Licourt

französische Gemeinde

Licourt ist eine französische Gemeinde mit 400 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Somme in der Region Hauts-de-France im Norden von Frankreich. Die Gemeinde gehört zum Kanton Ham und ist Teil des Gemeindeverbandes Est de la Somme.

Licourt
Licourt (Frankreich)
Licourt
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Ham
Gemeindeverband Est de la Somme
Koordinaten 49° 50′ N, 2° 54′ OKoordinaten: 49° 50′ N, 2° 54′ O
Höhe 53–104 m
Fläche 6,93 km2
Einwohner 400 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km2
Postleitzahl 80320
INSEE-Code

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt an der Départementsstraße D35 größtenteils südlich der Autoroute A29. Das Gemeindegebiet reicht im Osten bis zum Canal de la Somme.

GeschichteBearbeiten

Der französische König Ludwig XIV. besuchte 1654 den Ort.

Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
409 422 424 440 401 390 405

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Christian Meresse.

WeblinksBearbeiten

Commons: Licourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien