Fußball-Bayernliga 2022/23

Die Saison 2022/23 der Bayernliga ist die 78. Spielzeit der Fußball-Bayernliga und die 14. als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland. Sie wurde am 15. Juli 2022 eröffnet.

Bayernliga 2022/23
Logo des BFV
Mannschaften 2 × 18
Spiele 612  (davon 232 gespielt)
Tore 786  (ø 3,39 pro Spiel)
Bayernliga 2021/22
Regionalliga Bayern 2022/23
5 Staffeln der
Landesliga Bayern

Teilnehmer und StaffeleinteilungBearbeiten

Vereine der Bayernliga, Staffel Nord 2022/23
1 SC Eltersdorf / ATSV Erlangen
2 TSV Kornburg
Vereine der Bayernliga, Staffel Süd 2022/23
3 SV Schalding-Heining

An der Saison 2022/23 nehmen 36 Vereine, verteilt auf zwei Staffeln (Nord und Süd), teil. Die genaue Staffeleinteilung wurde durch den BFV am 7. Juni 2022 veröffentlicht.[1]

Staffel NordBearbeiten

Bayernliga Nord 2022/23
 
Mannschaften 018
Spiele 306  (davon 116 gespielt)
Tore 409  (ø 3,53 pro Spiel)

TabelleBearbeiten

Bei der Berechnung gilt laut Spielordnung des BFV der direkte Vergleich.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Anm.
 1. FC Eintracht Bamberg  13  10  2  1 029:130 +16 32  
 2. DJK Gebenbach  12  9  0  3 036:200 +16 27 ( )
 3. SC Eltersdorf (A)  13  8  2  3 027:170 +10 26
 4. DJK Ammerthal  13  7  4  2 029:180 +11 25
 5. 1. SC Feucht  12  6  4  2 023:200  +3 22
 6. SV Donaustauf (U)  13  6  2  5 037:230 +14 20
 7. TSV Abtswind  13  5  3  5 018:210  −3 18
 8. Würzburger FV  13  5  3  5 022:230  −1 18
 9. ASV Cham  13  5  2  6 020:260  −6 17
10. TSV Kornburg (N)  13  5  2  6 011:170  −6 17
11. ATSV Erlangen  13  5  1  7 024:240  ±0 16
12. SSV Jahn Regensburg II (U)  13  5  1  7 025:270  −2 16
13. ASV Neumarkt  13  4  3  6 020:210  −1 15
14. SpVgg SV Weiden (N)  13  4  2  7 022:240  −2 14 ( )
15. TSV Großbardorf  13  4  1  8 020:260  −6 13
16. SpVgg Bayern Hof  13  3  3  7 014:310 −17 12
17. DJK Don Bosco Bamberg  13  3  2  8 017:240  −7 11
18. 1. FC Geesdorf (N)  13  2  3  8 015:340 −19 09  
Stand: 25. September 2022[2]
Zum Saisonende 2021/22:
(A) Absteiger aus der Regionalliga Bayern 2021/22
(U) Umgruppierung vom Süden in den Norden
(N) Aufsteiger aus den Landesligen 2021/22
Zum Saisonende 2022/23:
  Aufstieg in die Regionalliga Bayern 2023/24
( ) Teilnahme an der Aufstiegsrelegation
( ) Teilnahme an der Abstiegsrelegation
  Abstieg in die Landesligen 2023/24

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2022/23                                    
SC Eltersdorf : : 3:1 : : 1:1 : 4:2 : : 1:0 1:1 : 4:1 : 1:0 :
ATSV Erlangen : : : : 0:5 : : : 1:2 : : 2:3 5:3 : 4:1 : :
FC Eintracht Bamberg 2:0 2:1 : : 2:1 3:2 : 2:2 : : 5:2 : 3:1 : : : :
ASV Neumarkt : 2:2 : : : 1:2 : 2:3 : 1:0 2:2 : 2:2 : : : 1:2
DJK Don Bosco Bamberg : : 0:1 2:1 2:3 0:0 : 1:2 : 4:0 2:3 : : : : : :
DJK Gebenbach 1:6 : : : : : : : : : 1:0 : : 5:0 2:1 3:1 7:2
DJK Ammerthal : 1:0 : : : : : : : 3:4 : 5:3 3:3 2:0 : 3:0 :
TSV Abtswind : : 1:2 0:3 1:2 2:4 1:1 1:1 : : : : : : : : 1:1
1. SC Feucht : 0:3 : : : : : : 2:1 1:1 : 2:1 : 3:1 : 1:1 :
TSV Großbardorf 3:1 : 0:1 1:2 4:2 : : 0:1 : : : : : : : : 2:2
SpVgg Bayern Hof : 1:3 : : : 0:3 : 0:2 : 3:1 : 2:2 : 0:5 2:1 : :
ASV Cham : : : : : : 2:4 : : : : 1:2 0:5 3:2 : 1:1 :
Würzburger FV : : 1:0 : 1:1 : : 2:3 : 1:3 : : 3:1 : 2:1 0:1 :
SV Donaustauf 1:2 : : : : : : : : 5:2 : : : : 3:0 : 7:1
SSV Jahn Regensburg II : : : : 2:0 : : 4:2 : : : : : 0:2 : 4:1 :
SpVgg SV Weiden 3:1 : 2:2 2:0 4:1 : : : : : : 0:2 : : : : 4:0
TSV Kornburg : : : 0:2 : : : 0:1 : 1:0 : : : 1:0 : : 1:0
1. FC Geesdorf 1:2 : : : : : : : 2:4 : 1:1 1:2 : : 2:0 : :
Stand: 25. September 2022[2]

Staffel SüdBearbeiten

Bayernliga Süd 2022/23
 
Mannschaften 018
Spiele 306  (davon 116 gespielt)
Tore 377  (ø 3,25 pro Spiel)

TabelleBearbeiten

Bei der Berechnung gilt laut Spielordnung des BFV der direkte Vergleich.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Anm.
 1. TSV Landsberg  13  9  3  1 031:160 +15 30  
 2. FC Ingolstadt 04 IIB  13  8  3  2 028:130 +15 27 ( )
 3. SV Schalding-Heining (A)  12  8  2  2 027:140 +13 26
 4. SV Kirchanschöring  13  8  2  3 022:160  +6 26
 5. FC Memmingen (A)  13  7  4  2 025:180  +7 25
 6. FC Deisenhofen  13  6  4  3 023:150  +8 22
 7. TSV 1860 München IIB  13  5  7  1 021:130  +8 22
 8. TSV Schwaben Augsburg  13  6  2  5 025:240  +1 20
 9. FC Gundelfingen  13  5  4  4 021:140  +7 19
10. SV Erlbach (N)  13  5  4  4 018:110  +7 19
11. FC Ismaning  13  5  2  6 023:240  −1 17
12. TSV 1874 Kottern  13  5  0  8 015:250 −10 15
13. TSV Dachau 1865  13  4  2  7 022:260  −4 14
14. TSV 1861 Nördlingen (N)  13  4  1  8 024:320  −8 13 ( )
15. VfR Garching  13  2  3  8 011:190  −8 09
16. Türkspor Augsburg  12  2  2  8 016:310 −15 08
17. VfB Hallbergmoos  13  2  1  10 013:340 −21 07
18. TSV 1860 Rosenheim (A)  13  2  0  11 012:320 −20 06  
Stand: 25. September 2022[3]
Zum Saisonende 2021/22:
(A) Absteiger aus der Regionalliga Bayern 2021/22
(N) Aufsteiger aus den Landesligen 2021/22
Zum Saisonende 2022/23:
  Aufstieg in die Regionalliga Bayern 2023/24
( ) Teilnahme an der Aufstiegsrelegation
( ) Teilnahme an der Abstiegsrelegation
  Abstieg in die Landesligen 2023/24
B Die zweiten Mannschaften der Drittligisten FC Ingolstadt 04 und TSV 1860 München sind nur bei einem Aufstieg der ersten Mannschaften in die 2. Bundesliga aufstiegsberechtigt.

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2022/23                                    
FC Memmingen : : : : : 2:04 : 1:1 : 1:1 : : : : 2:3 3:1 1:0
SV Schalding-Heining 5:1 : 1:1 : : : 2:0 : : 2:0 3:0 : : : : : 0:2
TSV 1860 Rosenheim : : : : : 2:5 1:2 1:3 : : 1:3 1:0 0:3 : : 3:5 :
FC Ingolstadt 04 II : : 1:0 : : 2:2 : : : 4:0 : : : 4:1 2:0 1:3 3:0
SV Kirchanschöring 1:3 1:2 1:0 0:3 : : : : 2:2 : 1:0 : : : : : 2:1
FC Ismaning 2:5 4:1 1:2 1:1 1:3 : : : 5:1 : : : 3:0 : : : :
TSV 1860 München II : : : : 0:0 2:1 : 1:1 : : : 0:0 : 2:0 : 3:3 :
TSV Schwaben Augsburg 3:3 : : 2:1 : : 0:2 : : : 1:2 : : : 2:1 : 1:1
TSV Landsberg : 1:1 : : : : : 3:2 3:2 2:1 : 1:2 : 2:1 : : :
FC Deisenhofen 0:0 : 4:1 2:3 : : : 0:0 : 1:0 4:0 : : : : : 1:0
VfR Garching : : 2:0 : 0:1 : : : : : : 0:0 : 1:1 2:3 : :
TSV 1874 Kottern 1:2 : : : : : 0:2 : 1:3 : 1:3 : : : 1:0 1:0 :
FC Gundelfingen : 2:3 : : 1:2 : : 3:0 : 0:0 : 3:1 5:0 : : : :
Türkspor Augsburg 0:1 : : 1:2 : : 2:2 2:4 : : : 2:4 : : : : :
VfB Hallbergmoos : 1:5 : : 1:4 2:1 : 1:3 : 0:2 : : : 3:1 : : :
TSV Dachau 1865 : : : : 2:4 1:1 : : 2:4 1:4 : : 2:3 : 3:0 4:1 :
TSV 1861 Nördlingen : 1:2 : : : 1:2 : 3:6 0:2 : : : 3:1 1:3 2:1 : :
SV Erlbach : : 2:0 : : 5:0 0:0 : : : 2:1 : 1:1 : 4:1 0:0 :
Stand: 25. September 2022[3]
4 Alexander Freitag spielte innerhalb von 23 Stunden für die erste und die zweite Herrenmannschaft des TSV 1860 München, die „Schutzfrist“ für einen Nicht-Stammspieler einer ersten Mannschaft zwischen zwei Einsätzen beträgt jedoch 48 Stunden. Das Spiel, das ursprünglich mit 0:1 aus Sicht des FC Memmingen endete, wurde folglich nachträglich mit 2:0 für Memmingen gewertet.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Verbands-Spielausschuss gibt Spielklasseneinteilung der Bayernligen bekannt, bfv.de, abgerufen am 7. Juni 2021
  2. a b Tabelle & Spielplan Nord, bfv.de, abgerufen am 27. September 2022
  3. a b Tabelle & Spielplan Süd, bfv.de, abgerufen am 27. September 2022
  4. Verstoß gegen „Schutzfrist“: FC Memmingen gewinnt nachträglich gegen 1860 München II, kicker.de, abgerufen am 19. August 2022