Fußball-Oberliga Südwest 1995/96

Die Saison 1995/96 der Oberliga Südwest war die 18. Spielzeit der Fußball-Oberliga Südwest seit ihrer Wiedereinführung im Jahr 1978 und die zweite als vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Zum ersten Mal wurde die Drei-Punkte-Regel verwendet. Die Meisterschaft und den Aufstieg in die Regionalliga sicherte sich die SV Elversberg mit drei Punkten Vorsprung auf die TuS Koblenz. Die Koblenzer erreichten dadurch die Relegationsrunde zur Regionalliga West/Südwest, in der sie aber scheiterten.

Oberliga Südwest 1995/96
Logo des Fußball-Regional-Verbandes Südwest
Meister SV Elversberg
Aufsteiger SV Elversberg
Relegation ↑ TuS Koblenz
Relegation ↓ SV Edenkoben
Absteiger SV Edenkoben, SpVgg EGC Wirges, Südwest Ludwigshafen, VfB Wissen
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 910  (ø 2,97 pro Spiel)
Zuschauer 116.812  (ø 382 pro Spiel)
Oberliga Südwest 1994/95
Regionalliga West/Südwest 1995/96

Die Abstiegsränge belegten die SpVgg EGC Wirges, Südwest Ludwigshafen und der VfB Wissen. Nach dem Scheitern der Koblenzer in der Relegation zur Regionalliga kam noch der SV Edenkoben hinzu, der sich vorbehaltlich für die Relegation mit den Vizemeistern der Verbands- und Landesligen qualifiziert hatte. Die Wissener mussten aufgrund des Einsatzes des Spielers Cezary Michalski, der nicht spielberechtigt gewesen war, zahlreiche Punktabzüge in der Hinserie hinnehmen.

Die Aufsteiger waren RWO Alzey aus der Verbandsliga Südwest, der SV Prüm aus der Rheinlandliga und der SSV Eintracht Überherrn aus der Verbandsliga Saar. Aus der Regionalliga West/Südwest stiegen die Amateure des 1. FC Kaiserslautern und Borussia Neunkirchen ab.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SV Elversberg  34  20  6  8 080:440 +36 66
 2. TuS Koblenz  34  17  12  5 052:230 +29 63
 3. TSG Pfeddersheim  34  16  15  3 051:220 +29 63
 4. Hassia Bingen  34  16  11  7 060:370 +23 59
 5. SV Mettlach  34  14  13  7 058:510  +7 55
 6. SV Auersmacher (N)  34  15  8  11 050:410  +9 53
 7. VfL Hamm/Sieg  34  12  15  7 053:360 +17 51
 8. SV Wittlich  34  12  14  8 056:440 +12 50
 9. 1. FC Saarbrücken II  34  14  8  12 054:460  +8 50
10. Eisbachtaler Sportfreunde  34  14  6  14 059:480 +11 48
11. SC 07 Idar-Oberstein (N)  34  12  11  11 067:550 +12 47
12. VfL Trier (N)  34  12  11  11 049:500  −1 47
13. FSG Schiffweiler  34  12  9  13 059:540  +5 45
14. SG 06 Betzdorf  34  13  6  15 052:550  −3 45
15. SV Edenkoben (A)  34  9  9  16 040:720 −32 36
16. SpVgg EGC Wirges  34  6  10  18 028:650 −37 28
17. Südwest Ludwigshafen  34  4  7  23 031:930 −62 19
18. VfB Wissen (A)  34  1  3  30 011:740 −63 06
  • Aufsteiger in die Regionalliga West/Südwest 1996/97
  • Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga West/Südwest
  • Teilnehmer an den Relegationsspielen um den Verbleib in der Oberliga
  • Absteiger in die Verbands- oder Landesligen 1996/97
  • (A) Absteiger aus der Regionalliga West/Südwest 1994/95
    (N) Aufsteiger aus der Verbands- oder Landesliga 1994/95

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    1995/96                                    
    SV Elversberg 3:1 0:1 3:0 8:0 2:1 4:0 2:1 0:3 3:2 2:2 8:4 3:2 6:0 2:0 3:2 5:1 3:2
    TuS Koblenz 3:1 2:0 0:0 1:0 1:0 0:0 2:0 2:0 1:1 5:1 0:0 4:2 2:0 5:0 2:2 3:0 2:04
    TSG Pfeddersheim 1:1 3:1 1:0 1:1 1:1 1:2 0:0 2:0 2:1 2:0 0:0 1:1 1:0 3:1 5:1 6:1 2:0
    Hassia Bingen 1:0 1:1 0:1 1:3 0:0 4:0 3:2 2:2 2:0 3:2 3:0 3:2 1:1 4:0 1:1 3:0 4:0
    SV Mettlach 3:3 2:2 1:1 2:0 0:2 1:1 2:2 1:4 3:1 2:010 2:2 3:2 2:1 1:1 3:0 4:0 2:1
    SV Auersmacher 0:1 0:2 0:0 2:2 1:3 0:0 2:1 2:1 1:2 0:0 2:1 2:0 2:1 0:0 4:3 4:0 2:0
    VfL Hamm/Sieg 4:1 0:0 1:0 1:1 1:1 2:2 2:3 1:0 2:0 1:2 4:1 2:2 1:0 0:0 1:1 5:0 2:0
    SV Wittlich 0:2 0:0 1:1 2:2 2:2 2:0 0:0 1:1 2:0 2:2 2:1 2:0 2:1 4:0 1:0 0:0 2:0
    1. FC Saarbrücken II 0:1 0:2 1:1 2:4 0:0 3:0 1:1 3:1 0:1 1:0 4:1 1:0 3:0 1:3 0:1 3:2 3:2
    Eisbachtaler Sportfreunde 2:1 0:1 1:1 0:1 2:0 2:3 1:1 2:3 1:3 3:0 2:0 2:0 2:4 4:0 2:0 5:1 6:0
    SC 07 Idar-Oberstein 1:1 2:1 0:0 1:0 4:2 0:2 1:3 5:5 3:3 1:3 0:1 2:0 2:2 1:1 2:0 6:0 2:1
    VfL Trier 2:08 1:2 1:2 0:0 0:2 3:2 1:1 2:1 1:1 0:0 0:4 2:2 0:0 1:1 2:0 3:0 2:09
    FSG Schiffweiler 0:3 1:1 2:2 3:2 2:1 5:1 2:2 1:1 3:0 3:1 0:5 0:0 1:0 4:0 4:2 8:0 1:0
    SG 06 Betzdorf 2:1 1:0 0:1 1:3 2:2 2:0 2:1 5:3 2:4 2:2 4:3 0:2 3:1 6:1 2:0 2:1 3:0
    SV Edenkoben 1:1 1:1 0:5 1:2 1:2 1:6 1:4 1:1 3:1 5:4 0:2 0:1 2:1 3:0 2:0 3:4 3:0
    SpVgg EGC Wirges 1:1 1:0 1:1 1:1 0:2 0:2 1:0 0:5 2:2 0:1 2:7 1:4 0:0 0:3 1:1 1:1 1:0
    Südwest Ludwigshafen 1:3 0:2 0:0 1:3 2:2 1:2 2:1 0:0 0:2 0:2 3:3 3:6 1:3 1:1 0:1 0:1 2:03
    VfB Wissen 0:25 0:0 0:21 1:3 0:27 0:22 0:6 0:26 0:1 1:1 1:1 1:4 0:1 1:0 0:2 0:1 0:2
    1 Die Partie zwischen dem VfB Wissen und der TSG Pfeddersheim (4. Spieltag; Ergebnis: 0:0) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Pfeddersheim gewertet, da Wissen einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte.
    2 Die Partie zwischen dem VfB Wissen und dem SV Auersmacher (6. Spieltag; Ergebnis: 3:1) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Auersmacher gewertet, da Wissen einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte.
    3 Die Partie zwischen Südwest Ludwigshafen und dem VfB Wissen (11. Spieltag; Ergebnis: 1:2) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Ludwigshafen gewertet, da Wissen einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte.
    4 Die Partie zwischen der TuS Koblenz und dem VfB Wissen (13. Spieltag; Ergebnis: 1:0) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Koblenz gewertet, da Wissen einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte.
    5 Die Partie zwischen dem VfB Wissen und der SV Elversberg (14. Spieltag; Ergebnis: 2:1) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Elversberg gewertet, da Wissen einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte.
    6 Die Partie zwischen dem VfB Wissen und dem SV Wittlich (18. Spieltag; Ergebnis: 0:0) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Wittlich gewertet, da Wissen einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte.
    7 Die Partie zwischen dem VfB Wissen und dem SV Mettlach (20. Spieltag; Ergebnis: 1:1) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Mettlach gewertet, da Wissen einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte.
    8 Die Partie zwischen dem VfL Trier und der SV Elversberg (23. Spieltag; Ergebnis: 0:0) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Trier gewertet.
    9 Die Partie zwischen dem VfL Trier und dem VfB Wissen (25. Spieltag; Ergebnis: 1:1) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Trier gewertet.
    10 Die Partie zwischen dem SV Mettlach und dem SC 07 Idar-Oberstein (26. Spieltag; Ergebnis: 1:0) wurde nachträglich mit drei Punkten und 2:0 Toren für Mettlach gewertet.

    Relegationsrunde zur OberligaBearbeiten

    Die drei Vizemeister der Rheinlandliga, der FV Rheinbrohl, Verbandsliga Saar, der SC Halberg Brebach und Verbandsliga Südwest, der TB Jahn Zeiskam, sollten zunächst in einer Einfachrunde einen Qualifikanten ausspielen, der anschließend auf einen Vertreter der Oberliga Südwest treffen, um einen weiteren Platz in der folgenden Spielzeit zu vergeben.

    Die Südwest-Vertreter TB Jahn Zeiskam und Saarland Vertreter SC Halberg Brebach verzichteten jedoch, wodurch sich der FV Rheinbrohl kampflos für das Entscheidungsspiel gegen den Tabellen-15. der Oberliga Südwest, den SV Edenkoben, qualifizierte.

    Durch die Abstiege der Amateure des 1. FC Kaiserslautern und Borussia Neunkirchen in die Oberliga Südwest sowie das Verpassen des Regionalliga-Aufstiegs der TuS Koblenz in der Relegation am 9. Juni 1996 waren jedoch alle 18 Plätze für die folgende Spielzeit bereits vergeben. Das eigentlich für den 15. Juni 1996 angesetzte Spiel wurde daher kurzfristig abgesetzt. Rheinbrohl verblieb in der Rheinlandliga und der SV Edenkoben stieg als vierte Mannschaft in die Verbandsliga Südwest ab.

    WeblinksBearbeiten