Fußball-Landesliga Rheinhessen/Nahe 1950/51

Landesliga Rheinhessen/Nahe 1950/51
Meister SpVgg Weisenau
Aufsteiger SpVgg Weisenau (in die Oberliga Südwest), Hassia Bingen, VfR Kirn, 1. FC Idar (in die 2. Liga Südwest)
Absteiger TuS Tiefenstein
Mannschaften 15
Landesliga Rheinhessen/Nahe 1949/50
Oberliga Südwest 1950/51

Die Fußball-Landesliga Rheinhessen/Nahe 1950/51 war die zweite Spielzeit der höchsten Amateur-Spielklasse des Südwestdeutschen Fußballverbandes für den Raum Rheinhessen/Nahe. Die Liga war unterhalb der damaligen Oberliga Südwest angesiedelt.

Die SpVgg Weisenau wurde Meister und stieg in die Oberliga Südwest auf. Hassia Bingen, der VfR Kirn und der 1. FC Idar wurden in die neugegründete 2. Liga Südwest aufgenommen. Der TuS Tiefenstein stieg aus der Landesliga ab. Als Aufsteiger wurden SV Alemannia Waldalgesheim, FVgg Mombach 03, VfL Algenrodt und VfR Baumholder aufgenommen.

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Sp. Tore Punkte
1 SpVgg Weisenau (A) 28 113:420 47:90
2 Hassia Bingen 28 83:36 42:14
3 VfR Kirn (A) 28 76:32 41:15
4 1. FC Idar 28 62:38 35:21
5 SpVgg Ingelheim 28 52:35 34:22
6 SpVgg Oberstein 08 28 48:39 34:22
7 SV Gonsenheim 28 69:48 33:23
8 VfR Nierstein 28 55:59 25:31
9 Fontana Finthen 28 48:62 25:31
10 1. FC Sobernheim 28 42:55 22:34
11 TV 1817 Mainz (N) 28 50:68 21:35
12 SpVgg Idar 28 44:71 18:38
13 Schwarz-Weiß Kreuznach 28 38:87 16:40
14 FSV Oppenheim 28 053:111 14:42
15 SV Tiefenstein (N) 28 41:91 13:43
  • Meister und Aufsteiger in die Oberliga Südwest
  • Aufsteiger in die 2. Liga Südwest
  • Absteiger
  • LiteraturBearbeiten

    • Hardy Grüne: Vom Kronprinzen bis zur Bundesliga. 1890 bis 1963. In: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 1. AGON Sportverlag, Kassel 1996, Saison 1948/49.

    WeblinksBearbeiten