Hauptmenü öffnen
Bayernliga 1981/82
Logo des BFV
Meister FC Augsburg
Aufsteiger FC Augsburg
Absteiger SC Fürstenfeldbruck, 1. FC Amberg
TSV 1860 Rosenheim, ASV Neumarkt
ATS Kulmbach 1861, ESV Ingolstadt-Ringsee
Mannschaften 20
Spiele 380
Tore 1214  (ø 3,19 pro Spiel)
Bayernliga 1980/81
2. Bundesliga 1981/82
3 Staffeln der
Landesliga Bayern

Die Fußball-Bayernliga 1981/82 war die vierte Spielzeit der vom Bayerischen Fußball-Verband durchgeführten Bayernliga als Amateur-Oberliga.

Der FC Augsburg wurde Meister und qualifizierte sich für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga, in der sie sich als Zweiter in der Südgruppe den Aufstieg sicherten. An der deutschen Amateurmeisterschafts-Endrunde nahm der 1. FC Schweinfurt 05 teil, in der die Mannschaft in der 1. Runde gegen Hertha Zehlendorf verlor.

In die untergeordneten Landesligen stiegen der TSV 1860 Rosenheim, der 1. FC Amberg, ATS Kulmbach 1861, ASV Neumarkt sowie der ESV Ingolstadt-Ringsee direkt ab und der in der Bayernliga-Relegationsrunde gescheiterte SC Fürstenfeldbruck. Im Gegenzug stiegen zur Folgesaison der VfB Coburg aus der Staffel Nord, der TSV Straubing aus der Staffel Mitte sowie der FC Wacker München aus der Staffel Süd, als jeweiliger Staffelmeister auf. Die SpVgg Landshut Vizemeister der Staffel Mitte qualifizierte sich über die Relegationsrunde für die Bayernliga. Aus der 2. Bundesliga kamen der TSV 1860 München und die SpVgg Bayreuth dazu.

AbschlusstabelleBearbeiten

Bayernliga 1981/82
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. FC Augsburg (A) 38 26 08 04 80:32 +48 60:16
02. 1. FC Schweinfurt 05 38 23 07 08 74:29 +45 53:23
03. FC Würzburger Kickers 38 22 07 09 90:64 +26 51:25
04. MTV Ingolstadt (M) 38 19 09 10 91:52 +39 47:29
05. SpVgg Unterhaching (N) 38 19 07 12 68:44 +24 45:31
06. VfB Helmbrechts 38 18 09 11 72:56 +16 45:31
07. 1. FC 01 Bamberg (N) 38 18 08 12 75:54 +21 44:32
08. TSV Ampfing 38 17 08 13 63:58 +05 42:34
09. FC Vilshofen (N) 38 15 11 12 62:68 06 41:35
10. FC Memmingen 38 15 10 13 65:59 +06 40:36
11. VfL Frohnlach 38 17 06 15 53:54 01 40:36
12. TSV Schwaben Augsburg (N) 38 11 15 12 47:52 05 37:39
13. 1. FC Nürnberg Amateure 38 14 08 16 55:61 06 36:40
14. FC Bayern München Amateure 38 13 10 15 58:65 07 36:40
15. SC Fürstenfeldbruck 38 11 09 18 53:68 –15 31:45
16. TSV 1860 Rosenheim 38 07 14 17 37:61 –24 28:48
17. 1. FC Amberg 38 07 11 20 46:70 –24 25:51
18. ATS Kulmbach 1861 38 05 12 21 44:87 –43 22:54
19. ASV Neumarkt 38 06 07 25 36:80 –44 19:57
20. ESV Ingolstadt-Ringsee (A) 38 05 08 25 045:100 –55 18:58
Legende
Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga
Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft 1982
Absteiger in die Landesligen 1982/83
Teilnehmer an der Bayernliga-Relegationsrunde
(M) Titelverteidiger
(A) Absteiger aus der 2. Bundesliga Süd 1980/81
(N) Aufsteiger aus den Landesligen 1980/81

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

1981/82                                    
01. FC Augsburg 1:1 2:2 3:3 1:0 1:0 3:0 2:1 3:2 1:0 2:0 3:0 5:1 4:0 3:0 2:0 4:1 4:0 3:0 1:0
02. 1. FC Schweinfurt 05 1:3 2:1 1:0 2:0 3:0 2:1 2:3 0:0 4:0 2:0 3:0 2:1 5:0 3:0 2:0 3:1 2:0 2:0 3:0
03. FC Würzburger Kickers 0:5 1:0 2:1 1:1 2:1 2:1 6:2 3:1 2:0 1:2 3:1 3:0 6:5 6:2 1:1 3:2 5:1 3:1 2:3
04. MTV Ingolstadt 1:1 3:3 2:2 3:2 9:0 3:2 2:4 8:0 4:1 0:1 2:2 3:1 3:1 3:1 2:3 3:1 6:0 2:0 2:0
05. SpVgg Unterhaching 0:3 3:1 2:5 2:0 0:1 2:1 3:1 2:0 3:0 0:3 3:1 2:0 1:2 2:0 1:1 4:0 5:1 3:0 1:0
06. VfB Helmbrechts 1:2 0:4 6:1 2:2 0:1 3:1 1:0 2:4 1:1 2:0 4:0 2:1 5:2 0:0 4:0 1:0 0:0 3:0 4:3
07. 1. FC 01 Bamberg 1:2 0:2 1:2 1:0 2:0 2:1 5:2 6:2 2:2 5:1 0:0 1:1 3:1 3:2 2:1 2:1 0:0 4:2 6:1
08. TSV Ampfing 0:1 1:0 2:0 1:2 2:1 3:3 1:0 4:2 3:1 2:0 3:1 1:1 1:0 2:1 0:0 1:2 6:1 2:1 6:2
09. FC Vilshofen 3:1 1:1 4:3 1:4 1:1 1:0 3:3 2:0 2:2 3:2 3:0 0:1 2:0 0:0 1:0 1:1 1:0 5:1 2:0
10. FC Memmingen 3:4 2:1 1:2 3:3 1:1 1:7 1:4 0:0 4:0 2:0 2:2 2:0 1:0 2:1 4:0 2:1 2:1 1:0 7:0
11. VfL Frohnlach 0:1 2:1 0:5 0:0 3:0 3:4 1:1 2:0 0:1 3:2 1:1 3:1 3:1 2:0 6:1 1:0 1:0 3:2 2:1
12. TSV Schwaben Augsburg 1:2 1:0 1:1 2:0 0:2 0:0 0:0 2:0 1:0 2:0 2:1 2:2 0:1 3:1 0:1 3:1 1:1 5:1 1:1
13. 1. FC Nürnberg Amateure 2:1 1:4 2:2 3:3 0:1 0:1 1:0 4:1 1:1 1:3 4:1 2:1 2:1 1:0 1:1 0:1 3:1 4:0 2:1
14. FC Bayern München Amateure 1:0 0:1 2:3 0:4 1:1 2:0 2:0 1:1 2:1 0:0 2:0 1:1 3:2 2:2 2:1 2:1 3:0 5:1 6:2
15. SC Fürstenfeldbruck 1:1 2:2 0:1 2:0 1:5 2:2 2:3 1:1 3:1 1:0 1:1 1:2 0:3 2:1 3:2 2:0 3:0 1:2 2:3
16. TSV 1860 Rosenheim 1:1 0:0 0:1 1:0 1:5 0:3 2:3 0:1 1:2 1:1 3:1 0:0 1:1 1:1 1:1 2:0 1:1 3:3 3:0
17. 1. FC Amberg 0:0 0:3 1:0 3:4 2:1 2:2 1:2 3:1 2:2 1:1 1:1 1:1 0:1 0:0 2:3 1:1 2:2 0:2 3:3
18. ATS Kulmbach 1861 2:2 1:3 2:4 0:1 3:3 1:1 1:1 2:2 4:4 0:3 0:1 0:2 2:1 1:1 1:2 2:0 2:5 2:1 4:2
19. ASV Neumarkt 0:1 0:0 2:1 0:1 0:0 1:2 0:1 1:2 1:1 0:4 0:2 2:2 4:1 1:1 2:5 1:0 1:2 0:3 3:0
20. ESV Ingolstadt-Ringsee 3:1 0:3 2:2 0:2 0:4 1:3 1:5 0:0 1:2 1:3 0:0 3:3 1:2 3:3 0:2 1:2 3:1 3:2 0:0

Bayernliga-RelegationsrundeBearbeiten

Der Fünfzehnte der Bayernliga und die Vizemeister der drei Landesliga-Staffeln, spielten in einer einfachen KO-Runde den letzten Teilnehmer für die Bayernliga-Saison 1982/83 aus.

Datum Paarung Ergebnis
Halbfinale : in Freising und Feuchtwangen
Do 17.06.1982 SC Fürstenfeldbruck SpVgg Landshut (Mitte) 0:1
Do 17.06.1982 SpVgg Kaufbeuren (Süd) FT Schweinfurt (Nord) 1:2
Finale : in Nürnberg
So 20.06.1982 SpVgg Landshut FT Schweinfurt 2:0

Bayernliga-MeisterBearbeiten

LiteraturBearbeiten

Kicker-Sportmagazin. Nr. 64. Olympia-Verlag GmbH, 1982, ISSN 0023-1290.