Hauptmenü öffnen
Landesliga Bayern 1948/49
Logo des Bayerischen Fußball-Verbandes
Meister SSV Jahn Regensburg
Aufsteiger SSV Jahn Regensburg, SpVgg Fürth
Absteiger FC Bayern Kitzingen, FSV Gostenhof 83 Nürnberg, Regensburger Turnerschaft
Mannschaften 16
Landesliga Bayern 1947/48
Oberliga Süd

Die Landesliga Bayern 1948/49 war die vierte Saison der höchsten Fußball-Amateurklasse unterhalb der Oberliga Süd in Bayern. Die Liga bestand aus 16 Mannschaften. Meister wurde der SSV Jahn Regensburg, der genauso wie die zweitplatzierte SpVgg Fürth aufstieg. Die letzten drei Vereine, FC Bayern Kitzingen, FSV Gostenhof 83 Nürnberg und die Regensburger Turnerschaft, stiegen ab.

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. SSV Jahn Regensburg 30 094:31 52:80
2. SpVgg Fürth 30 113:18 50:10
3. 1. FC Lichtenfels 30 070:33 41:19
4. 1. FC Bamberg 30 065:47 38:22
5. FC Bayern Hof 30 075:51 35:25
6. FC Wacker München 30 058:47 35:25
7. TSV Straubing 30 051:64 30:30
8. MTV 1881 Ingolstadt 30 054:64 28:32
9. SpVgg Weiden 30 053:70 26:34
10. FC Haidhof 30 043:65 26:34
11. SpVgg Landshut 30 054:72 25:35
12. 1. FC Röthenbach 30 040:65 25:35
13. VfL Ingolstadt-Ringsee 30 036:56 24:36
14. FC Bayern Kitzingen 30 030:72 18:42
15. FSV Gostenhof 83 Nürnberg 30 034:73 17:43
16. Regensburger Turnerschaft 30 029:71 10:50
Legende
Bayerischer Amateurmeister und Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur Oberliga Süd
Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur Oberliga Süd
Absteiger

Aufstiegsrunde zur Oberliga SüdBearbeiten

In der Aufstiegsrunde trafen die beiden bayerischen Vereine auf die Vertreter aus Hessen, Nordbaden und Württemberg.

Gruppe I
Platz Verein Spiele Punkte
1 SSV Jahn Regensburg 6 10:20
2 KSV Hessen Kassel 6 7:5
3 VfL Neckarau 6 7:5
4 SG 07 Untertürkheim 6 00:12
Gruppe II
Platz Verein Spiele Punkte
1 SpVgg Fürth 6 11:10
2 CSC 03 Kassel 6 5:7
3 1. FC Pforzheim 6 4:8
4 FV Zuffenhausen 6 4:8
  • Aufsteiger in die Oberliga Süd
  • WeblinksBearbeiten