Hauptmenü öffnen

Hombleux ist eine französische Gemeinde mit 1.173 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Somme in der Region Hauts-de-France im Norden von Frankreich. Sie ist die zweitgrößte Gemeinde im Kanton Ham.

Hombleux
Hombleux (Frankreich)
Hombleux
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Ham
Gemeindeverband Est de la Somme
Koordinaten 49° 44′ N, 2° 59′ OKoordinaten: 49° 44′ N, 2° 59′ O
Höhe 52–76 m
Fläche 15,81 km2
Einwohner 1.173 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 74 Einw./km2
Postleitzahl 80400
INSEE-Code

Sie entstand als namensgleiche Commune nouvelle mit Wirkung vom 1. Januar 2019 durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Hombleux und Grécourt, denen in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée nicht zuerkannt wurde. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Hombleux.[1]

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt an der Départementsstraße D930 von dem 8 km westlich gelegenen Nesle nach Ham, südlich des Canal de la Somme und östlich des Canal du Nord. Zu Hombleux gehört der Ortsteil Bacquencourt, der sich bis zum Petit Ingon erstreckt, aber den Canal du Nord nicht erreicht, und den eine Brücke mit Breuil verbindet.

SehenswürdigkeitBearbeiten

 
Kirche Saint-Médard

WeblinksBearbeiten

  Commons: Hombleux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erlass der Präfektur No. 80-2018-12-07-003 über die Bildung der Commune nouvelle Hombleux vom 7. Dezember 2018.