. Die Nationenwertung gewann Titelverteidiger Österreich vor Japan und Norwegen.

Ergebnisse und WertungenBearbeiten

Weltcup-ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Schanze Bemerkung Sieger Zweiter Dritter
05.12.1992 Schweden  Falun Lugnet-Schanze K115 Osterreich  Werner Rathmayr Slowenien  Urban Franc Osterreich  Heinz Kuttin
06.12.1992 Osterreich  Werner Rathmayr Norwegen  Lasse Ottesen
Osterreich  Andreas Goldberger
13.12.1992 Deutschland  Ruhpolding Große Zirmbergschanze K107 Schweiz  Stephan Zünd Osterreich  Werner Rathmayr Frankreich  Didier Mollard
19.12.1992 Japan  Sapporo Miyanomori-Schanze K90 Osterreich  Martin Höllwarth Osterreich  Werner Rathmayr Frankreich  Steve Delaup
20.12.1992 Ōkurayama-Schanze K115 Japan  Akira Higashi Osterreich  Werner Rathmayr Norwegen  Bjørn Myrbakken
Vierschanzentournee 1992/93:
30.12.1992 Deutschland  Oberstdorf Schattenbergschanze K115 Deutschland  Christof Duffner Osterreich  Andreas Goldberger Japan  Noriaki Kasai
01.01.1993 Deutschland  Garmisch-Part. Große Olympiaschanze K107 Japan  Noriaki Kasai Deutschland  Jens Weißflog Osterreich  Andreas Goldberger
03.01.1993 Osterreich  Innsbruck Bergiselschanze K109 Osterreich  Andreas Goldberger Tschechien  Jaroslav Sakala Japan  Noriaki Kasai
06.01.1993 Osterreich  Bischofshofen Paul-Außerleitner-Schanze K120 Osterreich  Andreas Goldberger Japan  Noriaki Kasai Frankreich  Didier Mollard
Tournee-Gesamtwertung: Osterreich  Andreas Goldberger Japan  Noriaki Kasai Tschechien  Jaroslav Sakala
16.01.1993 Tschechien  Harrachov Čerťák-Großschanze K120 Wettkampf abgesagt (Schneemangel)
17.01.1993 Wettkampf abgesagt (Schneemangel)
23.01.1993 Italien  Predazzo Trampolino dal Ben K120 Japan  Noriaki Kasai Slowenien  Franci Petek Japan  Yūji Ashimoto
24.01.1993 Team Osterreich  Österreich
Stefan Horngacher
Ernst Vettori
Werner Rathmayr
Andreas Goldberger
Deutschland  Deutschland
Christof Duffner
Gerd Siegmund
Dieter Thoma
Jens Weißflog
Japan  Japan
Yūji Ashimoto
Akira Higashi
Masahiko Harada
Noriaki Kasai
30.01.1993 Osterreich  Bad Mitterndorf/Tauplitz Kulm K185 Skifliegen Tschechien  Jaroslav Sakala Osterreich  Werner Haim Osterreich  Andreas Goldberger
31.01.1993 Skifliegen Tschechien  Jaroslav Sakala Frankreich  Didier Mollard Osterreich  Andreas Goldberger
19. bis 28. Februar 1993 Nordische Skiweltmeisterschaften 1993 in Schweden  Falun
06.03.1993 Finnland  Lahti Salpausselkä-Schanze K90 Japan  Noriaki Kasai Tschechien  Jaroslav Sakala Tschechien  Jiří Parma
07.03.1993 Salpausselkä-Schanze K114 Italien  Ivan Lunardi Osterreich  Stefan Horngacher Norwegen  Espen Bredesen
11.03.1993 Norwegen  Lillehammer Lysgårdsbakken K120 Norwegen  Espen Bredesen Japan  Takanobu Okabe Osterreich  Andreas Goldberger
14.03.1993 Norwegen  Oslo Holmenkollbakken K110 Norwegen  Espen Bredesen Frankreich  Didier Mollard Tschechien  Jaroslav Sakala
20.03.1993 Norwegen  Vikersund Vikersundbakken K175 Skifliegen Wettkampf abgesagt (starker Wind)
21.03.1993 Skifliegen Wettkampf abgesagt (starker Wind)
27.03.1993 Slowenien  Planica Bloudkova Velikanka K120 Team Japan  Japan
Takanobu Okabe
Naoki Yasuzaki
Masahiko Harada
Noriaki Kasai
Norwegen  Norwegen
Roar Ljøkelsøy
Bjørn Myrbakken
Helge Brendryen
Espen Bredesen
Slowenien  Slowenien
Robert Meglič
Matjaž Zupan
Urban Franc
Samo Gostiša
28.03.1993 Norwegen  Espen Bredesen Osterreich  Andreas Goldberger Deutschland  Christof Duffner

WertungenBearbeiten

Gesamtweltcup
Endstand nach 17 Springen
Rang Name Punkte
1. Osterreich  Andreas Goldberger 206
2. Tschechien  Jaroslav Sakala 185
3. Japan  Noriaki Kasai 172
4. Osterreich  Werner Rathmayr 171
5. Norwegen  Espen Bredesen 151
6. Deutschland  Christof Duffner 121
7. Frankreich  Didier Mollard 114
8. Osterreich  Stefan Horngacher 78
9. Osterreich  Werner Haim 71
10. Norwegen  Bjørn Myrbakken 63
11. Deutschland  Jens Weißflog 61
12. Frankreich  Steve Delaup 59
13. Osterreich  Martin Höllwarth 55
13. Norwegen  Lasse Ottesen 55
15. Finnland  Vesa Hakala 47
16. Japan  Masahiko Harada 46
17. Tschechien  Jiří Parma 45
18. Italien  Ivan Lunardi 40
19. Osterreich  Heinz Kuttin 39
20. Japan  Akira Higashi 37
21. Slowenien  Franci Petek 35
22. Slowenien  Urban Franc 33
Rang Name Punkte
23. Osterreich  Ernst Vettori 30
24. Japan  Takanobu Okabe 29
25. Slowenien  Matjaž Zupan 28
26. Schweden  Mikael Martinsson 27
27. Frankreich  Nicolas Jean-Prost 26
28. Schweiz  Stephan Zünd 25
29. Norwegen  Øyvind Berg 24
30. Japan  Naoki Yasuzaki 21
31. Osterreich  Christian Reinthaler 20
32. Japan  Jin’ya Nishikata 19
Japan  Yūji Ashimoto 19
34. Kasachstan  Dionis Vodnev 15
35. Norwegen  Helge Brendryen 14
Osterreich  Christian Moser 14
37. Tschechien  František Jež 13
38. Frankreich  Jérôme Gay 12
39. Italien  Roberto Cecon 11
Finnland  Jani Soininen 11
Tschechien  Tomáš Goder 11
42. Deutschland  Dieter Thoma 10
Deutschland  Andreas Scherer 10
Schweiz  Martin Trunz 10
Rang Name Punkte
45. Slowenien  Matjaž Kladnik 8
46. Schweiz  Bruno Reuteler 7
Slowenien  Sašo Komovec 7
Slowenien  Robert Meglič 7
Slowakei  Martin Švagerko 7
50. Finnland  Janne Ahonen 5
Deutschland  Jens Deimel 5
Finnland  Toni Nieminen 5
53. Norwegen  Roar Ljøkelsøy 4
54. Slowenien  Samo Gostiša 2
Osterreich  Alexander Pointner 2
Deutschland  Timo Wangler 2
Osterreich  Werner Schuster 2
Osterreich  Alexander Diess 2
59. Deutschland  Gerd Siegmund 1
Russland 1991  Michail Jessin 1
Japan  Hitoshi Sakurai 1
Slowakei  Marián Bielčik 1
Finnland  Janne Väätäinen 1
Tschechien  Ladislav Dluhoš 1
Finnland  Olli Happonen 1
Osterreich  Alexander Stöckl 1
Skiflug-Wertung Nationenwertung
Endstand nach 2 Fliegen Endstand nach 19 Springen 1
Rang Name Punkte
1. Tschechien  Jaroslav Sakala 50
2. Frankreich  Didier Mollard 31
3. Osterreich  Andreas Goldberger 30
4. Osterreich  Werner Haim 27
5. Norwegen  Espen Bredesen 22
6. Osterreich  Werner Rathmayr 20
7. Osterreich  Christian Reinthaler 15
8. Norwegen  Lasse Ottesen 14
Norwegen  Helge Brendryen 14
10. Deutschland  Christof Duffner 12
Norwegen  Bjørn Myrbakkenn 12
Frankreich  Jérôme Gay 12
13. Frankreich  Nicolas Jean-Prost 5
14. Osterreich  Stefan Horngacher 4
15. Tschechien  Tomáš Goder 3
Rang Land Punkte
1. Osterreich  Österreich 781
2. Japan  Japan 444
3. Norwegen  Norwegen 375
4. Tschechien  Tschechien (mit Tschechoslowakei  Tschechoslowakei) 299
5. Deutschland  Deutschland 280
6. Frankreich  Frankreich 246
7. Slowenien  Slowenien 171
8. Finnland  Finnland 96
9. Italien  Italien 73
10. Schweiz  Schweiz 64
11. Schweden  Schweden 53
12. Polen  Polen 17
13. Kasachstan  Kasachstan 15
14. Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 9
15. Slowakei  Slowakei 8
16. Russland 1991  Russland 1
1 Tschechien und die Slowakei traten bei den Teamspringen der Saison mit einem gemeinsamen Team an.

WeblinksBearbeiten