Hauptmenü öffnen
NRW-Liga 2008/09
Logo der NRW-Liga
Meister Bonner SC
Aufsteiger Bonner SC, Fortuna Düsseldorf II
Absteiger FC Gütersloh 2000, Sportfreunde Oestrich-Iserlohn, Delbrücker SC
Mannschaften 19
Spiele 342
Tore 1.079  (ø 3,15 pro Spiel)
Torschützenkönig Daniel Nigbur
(SSVg Velbert; 23 Tore)
Oberliga Nordrhein 2007/08
Oberliga Westfalen 2007/08
Regionalliga West 2008/09

Die Saison 2008/09 der NRW-Liga war die erste Spielzeit der Fußball-NRW-Liga als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland. Der Meister wurde der Bonner SC mit einem Punkt Vorsprung auf die zweite Mannschaft von Fortuna Düsseldorf. Beide Mannschaften schafften den Aufstieg in die Regionalliga.

Die Abstiegsplätze belegten der FC Gütersloh 2000, die Sportfreunde Oestrich-Iserlohn und der Delbrücker SC. Da der 1. FC Kleve am Saisonende aus der Regionalliga West abstieg, erhöhte sich die Anzahl der Absteiger auf vier. Die sportlich abgestiegene Hammer SpVg konnte die Klasse halten, da dem SV Schermbeck zunächst die Lizenz für die Saison 2009/10 verweigert wurde. Der Verein hatte die Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren zu spät eingereicht.[1][2] Per Einstweiliger Verfügung beim Landgericht Duisburg erstritt sich der SV Schermbeck das Recht, auch in der folgenden Saison in der NRW-Liga starten zu können. Der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband (WFLV) wollte gegen die Entscheidung des Zivilgerichts zunächst Protest einlegen, entschloss sich jedoch im September 2009, als die neue Saison bereits angelaufen war, den Einspruch zurückzuziehen.[3] Somit stiegen nur drei Mannschaften ab.

Die Aufsteiger waren der SV Bergisch Gladbach 09 aus der Mittelrheinliga, der VfB Speldorf aus der Niederrheinliga sowie die TSG Sprockhövel und der SC Wiedenbrück 2000 aus den beiden Staffeln der Westfalenliga. Aus der Regionalliga West stieg der 1. FC Kleve ab.

Der Torschützenkönig wurde Daniel Nigbur von der SSVg Velbert mit 23 Treffern.[4]

Inhaltsverzeichnis

AbschlusstabelleBearbeiten

Aachen
Bielefeld
Bonn
Delbrück
Düsseldorf
Duisburg
Essen
Gütersloh
Hamm
Herne
Hüls
Köln
Oestrich-Iserlohn
Schermbeck
Siegen
Velbert
Wattenscheid
Windeck
Vereine der NRW-Liga 2008/09
Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. Bonner SC (Q N) 36 24 7 5 87:31 +56 79
02. Fortuna Düsseldorf II (Q N) 36 23 9 4 78:33 +45 78
03. Alemannia Aachen II (Q N) 36 20 8 8 68:42 +26 68
04. Schwarz-Weiß Essen (Q N) 36 17 11 8 59:46 +13 62
05. Arminia Bielefeld II (Q W) 36 18 7 11 69:49 +20 61
06. Westfalia Herne (Q W) 36 17 3 16 64:64 ±00 54
07. MSV Duisburg II (Q N) 36 15 8 13 63:63 ±00 53
08. Rot-Weiss Essen II (N) 36 13 10 13 58:53 +05 49
09. SC Fortuna Köln (N) 36 13 9 14 60:55 +05 48
10. FC Germania Dattenfeld (Q N) 36 13 9 14 55:52 +03 48
11. Sportfreunde Siegen (A) 36 12 9 15 44:58 −14 45
12. SG Wattenscheid 09 (N) 36 11 10 15 49:63 −14 43
13. SSVg Velbert (Q N) 36 12 5 19 56:67 −11 41
14. VfB Hüls (N) 36 11 8 17 49:61 −12 41
15. SV Schermbeck 1 (Q W) 36 10 10 16 41:56 −15 40
16. Hammer SpVg (Q W) 36 10 7 19 49:69 −20 37
17. FC Gütersloh 2000 (Q W) 36 11 4 21 47:77 −30 37
18. Sportfreunde Oestrich-Iserlohn (Q W) 36 8 12 16 40:58 −18 36
19. Delbrücker SC 2 (Q W) 36 8 6 22 43:82 −39 30
Legende
Aufsteiger in die Regionalliga West
Absteiger in die Mittelrhein-, Niederrhein- oder Westfalenliga
(A) Absteiger aus der Regionalliga Süd
(Q N) Qualifikant aus der Oberliga Nordrhein
(Q W) Qualifikant aus der Oberliga Westfalen
(N) Aufsteiger aus der Mittelrheinliga, Verbandsliga Niederrhein oder Verbandsliga Westfalenliga
1 Der SV Schermbeck erhielt für die folgende Spielzeit aufgrund zu spät eingereichter Unterlagen keine Lizenz und hätte folglich zwangsabsteigen müssen. Per Einstweiliger Verfügung beim Landgericht Duisburg erstritt sich der Verein das Recht, doch in der NRW-Liga starten zu können.
2 Der Delbrücker SC erhielt für die folgende Spielzeit keine Lizenz und musste daher zwangsabsteigen.

KreuztabelleBearbeiten

 
Szene aus dem Spiel zwischen dem SC Fortuna Köln und Westfalia Herne

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2008/09                                      
Bonner SC 4:1 2:0 3:0 2:3 4:1 4:0 3:2 1:0 0:0 4:0 1:1 6:2 2:2 4:1 4:1 5:0 2:1 1:1
Fortuna Düsseldorf II 2:0 1:3 3:0 1:0 5:3 1:4 2:1 1:1 3:0 3:0 4:0 4:0 6:0 1:0 2:0 2:1 0:0 2:0
Alemannia Aachen II 0:5 2:4 2:0 5:0 1:2 1:2 3:1 2:2 4:1 3:2 3:0 2:0 1:2 3:0 2:2 3:1 1:1 1:1
Schwarz-Weiß Essen 4:3 0:2 1:2 1:1 2:1 2:1 1:1 2:0 2:0 2:0 2:2 4:0 2:2 4:0 2:1 1:1 1:1 2:1
Arminia Bielefeld II 2:0 0:3 0:0 3:0 4:1 3:1 2:2 3:1 2:1 4:0 2:0 4:0 4:0 0:0 0:1 2:3 2:1 2:3
Westfalia Herne 0:1 3:3 2:2 1:1 2:1 3:1 0:3 2:3 5:1 1:2 1:3 0:3 1:0 4:2 5:2 4:0 1:0 2:0
MSV Duisburg II 0:0 0:4 2:1 1:2 0:0 1:2 3:1 1:1 1:2 4:3 1:1 1:3 3:2 2:0 1:3 2:1 2:2 1:2
Rot-Weiss Essen II 0:1 3:3 0:0 1:1 1:2 0:1 5:4 4:2 1:0 2:2 1:2 1:2 3:2 1:0 1:1 2:1 0:1 3:0
SC Fortuna Köln 2:3 1:1 1:2 1:0 0:2 3:1 2:4 1:1 3:1 0:0 5:1 1:0 1:0 3:1 0:0 4:0 0:1 2:1
FC Germania Dattenfeld 1:1 2:2 0:1 3:4 4:1 2:1 1:3 1:1 2:1 0:0 0:1 2:0 0:1 1:1 1:2 4:2 5:1 8:1
Sportfreunde Siegen 0:6 0:3 0:0 2:0 1:3 2:1 0:2 0:1 0:1 0:0 1:0 0:3 3:1 2:1 1:1 3:0 1:0 2:0
SG Wattenscheid 09 0:3 1:1 1:3 0:0 5:4 3:0 2:3 1:3 1:1 0:2 0:0 0:4 2:2 2:2 3:0 5:0 0:2 2:0
SSVg Velbert 1:2 0:1 1:2 1:2 1:3 1:2 1:2 1:4 3:3 2:2 1:6 5:2 2:0 2:1 3:0 1:0 1:1 2:2
VfB Hüls 0:2 0:2 0:1 1:1 4:1 1:3 1:1 1:0 1:2 0:1 2:3 1:1 1:0 2:0 2:1 6:0 0:0 2:1
SV Schermbeck 0:0 0:0 2:1 0:1 1:0 2:3 2:2 1:1 4:3 3:0 3:2 0:1 1:1 0:2 3:2 1:3 4:2 1:0
Hammer SpVg 0:1 0:2 0:2 3:3 0:4 2:1 1:1 1:4 2:0 0:1 1:1 3:0 1:4 1:3 0:1 5:1 2:3 5:2
FC Gütersloh 2000 2:1 2:3 1:2 1:3 1:1 0:1 3:2 4:0 3:2 0:1 3:2 0:1 1:0 4:1 0:0 2:0 4:2 0:1
Sportfreunde Oestrich-Iserlohn 1:3 0:0 2:3 0:2 1:1 0:2 0:2 2:0 3:2 2:2 1:1 1:3 2:1 1:1 0:2 2:3 2:0 1:1
Delbrücker SC 0:3 2:0 0:4 1:4 1:3 3:1 1:2 1:3 1:5 0:3 1:2 2:1 1:4 5:3 1:1 1:2 2:2 3:0

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. rp-online.de: Aus für den SV Schermbeck@1@2Vorlage:Toter Link/www.rp-online.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. reviersport.de: Hirche sieht kein Gefälle@1@2Vorlage:Toter Link/www.reviersport.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. reviersport.de: Verband legt doch keinen Protest ein
  4. derwesten.de: Daniel Nigbur trifft im Wankdorf-Gedächtnis-Stil