Hauptmenü öffnen
Oberliga Niedersachsen 2008/09
Logo Niedersächsischer Fußballverband.svg
Meister VfB Oldenburg (West)
Goslarer SC 08 (Ost)
Aufsteiger Goslarer SC 08
Relegation ↑ VfB Oldenburg, Goslarer SC 08
Absteiger SV Arminia Hannover, Heesseler SV, TuS Pewsum, TuS Lingen, SV Wilhelmshaven II (West)
TuS Celle FC, SCW Göttingen, Rotenburger SV, SSV Vorsfelde, VfL Maschen (Ost)
Mannschaften 2 × 18
Spiele 2 × 306
Oberliga Nord 2007/08
← Niedersachsenliga 2007/08
Regionalliga Nord 2008/09

Die Saison 2008/09 der Oberliga Niedersachsen war die 62. Spielzeit der Fußball-Oberliga Niedersachsen und die erste sowohl unter diesem Namen als auch als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland. Durch die Einführung der 3. Liga und der Aufsplittung der Oberliga Nord zur Saison 2008/09 erhielt die zuvor als Verbandsliga geführte, fünftklassige Niedersachsenliga den Status einer Oberliga.

Den Meistertitel in der Staffel West sicherte sich der VfB Oldenburg mit vier Punkten Vorsprung auf Eintracht Nordhorn. In der Staffel Ost feierte der Goslarer SC 08 die Meisterschaft mit 13 Zählern Vorsprung auf den VSK Osterholz-Scharmbeck. Die beiden Staffelmeister spielten anschließend den Aufsteiger in die Regionalliga sowie den Gewinner der Niedersachsenmeisterschaft aus. Im Gesamtresultat der beiden Partien setzte sich der Goslarer SC 08 durch und stieg auf.

Die Mannschaften ab dem 14. Platz jeder Staffel stiegen in die Bezirksoberligen ab. Aus den Bezirksoberligen schafften der SV Ramlingen/Ehlershausen, VfL Oythe, VfL Bückeburg, SVG Göttingen 07, Lupo Martini Wolfsburg, SV Ahlerstedt/Ottendorf und SV Rot-Weiss Cuxhaven den Aufstieg in die Oberliga. Aus der Regionalliga West stieg der BV Cloppenburg sowie Kickers Emden zwangsweise aus der 3. Liga in die Oberliga ab. Der VfV 06 Hildesheim wurde zur folgenden Spielzeit von der West- in die Ost-Staffel umgruppiert. Beide Staffeln spielten im folgenden Jahr mit 17 Mannschaften.

Staffel WestBearbeiten

Bavenstedt
Hameln
Hannover
Havelse
Heeßel
Hildesheim
Langenhagen
Leer
Lingen
Meppen
Nordhorn
Oldenburg
Osnabrück
Pewsum
Rehden
Bad Rothenfelde
Wilhelmshaven
Vereine der Staffel West

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. VfB Oldenburg 34 24 6 4 90:028 +62 78
02. Eintracht Nordhorn 34 24 2 8 94:053 +41 74
03. TSV Havelse (N) 34 19 9 6 69:041 +28 66
04. SV Meppen 34 19 8 7 95:051 +44 65
05. SV Bavenstedt (N) 34 18 7 9 73:049 +24 61
06. VfL Oldenburg (N) 34 17 6 11 71:048 +23 57
07. VfL Germania Leer (N) 34 16 7 11 75:062 +13 55
08. SV Bad Rothenfelde (N BO) 34 14 6 14 68:072 04 48
09. VfL Osnabrück II 34 13 7 14 53:057 04 46
10. Preußen Hameln (N BO) 34 13 5 16 59:065 06 44
11. SC Langenhagen (N) 34 11 8 15 59:067 08 41
12. BSV Rehden (N) 34 11 5 18 69:067 +02 38
13. VfV 06 Hildesheim (N) 34 9 9 16 44:053 09 36
14. SV Arminia Hannover (N) 34 10 5 19 57:081 –24 35
15. Heesseler SV (N) 34 10 3 21 65:117 –52 33
16. TuS Pewsum (N) 34 9 3 22 42:081 –39 30
17. TuS Lingen (N) 34 9 3 22 36:088 –52 30
18. SV Wilhelmshaven II (N) 34 7 7 20 36:075 –39 28
Legende
Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga Nord und Finalist der Niedersachsenmeisterschaft
Absteiger in die Bezirksoberligen
(N) Aufsteiger aus der Niedersachsenliga
(N BO) Aufsteiger aus der Bezirksoberliga

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2008/09                                    
VfB Oldenburg 1:0 2:0 2:1 1:1 1:1 4:2 4:1 2:0 4:1 1:0 4:2 2:2 3:0 11:1 4:0 6:0 1:1
Eintracht Nordhorn 1:0 0:3 1:1 2:4 3:0 5:2 7:2 3:1 5:3 6:1 5:3 2:0 4:2 4:2 4:3 8:1 0:0
TSV Havelse 0:4 2:0 4:1 1:2 4:2 3:1 2:2 0:0 1:2 3:0 1:1 2:2 3:3 6:2 2:0 4:0 3:1
SV Meppen 3:3 4:1 0:1 2:2 1:1 2:2 2:1 1:2 5:2 3:4 3:1 3:0 6:0 3:1 3:0 2:2 2:0
SV Bavenstedt 0:3 2:0 2:1 1:4 1:3 1:1 4:1 3:1 1:2 1:1 4:2 2:2 3:4 3:0 3:2 2:0 5:01
VfL Oldenburg 0:2 3:0 1:2 0:3 2:0 5:4 1:1 5:1 3:0 4:1 2:0 2:0 0:3 2:3 5:1 4:2 1:2
VfL Germania Leer 1:2 2:3 1:2 1:4 2:2 1:0 5:1 3:2 4:4 2:2 2:0 2:1 3:0 3:2 1:2 2:0 4:0
SV Bad Rothenfelde 4:2 1:2 2:3 2:3 2:0 1:1 0:3 3:0 1:4 3:1 4:2 1:1 0:2 5:3 4:0 4:1 3:1
VfL Osnabrück II 1:0 3:0 2:2 1:2 2:3 2:1 2:3 0:1 1:4 4:3 1:1 0:1 1:0 1:0 1:0 2:0 1:1
Preußen Hameln 0:2 0:2 1:3 4:3 2:3 1:1 1:2 2:0 2:1 0:0 1:3 1:0 3:4 1:1 2:0 3:0 1:2
SC Langenhagen 0:0 1:2 0:0 2:2 1:2 1:4 2:1 8:1 0:0 1:0 1:0 2:2 4:1 4:2 0:3 1:2 3:0
BSV Rehden 1:3 0:6 0:1 1:3 2:1 1:4 1:1 3:0 1:3 4:1 2:3 1:3 2:1 1:2 1:1 5:0 5:0
VfV 06 Hildesheim 0:2 3:4 0:1 1:4 0:0 0:0 2:4 0:0 2:2 0:2 7:0 2:0 2:1 2:3 2:0 0:2 1:0
SV Arminia Hannover 0:2 0:1 2:0 3:3 0:4 0:2 0:2 0:5 4:3 2:2 0:2 2:2 0:3 4:5 4:0 0:3 1:3
Heesseler SV 1:5 3:4 1:1 2:5 0:4 1:4 4:2 1:3 3:5 3:1 1:6 0:7 4:0 1:8 3:2 3:0 4:2
TuS Pewsum 2:1 0:4 2:3 0:5 0:4 2:3 0:2 2:3 1:1 1:0 3:2 1:5 2:1 1:2 5:1 2:1 3:1
TuS Lingen 1:4 0:2 0:3 3:2 2:1 0:3 2:3 0:4 1:3 0:3 4:2 0:5 1:0 2:3 0:0 1:1 3:1
SV Wilhelmshaven II 0:2 0:3 2:2 0:4 1:2 3:1 1:1 2:2 1:3 2:3 1:0 1:4 1:2 1:1 3:2 2:0 0:2
1 Die Partie zwischen dem SV Bavenstedt und dem SV Wilhelmshaven II (26. Spieltag) wurde mit drei Punkten und 5:0 Toren für Bavenstedt gewertet.

Staffel OstBearbeiten

Bornreihe
Braunschweig
Celle
Drochtersen
Gifhorn
Goslar
Göttingen
Heeslingen
Lüneburg
Maschen
Northeim
Ölper
Osterholz-Scharmbeck
Ottersberg
Rotenburg
Stade
Vorsfelde
Vereine der Staffel Ost

TabelleBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. Goslarer SC 08 (N) 34 27 2 5 91:035 +56 83
02. VSK Osterholz-Scharmbeck 34 22 4 8 84:039 +45 70
03. Eintracht Braunschweig II 34 20 9 5 78:037 +41 69
04. FC Hansa Lüneburg (N) 34 20 5 9 83:048 +35 65
05. TuS Heeslingen 34 19 7 8 91:057 +34 64
06. TSV Ottersberg (N BO) 34 17 8 9 71:050 +21 59
07. SV Drochtersen/Assel (N) 34 17 6 11 61:049 +12 57
08. MTV Gifhorn (N) 34 16 7 11 69:052 +17 55
09. Eintracht Northeim (N) 34 14 8 12 59:059 ±00 50
10. BSV Ölper 2000 (N) 34 11 11 12 51:052 01 44
11. FT Braunschweig (N) 34 11 10 13 51:056 05 43
12. TuS Güldenstern Stade (N) 34 11 6 17 42:050 08 39
13. Blau-Weiß Bornreihe (N) 34 10 6 18 54:082 −28 36
14. TuS Celle FC (N) 34 10 4 20 68:089 −21 34
15. SCW Göttingen (N BO) 34 8 3 23 49:095 −46 27
16. Rotenburger SV (N) 34 8 3 23 43:102 −59 27
17. SSV Vorsfelde (N) 34 6 5 23 37:080 −43 23
18. VfL Maschen (N) 34 5 4 25 38:088 −50 19
Legende
Teilnehmer an den Aufstiegsspielen zur Regionalliga Nord und Finalist der Niedersachsenmeisterschaft
Absteiger in die Bezirksoberligen
(N) Aufsteiger aus der Niedersachsenliga
(N BO) Aufsteiger aus der Bezirksoberliga

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2008/09                                    
Goslarer SC 08 5:2 5:2 4:0 0:1 2:1 4:1 4:1 3:0 1:2 1:1 1:0 5:3 4:1 3:0 7:0 1:0 3:1
VSK Osterholz-Scharmbeck 0:1 1:3 3:1 1:2 2:2 2:1 1:1 1:3 5:0 2:0 3:0 2:1 3:1 3:2 5:0 3:0 3:1
Eintracht Braunschweig II 1:0 0:0 2:2 2:2 3:3 0:2 3:1 1:2 1:1 1:0 2:0 3:0 2:2 2:1 3:1 3:1 2:1
FC Hansa Lüneburg 3:2 2:1 1:2 3:0 2:1 2:4 0:2 1:1 3:2 0:1 1:0 4:1 3:2 1:2 4:0 4:0 5:0
TuS Heeslingen 2:3 2:1 1:0 0:3 4:1 1:4 3:1 2:4 2:2 4:1 4:0 4:0 3:1 2:3 4:2 2:0 2:1
TSV Ottersberg 0:3 1:2 0:3 2:2 1:1 3:0 0:2 1:2 1:0 2:0 2:0 3:0 6:0 6:0 4:2 2:0 3:1
SV Drochtersen/Assel 1:2 0:5 0:2 0:2 1:2 0:0 5:0 1:1 2:2 1:0 2:0 4:2 4:3 5:0 3:1 3:2 0:0
MTV Gifhorn 1:2 3:2 1:1 5:3 2:2 1:2 1:2 2:0 0:1 1:1 1:1 3:1 4:0 4:1 4:0 2:0 3:1
Eintracht Northeim 1:2 2:2 1:1 2:2 4:3 0:2 2:0 1:1 4:3 3:3 0:3 4:0 4:1 2:1 4:0 1:1 4:1
BSV Ölper 2000 2:3 1:3 0:2 1:0 3:2 2:2 2:0 0:3 3:1 1:1 1:1 3:0 1:1 2:2 0:0 2:0 4:0
FT Braunschweig 1:3 1:7 2:0 2:2 2:2 2:4 0:0 4:1 2:0 1:0 2:1 2:2 6:1 5:0 1:2 1:3 2:0
TuS Güldenstern Stade 1:2 0:3 1:3 0:3 1:4 6:1 0:1 1:0 2:0 1:0 0:0 5:1 1:0 2:0 2:2 2:2 1:1
Blau-Weiß Bornreihe 0:5 0:3 2:2 1:5 2:2 0:1 3:3 2:3 4:1 4:2 2:0 2:1 1:0 1:4 2:0 4:1 3:2
TuS Celle FC 1:3 0:3 1:3 2:4 3:5 2:2 1:2 3:5 5:0 2:1 5:1 1:0 0:0 1:3 4:2 5:02 3:1
SCW Göttingen 1:1 2:4 0:8 1:2 1:3 1:2 0:4 1:1 1:2 1:2 1:2 0:2 0:4 4:8 1:2 6:2 1:3
Rotenburger SV 1:5 1:3 1:5 0:4 1:11 3:3 3:0 2:1 1:0 0:2 1:2 3:2 1:3 1:2 2:4 3:1 4:1
SSV Vorsfelde 3:0 0:2 1:6 0:4 2:2 2:4 0:2 1:3 0:2 2:2 1:0 0:1 2:2 5:1 1:2 3:0 0:3
VfL Maschen 0:1 0:1 0:4 2:5 1:5 0:3 1:3 1:5 3:1 1:1 2:2 2:4 2:1 2:5 1:2 2:1 0:1
2 Die Partie zwischen dem TuS Celle FC und dem SSV Vorsfelde (34. Spieltag; Ergebnis: 0:0) wurde nachträglich mit drei Punkten und 5:0 Toren für Celle gewertet.

Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord und NiedersachsenmeisterschaftBearbeiten

Die beiden Tabellenersten der Staffeln West, VfB Oldenburg, und Ost, Goslarer SC 08, spielten nach Beendigung der Saison in zwei Spielen den Gewinner der Niedersachsenmeisterschaft sowie den Aufsteiger in die Regionalliga aus. Das Hinspiel in Goslar gewann Oldenburg mit 1:0, ehe Goslar das Rückspiel in Oldenburg mit 2:1 gewann und sich über die Auswärtstorregel den Titel des Niedersachsenmeisters und den Regionalliga-Aufstieg sicherte.

Gesamt Hinspiel (29.5.) Rückspiel (6.6.)
Goslarer SC 08 (a)2:2(a) VfB Oldenburg 0:1 (0:1) 2:1 (1:0)

Aufstiegsrunde zur OberligaBearbeiten

Die Vizemeister der vier Bezirksoberliga-Staffeln spielten im Anschluss an die Saison jeweils einen Aufsteiger in die Ost- und West-Staffel aus.

Um den Aufstieg in die Ost-Staffel traf der Vizemeister der Bezirksoberliga Braunschweig, Lupo Martini Wolfsburg, auf den Vizemeister der Bezirksoberliga Lüneburg, SV Rot-Weiss Cuxhaven, auf neutralem Platz in Melbeck aufeinander. Der SV Ramlingen/Ehlershausen als Vizemeister der Bezirksoberliga Hannover und Vorwärts Nordhorn als Vizemeister der Bezirksoberliga Weser/Ems spielten in Gesmold den freien Platz in der West-Staffel aus.

Wolfsburg und Ramlingen/Ehlershausen schafften durch Sieg schließlich den sportlichen Aufstieg. Da der Goslarer SC 08 als Meister der Ost-Staffel aber tags zuvor den Aufstieg in die Regionalliga schaffte, rückte der unterlegene SV Rot-Weiss Cuxhaven ebenfalls nach.

Ergebnis (7.6.)
Lupo Martini Wolfsburg 2:1 (0:0) SV Rot-Weiss Cuxhaven
SV Ramlingen/Ehlershausen 4:3 (2:2) Vorwärts Nordhorn

WeblinksBearbeiten