Fußball-Bayernliga 1995/96

Die Saison 1995/96 der Bayernliga war die 51. Spielzeit der Fußball-Bayernliga und die zweite als vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Zum ersten Mal wurde die Drei-Punkte-Regel verwendet.

Bayernliga 1995/96
Logo des BFV
Meister SC Weismain
Aufsteiger SC Weismain, SG Quelle Fürth
Relegation ↑ SG Quelle Fürth
Relegation ↓ VfB Helmbrechts
Absteiger TSV 1860 Rosenheim, SV Türk Gücü München, SSV Jahn Regensburg
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 881  (ø 2,88 pro Spiel)
Bayernliga 1994/95
Regionalliga Süd 1995/96
3 Staffeln der
Landesliga Bayern

Der Meister und Aufsteiger in die Regionalliga wurde der SC Weismain mit drei Punkten Vorsprung auf die SG Quelle Fürth. Die Fürther erreichten dadurch die Relegationsrunde zur Regionalliga Süd, in der sie ebenfalls den Aufstieg schafften. Beiden Mannschaften gelang damit der direkte Durchmarsch von der Landesliga Bayern über die Bayernliga in die Regionalliga.

Die Abstiegsplätze belegten der TSV 1860 Rosenheim, der SV Türk Gücü München und der SSV Jahn Regensburg. Dem VfB Helmbrechts gelang in der Relegationsrunde mit den Vizemeistern der Landesliga Bayern der Klassenerhalt.

Aus den drei Staffeln der Landesliga Bayern stiegen die SpVgg Stegaurach, die SG Post/Süd Regensburg und die Amateure des TSV 1860 München als jeweilige Staffelsieger auf. Über die Relegationsspiele qualifizierten sich der SV Alemannia Haibach und der TSV Aindling als vierter und fünfter Aufsteiger.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SC Weismain (N)  34  19  7  8 057:400 +17 64
 2. SG Quelle Fürth (N)  34  17  10  7 049:340 +15 61
 3. 1. FC Schweinfurt 05  34  16  9  9 052:310 +21 57
 4. FC Bayern Hof  34  15  10  9 063:560  +7 55
 5. FC Starnberg  34  16  6  12 063:430 +20 54
 6. SpVgg Weiden (N)  34  14  11  9 047:310 +16 53
 7. SV Lohhof (A)  34  14  8  12 054:420 +12 50
 8. FC Gundelfingen  34  13  9  12 045:510  −6 48
 9. SpVgg Jahn Forchheim  34  13  6  15 049:530  −4 45
10. SpVgg Bayreuth  34  11  11  12 055:490  +6 44
11. FC Memmingen  34  12  8  14 050:540  −4 44
12. 1. FC Passau  34  11  11  12 046:540  −8 44
13. VfL Frohnlach  34  11  10  13 046:440  +2 43
14. SpVgg Landshut  34  13  4  17 040:540 −14 43
15. VfB Helmbrechts  34  7  16  11 043:520  −9 37
16. TSV 1860 Rosenheim (N)  34  9  9  16 044:510  −7 36
17. SV Türk Gücü München  34  8  7  19 040:690 −29 31
18. SSV Jahn Regensburg  34  7  8  19 038:730 −35 29
  • Aufsteiger in die Regionalliga Süd 1996/97
  • Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga Süd 1996/97
  • Teilnehmer an den Relegationsspielen um den Verbleib in der Bayernliga
  • Absteiger in die Landesligen 1996/97
  • (N) Aufsteiger aus der Landesliga 1994/95
    (A) Absteiger aus der Regionalliga Süd 1994/95

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    1995/96     Hof                            
    SC Weismain 1:0 0:3 2:2 2:1 1:0 1:0 0:0 5:2 3:0 1:1 3:0 0:3 3:1 1:1 2:2 3:0 4:0
    SG Quelle Fürth 3:1 1:0 1:1 2:0 1:0 1:1 1:0 1:1 1:1 1:0 0:0 1:1 4:0 1:0 1:0 4:1 2:0
    1. FC Schweinfurt 05 1:1 0:1 2:1 1:2 1:1 3:0 2:1 3:0 2:2 2:2 0:0 1:0 3:0 1:1 2:0 0:2 4:0
    FC Bayern Hof 3:0 2:2 2:2 1:0 2:4 0:3 4:1 1:1 4:1 2:1 3:0 2:1 3:1 3:3 1:2 2:1 4:0
    FC Starnberg 0:1 2:0 1:1 9:0 1:4 2:2 3:0 3:0 3:2 3:0 0:0 1:1 0:1 1:1 0:2 3:0 4:1
    SpVgg Weiden 2:0 2:0 1:0 1:1 1:2 2:0 2:1 0:0 0:3 0:1 1:0 0:0 5:0 3:1 2:2 0:0 0:0
    SV Lohhof 1:2 2:0 1:2 1:1 3:2 0:4 5:1 1:0 0:1 3:0 3:0 1:1 2:1 5:0 2:2 1:2 4:1
    FC Gundelfingen 1:0 2:1 2:1 2:4 2:3 2:0 2:2 1:4 3:1 3:2 1:1 1:0 2:0 2:2 0:0 2:0 1:2
    SpVgg Jahn Forchheim 1:0 0:2 1:3 0:1 2:0 2:4 1:0 1:2 2:1 0:1 0:3 3:1 2:2 5:1 1:0 3:1 5:2
    SpVgg Bayreuth 2:4 1:2 1:2 3:0 2:1 2:2 1:0 1:0 0:0 7:0 6:2 2:2 2:2 2:2 1:1 1:1 2:1
    FC Memmingen 0:1 2:2 3:1 4:2 1:2 2:1 4:1 1:1 2:0 2:1 3:1 2:3 1:2 0:0 0:1 3:3 3:1
    1. FC Passau 1:1 1:1 1:0 1:5 2:2 2:0 1:1 3:4 3:1 1:1 2:0 0:2 2:4 2:1 3:0 1:1 4:1
    VfL Frohnlach 1:2 5:0 1:1 1:0 1:0 0:1 0:1 2:2 1:2 1:0 1:0 2:2 0:2 3:2 2:4 2:0 5:2
    SpVgg Landshut 4:3 2:3 0:2 0:1 1:2 0:1 0:1 0:0 1:1 3:1 0:2 1:2 1:0 0:1 2:1 2:1 0:1
    VfB Helmbrechts 0:1 1:1 1:0 0:2 3:1 0:0 1:1 1:2 1:0 1:1 1:1 2:1 0:0 0:1 2:2 7:1 3:1
    TSV 1860 Rosenheim 2:3 2:0 0:1 4:1 2:3 2:1 0:1 0:0 2:3 0:1 1:3 3:1 2:1 1:2 1:1 1:2 0:0
    SV Türk Gücü München 2:3 1:4 0:3 1:1 1:4 1:1 1:5 1:2 1:0 0:2 2:1 1:2 4:0 1:2 4:0 2:1 0:0
    SSV Jahn Regensburg 1:2 1:4 1:2 1:1 0:2 1:1 2:0 1:0 3:5 1:0 2:2 0:1 2:2 0:2 2:2 4:1 3:1

    Relegationsrunde zur BayernligaBearbeiten

    Der Tabellen-15. der Bayernliga sowie die Vizemeister der drei Staffeln der Landesliga Bayern spielten nach Beendigung der Saison im K.O.-System drei weitere Plätze in der Bayernliga aus. Sie Sieger der beiden Halbfinalspiele auf neutralem Platz qualifizierten sich direkt für die Bayernliga, während die beiden Verlierer in einer Entscheidungspartie – ebenfalls auf neutralem Platz – den dritten Teilnehmer an der Bayernliga ausspielten.

    In den Spielen trafen in Sennfeld der Vizemeister der Landesliga Staffel Nord, der SV Alemannia Haibach, auf den Bayernliga-Vertreter VfB Helmbrechts und die Landesliga-Vizemeister der Staffeln Süd, der TSV Aindling, und Mitte, der TSV Schwabach 04, in Donauwörth aufeinander. Der SV Alemannia Haibach und der TSV Aindling stiegen als vierte und fünfte Mannschaft in die Bayernliga auf, während Helmbrechts und Schwabach das Entscheidungsspiel bestritten.

    Ergebnis (8.6.)
    SV Alemannia Haibach 2:0 n. V. VfB Helmbrechts
    TSV Aindling 4:0 (1:0) TSV Schwabach 04

    Der VfB Helmbrechts setzte sich im Entscheidungsspiel in Strullendorf mit 2:0 gegen den TSV Schwabach 04 durch. Die Helmbrechtser schafften dadurch den Klassenerhalt, während Schwabach in der Landesliga verblieb.

    Ergebnis (14.6.)
    VfB Helmbrechts 2:0 (1:0) TSV Schwabach 04

    WeblinksBearbeiten