Fußball-Oberliga Westfalen 1980/81

Die Fußball-Oberliga Westfalen 1980/81 war die dritte Spielzeit der Oberliga Westfalen. Meister wurde der 1. FC Paderborn mit zwei Punkten Vorsprung auf den VfL Gevelsberg. Da die 2. Bundesliga von einer zweigleisigen in eine eingleisige Liga umgewandelt wurde gab es keine Aufsteiger. Die Paderborner nahmen daraufhin an der Amateurmeisterschaft teil, in der sie im Halbfinale an den Amateuren des 1. FC Köln scheiterten.

Oberliga Westfalen 1980/81
Meister 1. FC Paderborn
Absteiger Eintracht Recklinghausen
VfB Altena
Bünder SV
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 993 (ø 3,25 pro Spiel)
Oberliga Westfalen 1979/80
2. Bundesliga Nord 1980/81
2 Staffeln der
Verbandsliga Westfalen

Die Abstiegsränge belegten Eintracht Recklinghausen, der VfB Altena und der Bünder SV. Aus der Verbandsliga stiegen der SV Eintracht Heessen und der Lüner SV auf. Aus der aufgelösten 2. Bundesliga Nord stiegen Preußen Münster, der SC Herford, Rot-Weiß Lüdenscheid und die SpVgg Erkenschwick ab. Die Oberliga Westfalen spielte in der Saison 1981/82 mit 21 Mannschaften.

Zu einem Kuriosum kam es bei der Partie zwischen dem DSC Wanne-Eickel und SuS Hüsten 09. Die Partie wurde auf Samstag, den 7. Oktober 1980 angesetzt. Wanne-Eickel ging jedoch von einem Sonntagstermin aus und schickte die angereiste Hüstener Mannschaft nach Hause. Das Spiel wurde mit 2:0 für Hüsten gewertet.

Teilnehmer

Bearbeiten

Für die Spielzeit 1980/81 haben sich folgende Vereine sportlich qualifiziert:

Abschlusstabelle

Bearbeiten
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. 1. FC Paderborn  34  22  4  8 063:370 +26 48:20
 2. VfL Gevelsberg  34  18  10  6 073:400 +33 46:22
 3. TuS Schloß Neuhaus  34  18  7  9 069:450 +24 43:25
 4. FC Gütersloh  34  18  7  9 064:440 +20 43:25
 5. DSC Wanne-Eickel (A)  34  15  11  8 079:510 +28 41:27
 6. VfB Rheine  34  16  8  10 070:490 +21 40:28
 7. Sportfreunde Siegen  34  15  8  11 055:480  +7 38:30
 8. Hammer SpVg (N)  34  15  7  12 066:540 +12 37:31
 9. VfB Waltrop  34  13  10  11 055:520  +3 36:32
10. SuS Hüsten 09  34  12  10  12 048:490  −1 34:34
11. Teutonia Lippstadt  34  12  8  14 058:510  +7 32:36
12. Westfalia Herne  34  9  14  11 047:540  −7 32:36
13. DJK Hellweg Lütgendortmund  34  10  10  14 046:590 −13 30:38
14. STV Horst-Emscher (N)  34  9  8  17 042:770 −35 26:42
15. SV Holzwickede  34  6  10  18 039:590 −20 22:46
16. Eintracht Recklinghausen  34  6  10  18 042:710 −29 22:46
17. VfB Altena  34  6  10  18 036:720 −36 22:46
18. Bünder SV  34  7  6  21 041:810 −40 20:48
  • Teilnehmer an der Deutschen Amateurmeisterschaft 1981
  • Absteiger in die Verbandsliga 1981/82
  • (A) Absteiger aus der 2. Bundesliga Nord 1979/80
    (N) Aufsteiger aus der Verbandsliga 1979/80

    Kreuztabelle

    Bearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    1980/81                                  
    01. 1. FC Paderborn 2:2 1:0 0:3 2:1 3:0 1:0 3:2 2:0 6:1 1:0 2:1 1:3 1:1 5:2 2:0 1:0 6:1
    02. VfL Gevelsberg 3:1 0:4 0:0 1:0 2:1 4:2 2:1 0:0 2:1 1:2 3:0 0:0 5:0 6:2 3:1 5:0 9:0
    03. TuS Schloß Neuhaus 2:3 2:0 3:0 3:2 3:1 1:0 1:3 1:1 1:1 2:2 0:2 1:2 7:1 2:1 2:0 2:0 5:3
    04. FC Gütersloh 0:2 1:2 1:4 3:1 1:1 1:0 5:1 1:1 3:0 2:2 0:2 4:2 4:1 1:0 2:0 6:0 1:0
    05. DSC Wanne-Eickel 1:0 1:0 1:3 6:2 4:2 5:1 2:1 2:0 0:2 3:2 1:1 6:1 6:0 2:2 5:0 4:4 2:1
    06. VfB Rheine 2:0 3:3 3:0 0:1 2:2 3:0 3:1 2:0 2:3 2:1 4:1 3:1 5:2 1:2 2:2 6:0 3:2
    07. Sportfreunde Siegen 0:2 2:2 4:1 1:3 0:0 2:1 2:1 1:0 4:2 2:0 3:3 1:0 3:1 1:0 3:0 2:0 4:0
    08. Hammer SpVg 2:0 2:2 3:2 3:0 3:2 3:1 0:2 2:1 1:0 2:3 2:2 6:1 2:0 2:3 3:1 1:1 5:1
    09. VfB Waltrop 1:3 1:1 0:0 2:2 2:4 3:1 1:0 2:1 3:3 1:0 2:0 3:2 3:1 2:2 3:0 3:0 2:1
    10. SuS Hüsten 09 0:2 1:0 1:0 2:1 1:1 1:1 1:1 1:2 2:1 0:0 4:2 1:2 3:0 1:1 1:1 2:1 0:0
    11. Teutonia Lippstadt 2:3 2:2 1:2 1:2 5:0 2:2 2:1 1:2 3:2 0:0 5:1 0:1 0:0 2:1 2:0 5:1 3:0
    12. Westfalia Herne 0:0 1:2 1:1 1:1 0:2 1:3 4:1 1:1 1:3 2:0 5:2 1:0 3:3 1:1 2:2 1:1 1:0
    13. DJK Hellweg Lütgendortmund 0:1 2:4 0:3 1:1 1:1 0:3 1:1 0:0 3:3 2:0 1:0 1:1 1:1 0:0 4:1 4:1 4:2
    14. STV Horst-Emscher 3:2 1:1 2:3 0:3 2:2 0:2 3:3 0:2 3:1 1:0 1:1 1:2 2:1 1:0 4:1 2:0 2:0
    15. SV Holzwickede 0:1 0:2 1:2 2:0 2:2 0:1 0:2 4:2 0:1 1:2 1:2 0:0 1:1 3:1 2:1 0:1 2:2
    16. Eintracht Recklinghausen 0:0 1:2 2:2 1:3 0:6 1:1 2:2 1:1 5:3 4:3 3:0 0:2 2:0 1:2 6:1 0:0 1:1
    17. VfB Altena 2:1 0:2 2:4 2:3 0:0 1:1 1:1 2:1 2:2 1:4 0:2 1:1 0:2 4:0 2:2 2:1 4:0
    18. Bünder SV 2:3 3:0 0:0 0:3 2:2 1:2 2:3 2:2 1:2 0:4 4:3 2:0 4:2 2:0 1:0 0:1 1:0

    Literatur

    Bearbeiten
    Bearbeiten