Hauptmenü öffnen
Oberliga Südwest 1980/81
Meister 1. FSV Mainz 05
Absteiger FC St. Wendel
TuS Landstuhl
TuS Neuendorf
SV Viktoria Herxheim
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 1099  (ø 3,59 pro Spiel)
Oberliga Südwest 1979/80
2. Bundesliga Süd 1980/81

Die Oberliga Südwest 1980/81 war die dritte Spielzeit der drittklassigen Oberliga.

Da die 2. Bundesliga auf eine Staffel reduziert wurde, gab es nach dieser Saison keine Aufsteiger aus den Oberligen. Meister Mainz 05 blieb somit ein Aufstieg verwehrt und nahm daraufhin an der deutschen Amateurmeisterschafts-Endrunde teil, in der die Mannschaft in der 1. Runde gegen den FC St. Pauli verlor.

Absteigen in die untergeordneten Ligen mussten vier statt wie zuvor drei Vereine. Diese waren der FC St. Wendel, TuS Neuendorf, der SV Viktoria Herxheim und der erst im Vorjahr aus der Verbandsliga aufgestiegene TuS Landstuhl. Im Gegenzug stiegen zur Folgesaison Rot-Weiß Hasborn-Dautweiler (Saar), der FK Clausen (Südwest) und der SV Leiwen (Rheinland), als jeweiliger Staffelmeister auf. Aus der aufgelösten 2. Bundesliga Süd kamen Eintracht Trier, der FC 08 Homburg, der 1. FC Saarbrücken und Borussia Neunkirchen in die Oberliga Südwest dazu.

Inhaltsverzeichnis

AbschlusstabelleBearbeiten

Oberliga Südwest 1980/81
Nentershausen = Eisbachtaler Sportfreunde
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. 1. FSV Mainz 05 34 22 05 07 86:045 +41 49:19
02. Südwest Ludwigshafen 34 18 07 09 76:038 +38 43:25
03. Eisbachtaler Sportfreunde 34 18 07 09 78:051 +27 43:25
04. FK Pirmasens 34 18 06 10 69:046 +23 42:26
05. Eintracht Bad Kreuznach 34 19 04 11 70:052 +18 42:26
06. FSV Salmrohr 34 16 08 10 65:044 +21 40:28
07. SpVgg EGC Wirges 34 17 06 11 56:050 +06 40:28
08. SV Elversberg (N) 34 14 10 10 76:063 +13 38:30
09. Hassia Bingen 34 14 08 12 70:056 +14 36:32
10. 1. FC Kaiserslautern Amateure 34 14 08 12 52:045 +07 36:32
11. FC Ensdorf 34 14 06 14 67:055 +12 34:34
12. ASC Dudweiler 34 12 09 13 52:056 04 33:35
13. SV Röchling Völklingen (A) 34 10 11 13 50:062 −12 31:37
14. TuS Mayen (N) 34 09 10 15 50:080 −30 28:40
15. FC St. Wendel 34 08 11 15 41:059 −18 27:41
16. TuS Landstuhl (N) 34 04 11 19 50:092 −42 19:49
17. TuS Neuendorf 34 05 06 23 50:094 −44 16:52
18. SV Viktoria Herxheim 34 05 05 24 41:111 −70 15:53
Legende
Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft 1981
Absteiger in die Verbandsliga 1981/82
(A) Absteiger aus der 2. Bundesliga Süd 1979/80
(N) Aufsteiger aus der Verbandsliga 1979/80

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

1980/81                                    
01. 1. FSV Mainz 05 2:1 5:3 2:1 3:4 1:0 2:2 3:0 3:1 1:2 1:0 3:0 1:0 6:0 4:1 1:0 2:1 5:0
02. Südwest Ludwigshafen 2:1 2:1 2:2 1:0 0:3 1:3 5:1 1:1 3:2 2:0 3:0 7:2 5:1 0:0 3:2 7:1 4:0
03. Eisbachtaler Sportfreunde 3:2 2:1 2:2 3:0 2:0 1:1 1:1 3:1 0:2 3:0 5:1 4:1 3:0 2:0 3:1 3:5 5:1
04. FK Pirmasens 1:2 1:2 0:2 2:2 3:1 2:1 2:1 0:1 1:0 3:2 3:0 3:0 3:2 1:0 3:1 4:1 7:1
05. Eintracht Bad Kreuznach 2:3 2:1 2:1 4:2 2:0 0:3 3:0 2:1 1:1 3:1 2:0 3:0 6:0 1:1 0:1 5:0 5:0
06. FSV Salmrohr 4:2 1:0 4:0 1:1 1:0 2:0 2:1 4:3 4:0 1:0 1:0 1:2 2:2 2:0 6:1 5:1 4:1
07. SpVgg EGC Wirges 2:1 0:3 3:2 3:0 2:3 2:0 1:3 1:0 1:0 1:1 2:1 1:1 3:0 0:2 2:2 2:1 3:1
08. SV Elversberg 3:3 0:4 3:1 1:3 1:2 2:2 4:0 3:0 4:2 3:5 4:1 4:1 7:1 2:2 3:3 6:1 2:0
09. Hassia Bingen 1:3 0:0 3:3 0:1 2:1 4:2 6:1 3:0 1:0 1:3 2:2 1:0 2:0 4:1 10:20 2:2 4:2
10. 1. FC Kaiserslautern Amateure 2:2 0:0 3:0 2:1 0:1 1:1 1:3 3:5 4:2 4:2 0:1 1:0 2:0 2:0 4:1 2:0 5:1
11. FC Ensdorf 1:0 0:1 2:2 4:1 4:1 4:2 2:0 0:1 1:3 4:1 2:2 1:2 7:2 3:1 3:1 1:0 1:1
12. ASC Dudweiler 1:3 0:0 1:3 1:0 1:1 3:2 1:0 1:1 0:2 0:0 2:1 2:2 1:1 5:0 4:1 3:1 5:1
13. SV Röchling Völklingen 2:2 2:1 0:2 1:2 5:1 1:1 3:2 1:1 2:1 0:0 0:2 1:1 1:1 1:1 3:3 0:0 5:2
14. TuS Mayen 1:4 3:2 1:1 1:1 6:2 2:2 0:3 2:3 0:0 0:1 1:1 2:1 2:1 2:1 4:0 3:0 4:2
15. FC St. Wendel 3:3 2:1 0:2 0:2 2:0 1:0 0:0 2:2 0:1 3:3 3:3 2:1 0:1 3:3 0:1 3:1 1:0
16. TuS Landstuhl 0:1 2:2 1:5 2:3 2:4 0:0 1:3 1:1 3:3 1:1 1:0 2:3 1:2 1:1 1:3 3:3 3:1
17. TuS Neuendorf 0:3 1:5 0:3 0:0 1:2 0:2 1:2 1:1 4:2 0:1 2:4 2:3 4:2 1:2 5:3 5:5 4:1
18. SV Viktoria Herxheim 1:6 0:4 2:2 1:8 1:3 2:2 2:3 1:2 2:2 1:0 3:2 1:4 3:5 2:0 0:0 2:0 2:1

SüdwestmeisterBearbeiten

1. 1. FSV Mainz 05

LiteraturBearbeiten

Kicker-Sportmagazin. Nr. 54. Olympia-Verlag GmbH, 1981, ISSN 0023-1290.

WeblinksBearbeiten