Hauptmenü öffnen

Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2012/13

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2012/13
Logo des Fußball-Regional-Verbandes Südwest
Meister SVN Zweibrücken
Aufsteiger SVN Zweibrücken
Absteiger SpVgg EGC Wirges, SC Halberg Brebach, Sportfreunde Köllerbach
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 1.002  (ø 3,27 pro Spiel)
Torschützenkönig Sammer Mozain
(SV Röchling Völklingen; 26 Tore)
Oberliga Südwest 2011/12
Regionalliga Südwest 2012/13
Verbands- und Landesligen:
Rheinlandliga
Saarlandliga
Verbandsliga Südwest

Die Saison 2012/13 der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar war die 35. Spielzeit der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, die bis 2012 unter dem Namen Oberliga Südwest firmierte, und die fünfte als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland unter der Führung des Fußball-Regional-Verbandes Südwest. Die Meisterschaft und den Aufstieg in die Regionalliga sicherte sich der SVN Zweibrücken mit acht Punkten Vorsprung auf den FSV Salmrohr.

Die Abstiegsränge belegten die SpVgg EGC Wirges, der SC Halberg Brebach und die Sportfreunde Köllerbach.

Die Aufsteiger waren der SV Alemannia Waldalgesheim aus der Verbandsliga Südwest, die SpVgg Burgbrohl aus der Rheinlandliga und der FC Hertha Wiesbach aus der Saarlandliga. Aus der Regionalliga Südwest stieg der SC 07 Idar-Oberstein ab.

Der Torschützenkönig wurde Sammer Mozain vom SV Röchling Völklingen mit 26 Treffern.

Auf- und AbstiegsregelungBearbeiten

  • Aufstieg in die Regionalliga Südwest
Für den Aufstieg in die Regionalliga Südwest ist der Meister sportlich qualifiziert.
  • Abstieg aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
Die beiden Mannschaften auf den Plätzen 17 und 18 der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar steigen am Ende der Saison in die jeweiligen Verbands- und Landesligen ihres Verbandes ab. In Abhängigkeit von der Anzahl der Absteiger aus der Regionalliga Südwest aus dem Fußball-Regional-Verband Südwest steigt die Anzahl der Absteiger auf maximal fünf Vereine.
  • Aufstieg in die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
Aus der Rheinlandliga, Saarlandliga und Verbandsliga Südwest steigen die drei Meister auf.

TabelleBearbeiten

Spielorte der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2012/13
Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. SVN Zweibrücken 34 25 6 3 70:23 +47 81
02. FSV Salmrohr 34 22 7 5 86:34 +52 73
03. SC Hauenstein 34 20 6 8 74:51 +23 66
04. 1. FC Saarbrücken II 34 15 13 6 68:45 +23 58
05. Borussia Neunkirchen 34 17 5 12 48:39 +09 56
06. Arminia Ludwigshafen 34 14 9 11 60:50 +10 51
07. TuS Mechtersheim 34 14 8 12 51:52 01 50
08. FK Pirmasens 34 15 4 15 50:50 ±00 49
09. SG 06 Betzdorf 34 13 8 13 53:58 05 47
10. SV Röchling Völklingen 34 14 4 16 53:58 05 46
11. TSG Pfeddersheim (N) 34 11 10 13 46:46 ±00 43
12. SV Roßbach/Verscheid 34 11 9 14 45:57 −12 42
13. SV Mehring (N) 34 12 5 17 46:55 09 41
14. SV Gonsenheim 34 12 5 17 53:65 −12 41
15. SV Elversberg II 34 10 8 16 54:54 ±00 38
16. SpVgg EGC Wirges 34 10 8 16 40:57 −17 38
17. SC Halberg Brebach (N) 34 4 6 24 28:79 −51 18
18. Sportfreunde Köllerbach 34 3 7 24 37:89 −52 16
Legende
Aufsteiger in die Regionalliga Südwest
Absteiger in die Verbands- oder Landesligen
(N) Aufsteiger aus der Verbands- oder Landesliga

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2012/13                                    
FK Pirmasens 0:3 3:1 0:2 2:0 0:2 1:4 2:0 1:0 1:2 1:0 0:1 5:1 2:4 3:2 3:5 0:0 3:0
SVN Zweibrücken 1:1 2:0 3:3 0:0 1:0 3:1 3:1 3:0 4:0 3:2 2:1 3:1 2:0 1:2 2:1 5:1 1:0
Arminia Ludwigshafen 0:1 0:1 1:3 1:1 0:2 2:0 3:0 3:0 2:1 3:1 3:3 0:2 2:1 3:3 4:0 4:2 1:1
SC Hauenstein 3:1 1:2 0:2 0:1 2:0 2:1 3:3 1:3 1:0 5:1 3:1 2:0 2:0 3:0 3:2 3:1 3:2
FSV Salmrohr 3:1 0:2 3:3 6:0 2:0 6:1 3:0 2:3 8:0 3:1 3:1 4:2 1:1 3:2 4:1 6:1 4:1
Borussia Neunkirchen 0:1 0:1 2:1 2:1 0:3 0:1 3:0 1:1 2:0 1:2 3:1 2:2 3:2 4:1 0:1 1:1 2:1
1. FC Saarbrücken II 3:0 1:2 1:1 5:3 0:0 1:1 3:1 2:2 4:1 2:2 0:0 6:1 1:1 3:1 0:0 1:1 1:1
SV Gonsenheim 3:1 2:1 3:0 1:2 2:1 2:0 2:2 3:2 1:2 1:1 4:5 1:3 2:0 1:0 1:0 1:3 3:4
TuS Mechtersheim 0:3 0:2 0:3 2:4 3:0 0:1 2:2 3:3 2:0 3:1 3:0 2:1 3:1 0:0 3:1 5:1 0:3
SpVgg EGC Wirges 1:2 0:0 1:2 0:0 1:1 1:3 2:1 3:0 3:0 0:3 1:2 2:2 1:0 4:1 1:1 1:1 2:0
SV Röchling Völklingen 0:1 1:3 1:1 2:2 0:3 0:1 0:3 1:2 0:1 3:1 2:0 2:0 1:3 4:3 2:1 2:0 2:0
SG 06 Betzdorf 2:2 1:3 4:2 4:0 2:4 1:1 2:3 1:0 1:1 0:1 4:2 1:0 2:0 2:0 0:0 3:0 1:0
SV Roßbach/Verscheid 2:1 0:2 2:2 0:5 1:1 2:0 0:1 1:0 0:1 2:2 0:2 4:1 0:0 4:3 1:1 2:1 1:1
SV Elversberg II 1:1 1:0 1:1 2:2 0:3 2:4 1:4 5:2 0:1 2:0 2:3 5:0 1:4 1:1 2:0 3:1 0:1
Sportfreunde Köllerbach 0:4 0:3 0:3 1:4 1:2 1:3 2:4 0:4 2:2 1:1 0:2 2:2 0:3 2:5 1:1 2:0 1:3
TSG Pfeddersheim 2:0 1:1 1:2 2:3 0:1 2:3 1:1 1:1 4:2 3:1 0:2 1:0 0:0 0:0 3:0 3:0 3:0
SC Halberg Brebach 0:2 1:5 1:3 0:0 1:2 0:1 0:3 1:2 0:0 0:3 1:3 2:3 0:1 2:0 3:0 1:2 0:7
SV Mehring 2:1 0:0 3:1 0:3 0:2 2:0 1:2 2:1 0:1 2:1 4:2 1:1 2:0 0:7 1:2 1:2 0:1

TorschützenlisteBearbeiten

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 Irak  Sammer Mozain SV Röchling Völklingen 26
2 Deutschland  Andreas Haas 1 SC Halberg Brebach (4) 24
SVN Zweibrücken (20)
3 Deutschland  Daniel Hammel SG 06 Betzdorf 15
Deutschland  Eric Veth SC Hauenstein
5 Deutschland  Gordon Addai SV Roßbach/Verscheid 12
Deutschland  Lars Bohm SpVgg EGC Wirges
Deutschland  Philipp Böhmer SG 06 Betzdorf
Deutschland  Patrick Freyer FK Pirmasens
Deutschland  Jens Leithmann Arminia Ludwigshafen
Deutschland  Michael Petry 1. FC Saarbrücken II
Frankreich  Pascal Stelletta Borussia Neunkirchen
Deutschland  Jonathan Zinram SV Gonsenheim
Quelle: transfermarkt.de[1]
1 Andreas Haas wechselte in der Winterpause vom SC Halberg Brebach zum SVN Zweibrücken.[2]

StadienBearbeiten

Name Stadt Verein Kapazität
Ellenfeldstadion Neunkirchen Borussia Neunkirchen 23.400
FC-Sportfeld Saarbrücken 1. FC Saarbrücken II 12.000
Hermann-Neuberger-Stadion Völklingen SV Röchling Völklingen 12.000
Salmtalstadion Salmtal FSV Salmrohr 10.300
Sportpark Husterhöhe Pirmasens FK Pirmasens 10.000
Waldstadion Kaiserlinde Spiesen-Elversberg SV Elversberg II 08.000
Stadion Auf dem Bühl Betzdorf SG 06 Betzdorf 06.500
Stadion am Neding Hauenstein SC Hauenstein 05.000
Theodor-Heuss-Stadion Wirges SpVgg EGC Wirges 05.000
Westpfalzstadion Zweibrücken-Niederauerbach SVN Zweibrücken 05.000
Waldsportanlage Gonsenheim Mainz-Gonsenheim SV Gonsenheim 03.000
Uwe-Becker-Stadion Worms-Pfeddersheim TSG Pfeddersheim 03.000
Stadion an der Turnhalle Saarbrücken-Brebach-Fechingen SC Halberg Brebach 02.500
Sportplatz an der Burg Köllerbach-Püttlingen Sportfreunde Köllerbach 02.500
Sportplatz Auf der Lay Mehring SV Mehring 02.500
Bezirkssportanlage Rheingönheim Ludwigshafen-Rheingönheim Arminia Ludwigshafen 02.000
Stadion an der Kirschenallee Römerberg-Mechtersheim TuS Mechtersheim 02.000
Sportplatz in der Au Roßbach SV Roßbach/Verscheid 02.000

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Torjäger Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar - Spieljahr 12/13. transfermarkt.de, abgerufen am 29. Mai 2013.
  2. Andreas Haas geht nach Zweibrücken. Wochenspiegel, 10. Januar 2013, abgerufen am 15. April 2013.