Hauptmenü öffnen
Bayernliga 2008/09
Logo des BFV
Meister SpVgg Weiden
Aufsteiger SpVgg Weiden
Relegation ↓ SV Seligenporten
Absteiger Würzburger FV, 1. FC Schweinfurt 05, Würzburger Kickers
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 910  (ø 2,97 pro Spiel)
Zuschauer 193.425  (ø 632 pro Spiel)
Torschützenkönig Thomas Karg
(VfL Frohnlach; 24 Tore)
Bayernliga 2007/08
Regionalliga Süd 2008/09
3 Staffeln der
Landesliga Bayern

Die Saison 2008/09 der Bayernliga war die 64. Spielzeit der Fußball-Bayernliga und nach der Einführung der 3. Liga die erste als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland. Der Meister und Aufsteiger in die Regionalliga wurde die SpVgg Weiden mit neun Punkten Vorsprung auf den TSV Aindling.

Die Abstiegsplätze belegten der 1. FC Schweinfurt 05 und die Würzburger Kickers. Da die Mannschaften auf den Rängen 14 bis 16 am Saisonende allesamt punktgleich waren, spielten sie in drei zusätzlichen Entscheidungsspielen um den Verbleib in der Liga. Dort schaffte der TSV Rain a. Lech den Klassenerhalt, während der SV Seligenporten den Relegationsplatz erreichte. Der Würzburger FV stieg als dritte Mannschaft direkt ab. Der SV Seligenporten sicherte sich anschließend in der Relegationsrunde mit den Vizemeistern der Landesliga Bayern den Klassenerhalt.

Aus den drei Staffeln der Landesliga Bayern stiegen der TSV 1860 Rosenheim, der SV Schalding-Heining und der SV Memmelsdorf/Ofr. als jeweilige Staffelsieger auf. Die Absteiger aus der Regionalliga Süd waren die zweite Mannschaft der SpVgg Unterhaching und der TSV Großbardorf. Die Bayernliga spielte in der folgenden Saison mit 19 Mannschaften.

Der Torschützenkönig wurde Thomas Karg vom VfL Frohnlach mit 24 Treffern.

Inhaltsverzeichnis

AbschlusstabelleBearbeiten

Vereine der Bayernliga 2008/09
Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. SpVgg Weiden 34 22 8 4 66:29 +37 74
02. TSV Aindling 34 18 11 5 69:27 +42 65
03. FC Memmingen 34 17 8 9 48:34 +14 59
04. SpVgg Bayreuth 34 15 10 9 48:38 +10 55
05. FSV Erlangen-Bruck (N) 34 13 14 7 60:44 +16 53
06. FC Ingolstadt 04 II (N) 34 14 10 10 50:42 +08 52
07. VfL Frohnlach (N) 34 12 9 13 64:56 +08 45
08. TSV Buchbach (N) 34 11 12 11 47:44 +03 45
09. TSG Thannhausen 34 12 7 15 53:55 02 43
10. SpVgg Bayern Hof 34 11 9 14 41:45 04 42
11. FC Ismaning 34 12 5 17 61:60 +01 41
12. SpVgg Ansbach 09 34 9 13 12 37:49 −12 40
13. 1. FC Bad Kötzting 34 10 9 15 42:65 −23 39
14. TSV Rain a. Lech 1 (N) 34 10 8 16 47:67 −20 38
15. SV Seligenporten 1 (N) 34 8 14 12 41:55 –14 38
16. Würzburger FV 1 34 8 14 12 45:52 07 38
17. 1. FC Schweinfurt 05 34 10 6 18 39:66 −27 36
18. Würzburger Kickers (N) 34 9 3 22 52:82 −30 30
Legende
Aufsteiger in die Regionalliga Süd
Teilnehmer an den Relegationsspielen um den Verbleib in der Bayernliga
Absteiger in die Landesligen
(N) Aufsteiger aus der Landesliga
1 Der TSV Rain a. Lech, SV Seligenporten und Würzburger FV ermittelten die Ränge 14 bis 16 in einer Platzierungsrunde nach Saisonende.

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2008/09                                
SpVgg Weiden 0:0 1:0 1:1 3:2 1:0 2:1 5:3 0:0 1:1 2:1 1:0 0:1 3:1 4:1 0:0 5:0 4:0
TSV Aindling 2:2 0:0 1:1 2:0 2:0 5:1 5:0 1:2 1:1 0:4 4:0 3:0 6:0 2:0 1:1 4:0 3:2
FC Memmingen 1:0 0:0 3:1 1:2 1:0 2:1 0:0 3:2 1:0 2:0 0:2 4:1 4:1 4:0 1:1 0:2 2:1
SpVgg Bayreuth 0:3 3:2 1:0 1:2 1:1 1:3 3:0 4:0 1:1 2:0 0:0 1:0 5:3 0:0 1:2 3:0 2:0
FSV Erlangen-Bruck 2:2 2:1 1:1 0:0 0:2 2:2 3:2 3:3 2:0 3:0 0:1 1:0 1:1 2:1 2:2 1:1 1:1
FC Ingolstadt 04 II 0:2 0:0 5:1 1:2 4:4 1:1 0:0 1:1 1:3 1:3 1:1 1:1 1:2 0:0 3:2 2:0 2:0
VfL Frohnlach 2:3 1:2 2:0 2:3 2:1 4:1 0:2 1:2 1:2 3:1 4:0 6:0 3:0 1:1 0:0 1:1 4:2
TSV Buchbach 3:0 1:2 1:1 4:1 1:1 0:3 0:0 2:0 0:0 2:2 2:2 1:1 0:1 3:0 1:2 3:0 3:1
TSG Thannhausen 0:1 0:4 0:1 0:1 2:1 0:1 1:2 0:0 2:0 2:1 0:3 4:0 2:2 4:0 3:0 4:1 6:2
SpVgg Bayern Hof 1:4 0:0 2:0 1:1 1:0 0:3 1:2 3:1 2:1 1:1 0:0 0:1 2:0 4:2 1:5 1:2 5:0
FC Ismaning 0:1 0:4 1:3 1:2 1:3 6:2 1:1 2:1 6:0 2:0 1:1 1:2 0:1 3:1 4:2 0:2 1:3
SpVgg Ansbach 09 0:3 0:2 0:1 0:2 1:1 0:0 2:0 1:2 2:2 2:1 1:1 1:1 1:0 2:2 1:0 4:0 3:3
1. FC Bad Kötzting 0:0 0:2 1:3 0:0 0:4 0:4 3:2 1:1 1:1 2:1 2:3 2:1 3:2 2:2 0:0 1:3 5:3
TSV Rain a. Lech 1:2 0:0 2:2 1:0 2:2 2:3 5:3 0:2 3:1 2:1 2:3 1:1 2:1 1:1 1:1 2:1 4:1
SV Seligenporten 4:3 1:1 0:0 0:0 0:3 1:2 5:0 1:0 0:3 1:0 2:1 4:1 3:2 3:1 0:0 1:1 0:0
Würzburger FV 0:4 1:3 1:3 2:0 1:1 1:2 1:1 1:1 2:1 2:2 2:1 4:1 1:3 3:0 1:1 0:0 1:2
1. FC Schweinfurt 05 0:1 3:2 2:0 2:1 1:4 0:1 2:2 1:3 1:2 0:1 3:4 0:2 2:4 2:1 2:2 2:1 2:1
Würzburger Kickers 1:2 1:2 0:3 2:3 1:3 0:1 1:5 1:2 3:2 1:2 1:5 4:0 2:1 3:0 2:1 5:2 2:0

TorschützenlisteBearbeiten

Pl. Nat. Spieler Verein Tore
1 Deutschland  Thomas Karg VfL Frohnlach 24
2 Deutschland  Srdan Stevanovic TSG Thannhausen 22
Kroatien  Mijo Stijepic FC Ismaning
4 Deutschland  Candy Decker FC Memmingen 17
5 Deutschland  Florian Hönisch TSV Aindling 14
Deutschland  Michel Petrick SpVgg Bayreuth
Italien  Daniel Zaccanti SpVgg Bayern Hof
8 Deutschland  Alexander Geiger SpVgg Weiden 13
9 Kroatien  Zeljko Brnadic TSV Rain a. Lech 12
Deutschland  Christian Pollinger SV Seligenporten

PlatzierungsrundeBearbeiten

Da die Mannschaften auf den Rängen 14 bis 16 punktgleich waren, gemäß den Statuten des Bayerischen Fußball-Verbands sowohl das Torverhältnis als auch der direkte Vergleich in solch einem Fall aber nicht als Kriterium zur Platzierungsermittlung herangezogen wird, spielten die Mannschaften nach Beendigung der Saison eine Platzierungsrunde. Sämtliche Spiele fanden auf neutralen Plätzen statt.

Der TSV Rain a. Lech verblieb als Sieger der Runde und damit Tabellen-14. in der folgenden Spielzeit in der Bayernliga, der SV Seligenporten erreichte als Zweiter die Relegationsrunde. Der Würzburger FV als Tabellenletzter der Runde und damit 16. der Bayernliga stieg direkt in die Landesliga Bayern ab.

Datum Ergebnis
3.6. Würzburger FV 0:2 (0:1) TSV Rain a. Lech
6.6. SV Seligenporten 1:5 (0:4) TSV Rain a. Lech
10.6. Würzburger FV 0:4 (0:2) SV Seligenporten
Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
14. TSV Rain a. Lech 2 2 0 0 7:1 +6 6
15. SV Seligenporten 2 1 0 1 5:5 ±0 3
16. Würzburger FV 2 0 0 2 0:6 −6 0

Relegationsrunde zur BayernligaBearbeiten

Der Tabellen-15. der Bayernliga sowie die Vizemeister der drei Staffeln der Landesliga Bayern spielten nach Beendigung der Saison im K.O.-System einen weiteren Platz in der Bayernliga aus. Die Sieger der beiden Halbfinalspiele auf neutralem Platz spielten in einer Finalpartie – ebenfalls auf neutralem Platz – den Teilnehmer an der Bayernliga aus.

In den Halbfinalspielen trafen in Schwarzenfeld die Landesliga-Vizemeister der Staffeln Nord, der 1. FC Sand, und Mitte, die SpVgg Landshut, und der Bayernliga-Vertreter SV Seligenporten auf den Vizemeister der Landesliga Staffel Süd, der FC Affing, in Gerolfing aufeinander. Die SpVgg Landshut und der SV Seligenporten erreichten das Finale.

Ergebnis (13.6.)
1. FC Sand 0:1 (0:0) SpVgg Landshut
FC Affing 0:3 (0:1) SV Seligenporten

Der SV Seligenporten setzte sich im Finale in Tegernheim mit 1:0 gegen die SpVgg Landshut durch und schaffte somit den Klassenerhalt. Die SpVgg verblieb in der Landesliga.

Ergebnis (17.6.)
SpVgg Landshut 0:1 (0:0) SV Seligenporten

WeblinksBearbeiten