Fußball-Oberliga 1950/51

Die Fußball-Oberliga-Saison 1950/51 wurde in fünf Staffeln gespielt.

Oberliga 1950/51
Oberliga 1949/50
Deutsche Meisterschaft 1950/51

NordBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
 1. Hamburger SV (M)  32  22  5  5 113:540 49:15
 2. FC St. Pauli  32  18  10  4 084:410 46:18
 3. Holstein Kiel  32  17  6  9 063:590 40:24
 4. VfL Osnabrück  32  16  7  9 084:540 39:25
 5. Eimsbütteler TV  32  14  9  9 051:470 37:27
 6. Werder Bremen  32  15  6  11 079:590 36:28
 7. Bremer SV  32  12  10  10 057:560 34:30
 8. Bremerhaven 93  32  13  6  13 066:610 32:32
 9. 1. SC Göttingen 05  32  11  9  12 066:750 31:33
10. Eintracht Braunschweig  32  9  12  11 060:550 30:34
11. Hannover 96  32  11  7  14 060:660 29:35
12. SC Concordia Hamburg  32  9  10  13 049:650 28:36
13. SV Arminia Hannover  32  11  5  16 063:690 27:37
14. Eintracht Osnabrück (N)  32  8  10  14 057:750 26:38
15. Altona 93 (N)  32  8  10  14 055:790 26:38
16. VfB Oldenburg  32  8  9  15 053:690 25:39
17. Itzehoer SV (N)  32  3  3  26 042:118 09:55
  • Teilnahme an der Endrunde zur deutschen Meisterschaft 1950/51
  • Abstieg in die 1. Amateurliga 1951/52
  • N= Oberligameister Nord 1949/50
    (N) Aufsteiger aus der 1. Amateurliga 1949/50

    Aufstiegsrunde zur Oberliga NordBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
     1. SC Victoria Hamburg  5  4  0  1 013:800 08:20
     2. Lüneburger SK  5  3  1  1 009:600 07:30
     3. VfL Wolfsburg  5  2  1  2 012:130 05:50
     4. Blumenthaler SV  5  2  0  3 012:120 04:60
     5. VfB Lübeck  5  2  0  3 009:900 04:60
     6. Kickers Emden  5  0  2  3 006:130 02:80
  • Aufsteiger in die Oberliga Nord 1951/52
  • WestBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
     1. FC Schalke 04  30  18  6  6 069:360 42:18
     2. Preußen Münster  30  19  3  8 058:360 41:19
     3. Borussia Dortmund (M)  30  14  11  5 052:360 39:21
     4. 1. FC Köln  30  17  4  9 060:310 38:22
     5. Fortuna Düsseldorf (N)  30  13  5  12 049:350 31:29
     6. Rot-Weiss Essen  30  13  4  13 059:530 30:30
     7. Hamborn 07  30  10  10  10 042:450 30:30
     8. Preußen Dellbrück  30  10  8  12 049:520 28:32
     9. Rheydter Spielverein (N)  30  11  6  13 047:570 28:32
    10. STV Horst-Emscher  30  11  5  14 047:510 27:33
    11. SpVgg Erkenschwick  30  7  13  10 034:390 27:33
    12. Sportfreunde Katernberg (N)  30  10  6  14 055:640 26:34
    13. Rot-Weiß Oberhausen  30  9  8  13 031:500 26:34
    14. Borussia M.-Gladbach (N)  30  9  7  14 047:720 25:35
    15. Alemannia Aachen  30  8  8  14 056:660 24:36
    16. Duisburger SpV  30  6  6  18 027:590 18:42
  • Teilnahme an der Endrunde zur deutschen Meisterschaft 1950/51
  • Teilnahme am Entscheidungsspiel um Platz 14
  • Teilnahme an der Relegation zur Oberliga West
  • Abstieg in die 2. Oberliga West 1951/52
  • (M) Oberligameister West 1949/50
    (N) Aufsteiger aus der 2. Oberliga West 1949/50

    Entscheidungsspiel um Platz 14Bearbeiten

    Das Spiel Borussia München-Gladbach gegen Borussia Dortmund vom 3. September 1950 (ursprüngliches Ergebnis 0|GT=5) wurde nachträglich mit 2:0 Punkten und 0:0 Toren für München-Gladbach gewertet, da Dortmund einen nicht spielberechtigten Spieler eingesetzt hatte.[1] Entscheidungen am „grünen Tisch“ durften aber nicht entscheidend in der Meisterschaft sein. Da Borussia München-Gladbach mit diesen Punkten den vierzehnten Platz, der zur Qualifikationsrunde zur Oberliga West berechtigte, erreichte, wurde dieses Entscheidungsspiel notwendig.[2] Das Spiel fand am 6. Mai 1951 in Köln statt.

    Ergebnis
    Borussia M.-Gladbach 1:5 (0:2) Alemannia Aachen
  • Teilnahme an der Relegation zur Oberliga West
  • Abstieg in die 2. Oberliga West 1951/52
  • Relegation zur Oberliga WestBearbeiten

    In der Relegation zur Oberliga West spielten der Dreizehnte und Vierzehnte der Oberliga West sowie der Dritte und Vierte der II. Division West um zwei Plätze in der Oberliga West 1951/52. Während Alemannia Aachen den Klassenerhalt schaffte musste Rot-Weiß Oberhausen absteigen. Dafür schaffte Schwarz-Weiß Essen den Aufstieg.

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
     1. Alemannia Aachen  6  4  1  1 017:800 09:30
     2. Schwarz-Weiß Essen  6  4  0  2 014:120 08:40
     3. SSV Wuppertal  6  2  1  3 010:120 05:70
     4. Rot-Weiß Oberhausen  6  1  0  5 009:180 02:10
  • Qualifiziert für die Oberliga West 1951/52
  • SüdwestBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
     1. 1. FC Kaiserslautern (M)  26  22  2  2 095:160 46:60
     2. Wormatia Worms  26  18  3  5 070:300 39:13
     3. FK Pirmasens  26  17  3  6 068:390 37:15
     4. SV Phönix Ludwigshafen  26  15  4  7 080:510 34:18
     5. TuS Neuendorf  26  14  6  6 061:410 34:18
     6. Eintracht Trier  26  14  3  9 051:430 31:21
     7. FV Engers 07  26  13  2  11 050:460 28:24
     8. VfL Neustadt  26  11  4  11 038:490 26:26
     9. VfR Kaiserslautern  26  8  5  13 040:610 21:31
    10. TuRa Ludwigshafen (N)  26  7  2  17 030:590 16:36
    11. Eintracht Bad Kreuznach (N)  26  4  6  16 033:580 14:38
    12. 1. FSV Mainz 05  26  5  4  17 033:750 14:38
    13. ASV Landau  26  6  1  19 028:810 13:39
    14. Spvgg Andernach  26  5  1  20 035:630 11:41
  • Teilnahme an der Endrunde zur deutschen Meisterschaft 1950/51
  • Abstieg in die 2. Oberliga Südwest 1951/52
  • (M) Oberligameister Südwest 1949/50
    (N) Aufsteiger aus den südwestdeutschen Landesligen 1949/50

    Zur Saison 1951/52 kehrten die saarländischen Vereine zurück in die Oberliga Südwest. Dabei änderten sich die Vereinsname des SV Saarbrücken zu SV Saar 05 Saarbrücken, VfB Neunkirchen zu VfB Borussia Neunkirchen und SuSG Völklingen zu SV 1906 Völklingen (alle 1951).

    SüdBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
     1. 1. FC Nürnberg  34  20  7  7 093:460 +47 47:21
     2. SpVgg Fürth (M)  34  19  7  8 086:430 +43 45:23
     3. VfB Mühlburg  34  20  4  10 094:550 +39 44:24
     4. VfB Stuttgart  34  19  5  10 082:550 +27 43:25
     5. FSV Frankfurt  34  18  7  9 071:520 +19 43:25
     6. TSV 1860 München  34  19  4  11 097:670 +30 42:26
     7. 1. FC Schweinfurt 05  34  16  4  14 069:570 +12 36:32
     8. Eintracht Frankfurt  34  12  10  12 056:640  −8 34:34
     9. FC Bayern München  34  14  5  15 064:530 +11 33:35
    10. Kickers Offenbach  34  14  4  16 069:640  +5 32:36
    11. VfL Neckarau (N)  34  14  4  16 074:940 −20 32:36
    12. VfR Mannheim  34  14  3  17 072:720  ±0 31:37
    13. TSV Schwaben Augsburg  34  10  9  15 046:670 −21 29:39
    14. SV 07 Waldhof  34  10  8  16 054:670 −13 28:40
    15. SV Darmstadt 98 (N)  34  9  7  18 054:860 −32 25:43
    16. BC Augsburg  34  10  4  20 059:820 −23 24:44
    17. FC Singen 04 (N)  34  9  4  21 056:112 −56 22:46
    18. SSV Reutlingen 05 (N)  34  8  6  20 049:109 −60 22:46
  • Teilnahme an der Endrunde zur deutschen Meisterschaft 1950/51
  • Abstieg in die 2. Oberliga Süd 1951/52
  • U=Oberligameister Süd 1949/50
    ET=Aufsteiger aus der 2. Oberliga Süd 1949/50

    Vertragsliga BerlinBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Punkte
     1. Tennis Borussia Berlin (M)  26  19  6  1 084:210 44:80
     2. SC Union 06 Berlin (N)  26  17  5  4 063:230 39:13
     3. Hertha BSC  26  13  6  7 063:320 32:20
     4. Berliner SV 92  26  11  6  9 054:460 28:24
     5. BFC Alemannia 90  26  10  7  9 043:450 27:25
     6. Spandauer SV (N)  26  12  3  11 043:510 27:25
     7. BFC Viktoria 1889  26  9  8  9 053:530 26:26
     8. Tasmania 1900 Berlin  26  7  10  9 046:470 24:28
     9. Minerva 93 Berlin (N)  26  8  8  10 032:560 24:28
    10. SC Westend 1901 (N)  26  7  7  12 034:480 21:31
    11. Wacker 04 Berlin  26  5  10  11 034:500 20:32
    12. Blau-Weiß 90 Berlin (N)  26  5  10  11 026:450 20:32
    13. VfB Britz  26  7  2  17 031:560 16:36
    14. BFC Südring  26  5  6  15 037:700 16:36
  • Teilnahme an der Endrunde zur deutschen Meisterschaft 1950/51
  • Abstieg in die 1. Amateurliga 1951/52
  • (M) Stadtligameister Berlin 1949/50
    (N) Aufsteiger aus der 1. Amateurliga 1949/50

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Matthias Kropp: Deutschlands große Fußballmannschaften. Teil 5: Borussia Mönchengladbach (= "AGON Sportverlag statistics." Bd. 11). AGON Sportverlag, Kassel 1994, ISBN 3-928562-39-8, S. 86.
    2. http://www.asc-neuenheim.de/cgi-bin/tab.cgi?DATEI=/ergebnisse/saison_1950-51/oberliga_west_1950