Hauptmenü öffnen

Herbécourt (picardisch: Hèrcourt) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 218 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Kanton Péronne.

Herbécourt
Herbécourt (Frankreich)
Herbécourt
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Péronne
Gemeindeverband Haute Somme
Koordinaten 49° 55′ N, 2° 51′ OKoordinaten: 49° 55′ N, 2° 51′ O
Höhe 69–98 m
Fläche 4,50 km2
Einwohner 218 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km2
Postleitzahl 80200
INSEE-Code

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt an der Départementsstraße D1 von Bray-sur-Somme nach Péronne, rund neun Kilometer westlich von Péronne. Im Osten wird sie von der Autoroute A1 und der Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke des LGV Nord begrenzt.

GeschichteBearbeiten

Am 2. Juli 1916 fanden im Verlauf der Schlacht an der Somme hier Kämpfe zwischen französischen und deutschen Truppen statt. Die Gemeinde erhielt als Auszeichnung das Croix de guerre 1914–1918.

EinwohnerBearbeiten

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2010
198 211 174 134 149 133 151 194

VerwaltungBearbeiten

Bürgermeister (maire) ist seit 2001 Jacques Vanoye.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Britischer Soldatenfriedhof am westlichen Ortsrand.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Herbécourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien