Fußball-Amateurliga Berlin 1952/53

Die Fußball-Amateurliga Berlin 1952/53 war die dritte Spielzeit der höchsten Amateurklasse in West-Berlin. Die Amateurliga Berlin bildete den Unterbau der Vertragsliga Berlin. Hertha Zehlendorf wurde Berliner Amateurmeister 1953, vertrat Berlin bei der Amateurmeisterschaft des DFB und stieg in die Vertragsliga auf. Zweiter Aufsteiger in die Vertragsliga war der BSC Kickers 1900, während der Frohnauer SC, der Spandauer BC 06 und der SC Charlottenburg aus der Amateurliga abstiegen.

Amateurliga Berlin 1952/53
Meister Hertha Zehlendorf
Aufsteiger Hertha Zehlendorf, BSC Kickers 1900
Absteiger Frohnauer SC, Spandauer BC 06, SC Charlottenburg
Mannschaften 15
Amateurliga Berlin 1951/52
Vertragsliga Berlin

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Sp. Tore Punkte
1 Hertha Zehlendorf 28 79:33 44:12
2 BSC Kickers 1900 28 48:41 34:22
3 SC Tasmania 1900 Berlin (A) 28 70:39 33:23
4 BFC Meteor 06 (N) 28 61:47 33:23
5 VfL Nord Berlin (A) 28 51:43 32:24
6 Concordia Wittenau (N) 28 59:58 29:27
7 VfB Britz 28 56:48 28:28
8 FC Lichterfelde 12 (N) 28 60:56 28:28
9 Rapide Wedding 28 48:51 27:29
10 SC Westend 1901 (A) 28 54:62 26:30
11 BSC Rehberge 1945 28 35:51 25:31
12 SC Tegel 28 47:51 24:32
13 Frohnauer SC 28 46:72 22:34
14 Spandauer BC 06 (N) 28 46:57 19:37
15 SC Charlottenburg 28 37:77 16:40
  • Aufsteiger in die Vertragsliga
  • Absteiger
  • LiteraturBearbeiten

    • Wolfgang Hartwig, Günter Weise: 100 Jahre Fußball in Berlin. Sportverlag Berlin, 1997, ISBN 3-328-00734-2.

    WeblinksBearbeiten