DFB-Ligapokal 1972/73

Der DFB-Ligapokal 1972/73 war der erste Wettbewerb seiner Art im deutschen Fußball. Das Teilnehmerfeld bestand aus den 18 Bundesligavereinen der Vorsaison und 14 Regionalligisten aus allen fünf Staffeln.

1972 begann die Saison wegen der Olympischen Spiele in München später, und mit diesem Turnier sollte die Zeit bis zum Saisonbeginn überbrückt werden. Der Wettbewerb, einschließlich Endrunden, dauerte jedoch die gesamte Spielzeit über, sodass das Finale erst im Juni 1973 stattfand. Der Hamburger SV besiegte am 6. Juni 1973 im heimischen Volksparkstadion Borussia Mönchengladbach deutlich mit 4:0.

VorrundeBearbeiten

Die Einteilung der 32 Mannschaften auf die acht Vierergruppen erfolgte nach regionalen Gesichtspunkten.

Legende:
BL = Bundesliga (18 Teilnehmer)
RLB = Regionalliga Berlin (1 Teilnehmer)
RLN = Regionalliga Nord (2 Teilnehmer)
RLS = Regionalliga Süd (3 Teilnehmer)
RLSW = Regionalliga Südwest (2 Teilnehmer)
RLW = Regionalliga West (6 Teilnehmer)

Gruppe 1

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Eintracht Braunschweig (BL)  6  5  0  1 016:600 +10 10:20
 2. Hannover 96 (BL)  6  3  1  2 012:900  +3 07:50
 3. Eintracht Gelsenkirchen (RLW)  6  2  0  4 010:160  −6 04:80
 4. Rot-Weiß Oberhausen (BL)  6  1  1  4 010:170  −7 03:90
Hinspiel Rückspiel
Eintracht Gelsenkirchen Rot-Weiß Oberhausen 4:3 2:2
Eintracht Braunschweig Hannover 96 1:0 3:2
Hannover 96 Eintracht Gelsenkirchen 3:1 2:2
Rot-Weiß Oberhausen Eintracht Braunschweig 3:2 0:4
Hannover 96 Rot-Weiß Oberhausen 4:2 1:0
Eintracht Braunschweig Eintracht Gelsenkirchen 2:1 4:0

Gruppe 2

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Hamburger SV (BL)  6  4  1  1 017:110  +6 09:30
 2. FC St. Pauli (RLN)  6  3  1  2 010:110  −1 07:50
 3. Hertha BSC (BL)  6  2  0  4 015:130  +2 04:80
 4. Wacker 04 Berlin (RLB)  6  2  0  4 013:200  −7 04:80
Hinspiel Rückspiel
Wacker 04 Berlin FC St. Pauli 0:2 2:5
Wacker 04 Berlin Hertha BSC 4:3 1:3
FC St. Pauli Hamburger SV 1:4 0:0
Hamburger SV Wacker 04 Berlin 2:3 5:3
Hertha BSC FC St. Pauli 5:1 0:1
Hamburger SV Hertha BSC 1:0 5:4

Gruppe 3

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Arminia Bielefeld (BL)  6  3  1  2 013:800  +5 07:50
 2. Borussia Dortmund (BL)  6  3  1  2 011:900  +2 07:50
 3. Werder Bremen (BL)  6  3  1  2 014:170  −3 07:50
 4. VfL Osnabrück (RLN)  6  1  1  4 007:110  −4 03:90
Hinspiel Rückspiel
VfL Osnabrück Arminia Bielefeld 2:1 2:3
VfL Osnabrück Werder Bremen 1:2 2:3
Arminia Bielefeld Borussia Dortmund 0:0 2:2
Borussia Dortmund VfL Osnabrück 2:0 0:0
Werder Bremen Arminia Bielefeld 1:1 1:6
Borussia Dortmund Werder Bremen 6:1 1:6

Gruppe 4

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Schalke 04 (BL)  6  5  0  1 016:900  +7 10:20
 2. VfL Bochum (BL)  6  4  0  2 013:100  +3 08:40
 3. SpVgg Erkenschwick (RLW)  6  3  0  3 010:900  +1 06:60
 4. KSV Hessen Kassel (RLS)  6  0  0  6 007:180 −11 00:12
Hinspiel Rückspiel
KSV Hessen Kassel SpVgg Erkenschwick 1:2 2:4
KSV Hessen Kassel VfL Bochum 0:1 1:5
SpVgg Erkenschwick FC Schalke 04 0:1 3:1
FC Schalke 04 VfL Bochum 4:2 4:1
KSV Hessen Kassel FC Schalke 04 2:3 1:3
VfL Bochum SpVgg Erkenschwick 1:0 3:1

Gruppe 5

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Borussia Mönchengladbach (BL)  6  4  1  1 014:500  +9 09:30
 2. Rot-Weiss Essen (RLW)  6  3  1  2 015:900  +6 07:50
 3. MSV Duisburg (BL)  6  3  0  3 012:110  +1 06:60
 4. Schwarz-Weiß Essen (RLW)  6  1  0  5 008:240 −16 02:10
Hinspiel Rückspiel
Schwarz-Weiß Essen Rot-Weiss Essen 2:5 1:5
MSV Duisburg Schwarz-Weiß Essen 3:1 2:3
Rot-Weiss Essen Borussia Mönchengladbach 0:1 1:1
Borussia Mönchengladbach Schwarz-Weiß Essen 3:1 6:0
Rot-Weiss Essen MSV Duisburg 3:0 1:4
Borussia Mönchengladbach MSV Duisburg 3:3 0:0

Gruppe 6

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SC Fortuna Köln (RLW)  6  4  1  1 010:300  +7 09:30
 2. Fortuna Düsseldorf (BL)  6  3  0  3 014:900  +5 06:60
 3. 1. FC Köln (BL)  6  2  1  3 014:900  +5 05:70
 4. Bayer 04 Leverkusen (RLW)  6  0  0  6 004:210 −17 00:12
Hinspiel Rückspiel
SC Fortuna Köln Bayer 04 Leverkusen 4:0 1:0
SC Fortuna Köln 1. FC Köln 1:1 2:0
Bayer 04 Leverkusen Fortuna Düsseldorf 0:3 2:5
Fortuna Düsseldorf SC Fortuna Köln 2:0 0:2
1. FC Köln Bayer 04 Leverkusen 6:2 2:0
Fortuna Düsseldorf 1. FC Köln 3:1 1:4

Gruppe 7

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Eintracht Frankfurt (BL)  6  5  0  1 023:900 +14 10:20
 2. Borussia Neunkirchen (RLSW)  6  3  0  3 014:180  −4 06:60
 3. 1. FC Kaiserslautern (BL)  6  2  1  3 011:120  −1 05:70
 4. 1. FSV Mainz 05 (RLSW)  6  1  1  4 008:170  −9 03:90
Hinspiel Rückspiel
1. FSV Mainz 05 Borussia Neunkirchen 2:5 2:1
Borussia Neunkirchen Eintracht Frankfurt 3:1 0:7
1. FSV Mainz 05 Eintracht Frankfurt 2:5 1:4
Borussia Neunkirchen 1. FC Kaiserslautern 3:2 2:4
1. FC Kaiserslautern 1. FSV Mainz 05 1:0 1:1
1. FC Kaiserslautern Eintracht Frankfurt 1:3 2:3

Gruppe 8

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Bayern Hof (RLS)  6  4  0  2 020:160  +4 08:40
 2. VfB Stuttgart (BL)  6  3  1  2 014:100  +4 07:50
 3. FC Bayern München (BL)  6  3  0  3 017:170  ±0 06:60
 4. TSV 1860 München (RLS)  6  1  1  4 011:190  −8 03:90
Hinspiel Rückspiel
TSV 1860 München FC Bayern Hof 3:1 3:5
TSV 1860 München FC Bayern München 1:3 3:5
FC Bayern Hof VfB Stuttgart 3:3 2:2
VfB Stuttgart TSV 1860 München 5:1 0:0
VfB Stuttgart FC Bayern München 2:3 2:1
FC Bayern Hof FC Bayern München 4:1 5:4

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Arminia Bielefeld 03:12 Borussia Mönchengladbach 0:3 3:9
FC Bayern Hof 3:8 FC Schalke 04 1:1 2:7
Eintracht Braunschweig 2:3 Hamburger SV 2:1 0:2
Eintracht Frankfurt 6:5 SC Fortuna Köln 3:3 3:2

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Borussia Mönchengladbach 3:2 Eintracht Frankfurt 3:1 0:1
FC Schalke 04 2:4 Hamburger SV 1:0 1:4 n. V.

FinaleBearbeiten

Paarung   Hamburger SV  Borussia Mönchengladbach
Ergebnis 4:0 (3:0)
Datum 6. Juni 1973 um 19:30 Uhr
Stadion Volksparkstadion, Hamburg
Zuschauer 30.000
Schiedsrichter Franz Wengenmayer (München)
Tore   1:0 Caspar Memering (15.)
  2:0 Peter Nogly (19.)
  3:0 Franz-Josef Hönig (37.)
  4:0 Peter Hidien (83.)
Hamburger SV Rudi KargusManfred Kaltz, Peter Nogly, Willi Schulz, Peter Hidien (85. Peter Krobbach) – Klaus Zaczyk, Ole Bjørnmose, Franz-Josef HönigCaspar Memering (81. Klaus Winkler),
Horst Heese, Georg Volkert
Cheftrainer: Klaus-Dieter Ochs
Borussia Mönchengladbach Wolfgang KleffUli Stielike, Rainer Bonhof, Klaus-Dieter Sieloff, Berti VogtsDietmar Danner, Christian Kulik, Günter NetzerHenning Jensen (63. Allan Simonsen), Bernd Rupp,
Jupp Heynckes
Cheftrainer: Hennes Weisweiler

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Kicker Almanach 1974, S. 36
  • Kicker Almanach 2001, S. 246