Fußball-Amateurliga Berlin 1972/73

Die Fußball-Amateurliga Berlin 1972/73 war die dreiundzwanzigste Spielzeit der höchsten Amateurklasse in West-Berlin. Die Amateurliga Berlin war unterhalb der Regionalliga Berlin und damit auf der dritthöchsten deutschen Ligenebene angesiedelt. Der BBC Südost wurde Berliner Amateurmeister 1973, stieg in die Regionalliga auf und war der Berliner Vertreter bei der Amateurmeisterschaft des DFB. Zweiter Aufsteiger in die Regionalliga war der SC Westend 1901, während der SC Tegel, der SC des Westens 97 und der VfL Nord Berlin aus der Amateurliga abstiegen.

Amateurliga Berlin 1972/73
Meister BBC Südost
Aufsteiger BBC Südost, SC Westend 1901
Absteiger SC Tegel, SC des Westens 97, VfL Nord Berlin
Mannschaften 18
Amateurliga Berlin 1971/72
Regionalliga Berlin

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Sp. Tore Punkte
1 BBC Südost 34 108:360 57:11
2 SC Westend 1901 (N) 34 74:48 45:23
3 SC Union 06 Berlin (N) 34 62:31 42:26
4 Reinickendorfer FC Alt-Holland (N) 34 73:58 41:27
5 Reinickendorfer Füchse 34 61:44 40:28
6 SC Staaken 34 64:57 36:32
7 Tennis Borussia Berlin Amat. 34 70:58 34:34
8 Polizei SV Berlin 34 48:47 34:34
9 TuS Wannsee (A) 34 37:43 34:34
10 BFC Südring 34 56:58 32:36
11 SV Hellas-Nordwest 04 34 52:56 32:36
12 BFC Meteor 06 (A) 34 57:70 31:37
13 BSC Kickers 1900 34 42:61 30:38
14 SSC Südwest 1947 34 55:73 28:40
15 VfB Neukölln 34 44:85 27:41
16 SC Tegel 34 48:71 26:42
17 SC des Westens 97 34 39:70 25:43
18 VfL Nord Berlin 34 50:74 18:50
  • Aufsteiger in die Regionalliga
  • Absteiger
  • LiteraturBearbeiten

    • Wolfgang Hartwig, Günter Weise: 100 Jahre Fußball in Berlin. Sportverlag Berlin, 1997, ISBN 3-328-00734-2.

    WeblinksBearbeiten