Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

1. Amateurliga Südwest 1972/73

Spielzeit der höchsten Amateurklasse im deutschen Männerfußball
1. Amateurliga Südwest 1972/73
Meister SG Eintracht Kreuznach
Aufsteiger SG Eintracht Kreuznach
Absteiger FV Dudenhofen, FSV Schifferstadt
1. Amateurliga Südwest 1971/72
Regionalliga Süd 1972/73

Die 1. Amateurliga Südwest 1972/73 war die 26. Saison der 1. Amateurliga und die 21. Spielzeit nach der Zusammenlegung der Staffeln Rheinhessen, Vorderpfalz und Westpfalz. Die Meisterschaft gewann, wie im Jahr zuvor, die SG Eintracht Kreuznach, die diesmal auch die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Südwest erfolgreich bestritt und aufsteigen konnte. Die Vereine FV Dudenhofen und FSV Schifferstadt stiegen in die 2. Amateurliga ab. Als Aufsteiger in die Liga gekommen waren die Amateure des FK Pirmasens und der SV Worms-Horchheim. Die Mannschaften belegten den siebten bzw. den achten Platz.

Der 1972 aus der Regionalliga Südwest abgestiegene VfR Frankenthal wurde Vierter.

AbschlusstabelleBearbeiten

1. Amateurliga Südwest 1972/73
LU = Ludwigshafen am Rhein
Rang Verein Spiele Tore Punkte
01. Eintracht Kreuznach (M) 30 88:26 46:14
02. SV Weisenau-Mainz 30 71:39 41:19
03. 1. FC Kaiserslautern Am. 30 80:51 41:19
04. VfR Frankenthal (A) 30 59:23 39:21
05. FC Rodalben 30 64:44 38:22
06. TuS Altrip 30 65:58 36:24
07. FK Pirmasens Am. (N) 30 58:60 30:30
08. SV Worms-Horchheim (N) 30 40:55 29:31
09. FK Clausen 30 67:69 28:32
10. Ludwigshafener SC 30 59:58 25:35
11. VfR Kaiserslautern 30 44:59 25:35
12. FV Germersheim 30 47:66 25:35
13. Arminia Ludwigshafen 30 38:62 22:38
14. TSC Zweibrücken 30 44:70 21:39
15. FV Dudenhofen 30 27:64 18:42
16. FSV Schifferstadt 30 35:73 16:44
Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur Regionalliga Südwest 1973/74
Abstieg in die 2. Amateurligen 1973/74
(M) 1. Amateurligameister Südwest 1971/72
(A) Absteiger aus der Regionalliga Südwest 1971/72
(N) Aufsteiger aus den 2. Amateurligen 1971/72

WeblinksBearbeiten