Fußball-Amateurliga Berlin 1951/52

Die Fußball-Amateurliga Berlin 1951/52 war die zweite Spielzeit der höchsten Amateurklasse in West-Berlin. Die Amateurliga Berlin bildete den Unterbau der Vertragsliga Berlin. Berliner Amateurmeister 1952 wurde der SSC Südwest 1947, der Berlin bei der Amateurmeisterschaft des DFB vertrat und in die Vertragsliga aufstieg. Zweiter Aufsteiger in die Vertragsliga war der BFC Südring, während der VfL Schöneberg und der SC Staaken aus der Amateurliga abstiegen.

Amateurliga Berlin 1951/52
Meister SSC Südwest 1947
Aufsteiger SSC Südwest 1947, BFC Südring
Absteiger VfL Schöneberg, SC Staaken
Mannschaften 12
Amateurliga Berlin 1950/51
Vertragsliga Berlin

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Sp. Tore Punkte
1 SSC Südwest 1947 22 58:23 34:10
2 BFC Südring (A) 22 59:34 33:11
3 Hertha Zehlendorf 22 51:32 26:18
4 BSC Kickers 1900 (N) 22 50:41 26:18
5 SC Tegel 22 31:32 24:20
6 Rapide Wedding (N) 22 38:36 22:22
7 Frohnauer SC 22 38:45 22:22
8 VfB Britz (A) 22 37:40 20:24
9 SC Charlottenburg 22 38:51 18:26
10 BSC Rehberge 1945 22 34:53 16:28
11 VfL Schöneberg 22 31:51 14:30
12 SC Staaken 22 22:49 09:35
  • Aufsteiger in die Vertragsliga
  • Absteiger
  • LiteraturBearbeiten

    • Wolfgang Hartwig, Günter Weise: 100 Jahre Fußball in Berlin. Sportverlag Berlin, 1997, ISBN 3-328-00734-2.

    WeblinksBearbeiten