Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Fußball-Landesliga Vorderpfalz 1950/51

Landesliga Vorderpfalz 1950/51
Meister ASV Hochfeld
Aufsteiger VfR Frankenthal (in die Oberliga Südwest), ASV Hochfeld, FV Speyer (in die 2. Liga Südwest)
Absteiger ASV Lambsheim, TSV Lingenfeld
Mannschaften 15
Landesliga Vorderpfalz 1949/50
Oberliga Südwest 1950/51

Die Fußball-Landesliga Vorderpfalz 1950/51 war die sechste Spielzeit der höchsten Amateur-Spielklasse in der Vorderpfalz im Land Rheinland-Pfalz nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Landesliga war unterhalb der damaligen Oberliga Südwest angesiedelt. Der ASV Hochfeld wurde Meister und wurde zusammen mit dem FV Speyer in die neugegründete 2. Liga Südwest aufgenommen. Obwohl er nur Tabellenachter wurde, erreichte der VfR Frankenthal den direkten Aufstieg in die Oberliga Südwest. Der ASV Lambsheim und der TSV Lingenfeld stiegen aus der Landesliga ab.

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Sp. Tore Punkte
1 ASV Hochfeld 28 88:30 49:70
2 FV Speyer 27 74:31 40:14
3 VfR Friesenheim 28 62:32 37:19
4 FSV Oggersheim 28 64:37 36:20
5 Rot-Weiß Speyer (N) 28 48:58 31:25
6 Phönix Bellheim 28 64:66 29:27
7 FSV Schifferstadt 28 53:64 28:28
8 VfR Frankenthal 27 56:44 26:28
9 Blau-Weiß Worms 28 61:57 25:31
10 BSC Oppau (A) 28 46:58 25:31
11 Arminia Rheingönheim 28 55:53 24:32
12 Mundenheimer SpVgg 28 50:63 23:33
13 Normannia Pfiffligheim (N) 28 64:91 19:37
14 ASV Lambsheim 28 45:84 16:40
15 TSV Lingenfeld (N) 28 041:103 10:46

Das Ergebnis von einem Spiel ist nicht überliefert und wurde in der Tabelle nicht berücksichtigt.

  • Aufsteiger in die Oberliga Südwest
  • Aufsteiger in die 2. Liga Südwest
  • Absteiger
  • LiteraturBearbeiten

    • Hardy Grüne: Vom Kronprinzen bis zur Bundesliga. 1890 bis 1963. In: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 1. AGON Sportverlag, Kassel 1996.

    WeblinksBearbeiten