Hauptmenü öffnen
Oberliga Südwest 1979/80
Meister Borussia Neunkirchen
Aufsteiger Borussia Neunkirchen
Absteiger SV Leiwen, VfB Dillingen
SG Ellingen-Bonefeld
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 948  (ø 3,1 pro Spiel)
Oberliga Südwest 1978/79
2. Bundesliga Süd 1979/80

Die Oberliga Südwest 1979/80 war die zweite Spielzeit der drittklassigen Oberliga.

Der Meister der Oberliga Südwest war zum direkten Aufstieg in die 2. Bundesliga berechtigt, welchen Borussia Neunkirchen als Vorjahres-Absteiger aus der zweiten Liga schließlich vor den Amateuren des 1. FC Kaiserslautern erreichte. Zugleich qualifizierte sich Neunkirchen damit auch für die deutsche Amateurmeisterschafts-Endrunde, in der die Mannschaft in der 1. Runde gegen die Zweitvertretung des VfB Stuttgart verlor.

In die untergeordneten Ligen stiegen der SV Leiwen, der VfB Dillingen und die SG Ellingen-Bonefeld ab. Im Gegenzug stiegen zur Folgesaison 1980/81 die SV Elversberg (Saar), der TuS Landstuhl (Südwest) und der TuS Mayen (Rheinland), als jeweiliger Staffelmeister auf, während aus der 2. Bundesliga Süd der SV Röchling Völklingen in die Oberliga Südwest abstieg.

Inhaltsverzeichnis

AbschlusstabelleBearbeiten

Oberliga Südwest 1979/80
Nentershausen = Eisbachtaler Sportfreunde
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. Borussia Neunkirchen (A) 34 22 07 05 73:27 +46 51:17
02. 1. FC Kaiserslautern Amateure 34 19 10 05 67:29 +38 48:20
03. FK Pirmasens 34 16 08 10 57:41 +16 40:28
04. Südwest Ludwigshafen 34 14 12 08 59:47 +12 40:28
05. 1. FSV Mainz 05 34 15 09 10 68:49 +19 39:29
06. FC St. Wendel 34 15 08 11 59:39 +20 38:30
07. FSV Salmrohr 34 13 09 12 45:47 02 35:33
08. TuS Neuendorf 34 13 08 13 43:41 +02 34:34
09. ASC Dudweiler 34 12 09 13 49:44 +05 33:35
10. Eisbachtaler Sportfreunde 34 12 09 13 48:52 04 33:35
11. Eintracht Bad Kreuznach 34 12 08 14 67:57 +10 32:36
12. FC Ensdorf (N) 34 14 04 16 56:62 06 32:36
13. SpVgg EGC Wirges 34 12 08 14 46:59 −13 32:36
14. Hassia Bingen 34 10 10 14 44:56 −12 30:38
15. SV Viktoria Herxheim (N) 34 09 12 13 45:71 −26 30:38
16. SV Leiwen (N) 34 08 09 17 41:69 −28 25:43
17. VfB Dillingen 34 07 07 20 43:64 −21 21:47
18. SG Ellingen-Bonefeld 34 08 03 23 38:94 −56 19:49
  • Aufsteiger in die 2. Bundesliga Süd 1980/81 und Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft 1980
  • Absteiger in die Verbandsliga 1980/81
  • (A) Absteiger aus der 2. Bundesliga Süd 1978/79
    (N) Aufsteiger aus der Verbandsliga 1978/79

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    1979/80                                    
    01. Borussia Neunkirchen 0:1 3:1 1:1 2:0 3:1 6:1 2:1 2:0 5:0 2:0 1:0 2:0 1:1 5:0 1:1 3:1 6:0
    02. 1. FC Kaiserslautern Amateure 0:0 3:1 1:1 6:0 1:0 3:1 4:0 4:2 5:0 3:2 1:2 2:1 2:2 1:1 3:0 4:1 2:0
    03. FK Pirmasens 2:0 3:0 1:0 2:0 1:1 2:0 3:0 2:1 0:4 4:0 0:1 3:1 0:0 2:1 4:0 3:1 6:3
    04. Südwest Ludwigshafen 0:2 1:0 3:1 1:2 1:1 1:0 2:2 1:1 1:2 5:4 7:4 7:0 1:0 1:1 1:1 1:1 3:2
    05. 1. FSV Mainz 05 1:1 1:1 1:1 3:2 2:0 0:0 1:3 1:0 1:3 4:1 2:0 4:0 4:2 7:0 6:0 2:1 10:00
    06. FC St. Wendel 0:1 1:0 2:3 4:2 1:0 0:1 0:0 3:1 0:0 0:1 2:1 5:1 1:3 1:1 5:0 2:1 7:1
    07. FSV Salmrohr 0:0 2:0 3:1 0:0 1:1 2:0 1:0 0:0 4:1 2:2 3:0 1:1 0:1 3:1 2:0 5:0 3:1
    08. TuS Neuendorf 0:2 2:3 1:0 3:0 2:1 1:1 4:1 0:0 2:0 0:0 1:2 1:0 1:2 3:3 0:0 1:2 3:0
    09. ASC Dudweiler 2:2 0:0 2:1 0:1 5:0 1:2 1:1 0:1 1:0 3:1 2:1 2:2 0:1 7:1 1:0 4:0 3:1
    10. Eisbachtaler Sportfreunde 1:2 2:2 0:0 1:3 4:0 0:4 1:1 3:1 3:0 2:0 2:1 3:0 1:1 4:0 1:1 2:1 3:0
    11. Eintracht Bad Kreuznach 2:1 0:3 2:2 3:1 2:3 3:1 5:1 0:0 6:0 0:0 2:3 0:1 2:0 1:1 8:0 2:2 7:0
    12. FC Ensdorf 5:1 1:3 2:1 0:2 0:2 2:2 2:0 0:2 0:0 2:2 2:1 5:2 1:2 3:1 3:2 2:3 3:2
    13. SpVgg EGC Wirges 0:2 0:0 4:2 0:1 1:1 1:0 2:0 2:0 3:1 3:0 4:0 1:1 4:2 1:1 1:1 1:0 0:0
    14. Hassia Bingen 1:3 0:3 1:3 1:1 1:1 0:3 4:1 1:2 0:0 1:1 2:3 2:3 1:3 0:0 2:1 3:2 2:1
    15. SV Viktoria Herxheim 2:5 1:1 0:0 1:2 1:1 1:2 4:2 0:2 0:2 2:0 1:2 2:1 3:2 2:2 3:2 4:3 2:1
    16. SV Leiwen 2:1 1:2 0:1 1:1 0:2 2:2 1:2 2:1 3:0 4:1 1:1 3:2 1:2 3:2 0:1 1:0 4:2
    17. VfB Dillingen 0:1 0:0 1:1 2:3 2:2 0:2 2:0 1:2 0:3 2:1 0:2 3:0 4:1 0:1 1:1 2:2 3:0
    18. SG Ellingen-Bonefeld 0:4 0:3 0:0 1:1 3:2 1:3 0:1 2:1 1:4 2:0 3:2 0:1 3:1 2:0 1:2 3:1 2:1

    SüdwestmeisterBearbeiten

    LiteraturBearbeiten

    Kicker-Sportmagazin. Nr. 56. Olympia-Verlag GmbH, 1980, ISSN 0023-1290.

    WeblinksBearbeiten