Fußball-Oberliga Nord 1981/82

Oberliga Nord 1981/82
Logo des NFV
Meister Werder Bremen Amateure
Absteiger SV Lurup
OSV Hannover
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 991  (ø 3,24 pro Spiel)
Torschützenkönig Wilfried Feldhaus
(Werder Bremen A.; 20 Tore)
Oberliga Nord 1980/81
2. Bundesliga 1981/82

Die Fußball-Oberliga Nord 1981/82 war die achte Spielzeit der vom Norddeutschen Fußball-Verband durchgeführten drittklassigen Oberliga Nord.

Den Meistertitel sicherten sich die Amateure von Werder Bremen mit einem Punkt Vorsprung auf den SV Arminia Hannover. Da die Bremer als Amateurmannschaft nicht aufstiegsberechtigt waren, nahm Vizemeister Hannover an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga teil, in der sie als Dritter der Nordgruppe den Aufstieg verpassten.

Meister Bremen nahm an der Amateurmeisterschafts-Endrunde teil, wo sie im Finale gegen den 1. FSV Mainz 05 verloren.

In die jeweiligen untergeordneten Verbandsligen stiegen Vorjahres-Aufsteiger SV Lurup und Vorjahres-Zweitligaabsteiger OSV Hannover ab. Im Gegenzug stiegen zur Folgesaison der TSR Olympia Wilhelmshaven und der TuS Hessisch Oldendorf in die Oberliga Nord auf.

AbschlusstabelleBearbeiten

Oberliga Nord 1981/82
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Werder Bremen Amateure *  34  21  6  7 078:490 +29 48:20
 2. SV Arminia Hannover  34  20  7  7 072:480 +24 47:21
 3. 1. SC Göttingen 05 (A)  34  18  6  10 070:500 +20 42:26
 4. VfL Wolfsburg  34  16  8  10 048:450  +3 40:28
 5. MTV Gifhorn  34  14  10  10 067:450 +22 38:30
 6. FC St. Pauli (M)  34  15  7  12 058:390 +19 37:31
 7. Holstein Kiel (A)  34  15  7  12 052:360 +16 37:31
 8. SV Atlas Delmenhorst  34  15  7  12 057:430 +14 37:31
 9. VfB Oldenburg (A)  34  13  10  11 050:450  +5 36:32
10. TSV Havelse (N)  34  13  10  11 046:470  −1 36:32
11. SV Union Salzgitter  34  11  12  11 065:580  +7 34:34
12. Lüneburger SK  34  12  9  13 055:550  ±0 33:35
13. SV Meppen  34  11  8  15 055:680 −13 30:38
14. SC Concordia Hamburg  34  14  2  18 051:820 −31 30:38
15. VfB Lübeck  34  8  9  17 041:670 −26 25:43
16. OSC Bremerhaven  34  6  13  15 034:620 −28 25:43
17. SV Lurup (N)  34  8  4  22 048:680 −20 20:48
18. OSV Hannover (A)  34  6  5  23 044:840 −40 17:51
  • Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga 1982/83
  • Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft 1982
  • Absteiger in die Verbandsligen 1982/83
  • (M) Titelverteidiger 1980/81
    (A) Absteiger aus der 2. Bundesliga Nord 1980/81
    (N) Aufsteiger aus den Verbandsligen 1980/81
    (*) Werder Bremen Amateure waren nicht aufstiegsberechtigt

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    Oberliga Nord
    1981/82
                                       
    01. Werder Bremen Amateure 2:0 3:0 4:1 1:4 0:0 3:0 2:0 1:1 3:0 4:2 3:1 4:1 2:1 4:0 1:0 4:0 2:1
    02. SV Arminia Hannover 2:0 2:2 3:1 2:1 2:1 1:0 2:3 3:0 2:0 2:2 4:1 1:2 1:1 3:1 3:1 4:3 4:2
    03. 1. SC Göttingen 05 5:6 2:4 3:3 2:0 1:0 3:0 2:0 3:2 1:1 1:1 2:0 6:1 2:1 1:0 3:0 4:0 3:0
    04. VfL Wolfsburg 1:1 1:1 2:0 2:2 0:1 3:1 2:1 1:0 2:0 2:1 4:2 1:0 1:2 0:1 1:0 2:0 2:3
    05. MTV Gifhorn 2:0 1:2 1:2 3:1 2:3 0:0 1:0 1:1 4:1 1:0 2:2 1:2 3:0 1:1 1:1 1:0 3:1
    06. FC St. Pauli 6:1 2:0 0:2 2:2 4:1 0:2 1:0 3:0 1:1 2:0 6:1 4:0 2:2 2:1 2:3 3:2 5:1
    07. Holstein Kiel 0:2 1:2 0:2 3:0 2:2 1:0 0:3 3:1 2:0 0:0 3:0 1:1 8:0 3:0 4:0 3:1 1:0
    08. SV Atlas Delmenhorst 2:0 1:3 1:2 0:1 2:2 1:0 1:0 0:1 4:0 4:3 2:1 3:1 1:2 6:1 0:0 5:1 3:2
    09. VfB Oldenburg 2:0 1:1 3:1 4:0 2:2 1:2 1:1 2:0 2:2 4:1 0:0 0:2 0:2 4:1 1:1 1:0 2:0
    10. TSV Havelse 2:2 3:1 1:0 0:0 1:0 1:2 2:1 1:1 3:1 0:0 0:2 0:2 2:0 5:1 1:0 2:0 2:0
    11. SV Union Salzgitter 3:1 4:4 2:2 1:1 1:4 1:1 2:0 0:0 2:0 3:2 4:1 5:5 5:1 1:1 3:1 3:2 3:0
    12. Lüneburger SK 3:4 1:2 3:2 0:1 1:1 0:0 1:1 5:1 5:0 3:1 4:2 1:0 4:1 0:0 0:0 2:1 2:1
    13. SV Meppen 2:4 2:1 3:2 1:1 3:1 1:0 0:1 1:1 1:4 1:1 1:5 2:2 1:3 6:0 4:1 3:1 1:1
    14. SC Concordia Hamburg 1:6 2:1 0:2 1:2 1:0 3:1 0:3 0:3 1:4 3:5 1:3 2:1 3:1 2:0 5:0 1:4 1:6
    15. VfB Lübeck 1:1 2:3 4:1 1:3 1:4 1:0 1:2 1:1 0:1 1:1 1:0 1:1 3:1 5:1 0:0 3:1 2:0
    16. OSC Bremerhaven 1:1 2:2 3:0 3:2 0:7 1:1 0:3 0:3 0:0 0:2 2:1 2:1 1:1 2:3 1:1 1:3 5:0
    17. SV Lurup 3:4 0:1 1:1 0:1 2:4 3:1 2:0 1:1 1:1 1:2 3:1 0:2 1:0 1:2 1:0 1:1 6:1
    18. OSV Hannover 1:2 0:3 2:5 0:1 1:4 1:0 2:2 2:3 1:3 1:1 0:0 0:2 4:2 0:2 6:4 1:1 3:2

    TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    01. Wilfried Feldhaus Werder Bremen Amateure 20
    02. Hans-Dieter Bentrup SV Atlas Delmenhorst 19
    Frank Plagge MTV Gifhorn 19
    Harald Snater 1. SC Göttingen 05 19
    05. Martin Giesel SV Arminia Hannover 18
    06. Hilko Eilers Lüneburger SK 15
    07. Thomas Funke Werder Bremen Amateure 14
    Frank Neubarth SC Concordia Hamburg 14
    Jürgen Siegel TSV Havelse 14
    10. Jürgen Dudda SV Union Salzgitter 13
    Volker Ohling VfB Oldenburg 13
    Andreas Pospich SV Union Salzgitter 13
    Norbert van Beek SV Union Salzgitter 13
    Karsten Wagner Lüneburger SK 13

    Aufstiegsrunde zur Oberliga NordBearbeiten

    Gruppe ABearbeiten

    Platz Verein Spiele Tore Punkte
    1. TuS Hessisch Oldendorf 6 13:90 9-3
    2. SC Urania Hamburg 6 13:11 7-5
    3. Blau-Weiß Friedrichstadt 6 17:16 7-5
    4. Hannover 96 Amateure 6 08:15 01-11

    Gruppe BBearbeiten

    Platz Verein Spiele Tore Punkte
    1. TSR Olympia Wilhelmshaven 6 15:80 9-3
    2. Hummelsbütteler SV 6 11:80 7-5
    3. SFL Bremerhaven 6 12:16 4-8
    4. BSC Brunsbüttel 6 13:19 4-8
  • Aufsteiger in die Fußball-Oberliga Nord 1982/83
  • LiteraturBearbeiten