Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

1. Amateurliga Südwest 1974/75

1. Amateurliga Südwest 1974/75
Meister Eintracht Kreuznach
Absteiger VfR Kaiserslautern, BSC Oppau, Arminia Ludwigshafen, Grün-Weiß Hochspeyer
1. Amateurliga Südwest 1973/74
2. Bundesliga Süd 1974/75

Die 1. Amateurliga Südwest 1974/75 war die 28. Saison der 1. Amateurliga und die 23. Spielzeit nach der Zusammenlegung der Staffeln Rheinhessen, Vorderpfalz und Westpfalz. Die Meisterschaft gewann der Eintracht Kreuznach.  In der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga Süd war Kreuznach ebenfalls erfolgreich und stieg in die 2. Bundesliga Süd auf. Der VfR Kaiserslautern, der BSC Oppau, Arminia Ludwigshafen und Grün-Weiß Hochspeyer mussten in die 2. Amateurliga absteigen. Für die folgende Saison 1975/76 kamen aus der 2. Regionalliga die Aufsteiger ASV Idar-Oberstein, FV Kusel, SV Weisenau und Viktoria Herxheim, aus der 2. Bundesliga Süd kam Absteiger Wormatia Worms.

AbschlusstabelleBearbeiten

Rang Verein Spiele Tore Punkte
1. Eintracht Kreuznach (A) 36 130:33 63:9
2. FC Rodalben 36 103:43 54:16
3. Südwest Ludwigshafen (A) 36 92:44 51:21
4. Gummi-Mayer Landau (A) 36 73:34 48:24
5. VfR Kirn (N) 36 89:51 44:28
6. Ludwigshafener SC 36 77:64 44:28
7. SV Worms-Horchheim 36 57:54 41:31
8. FK Clausen 36 62:59 39:33
9. FV Speyer (A) 36 67:57 38:34
10. SV Alsenborn (A) 36 59:53 38:34
11. Hassia Bingen (N) 36 69:62 34:38
12. FK Pirmasens A 36 62:62 34:38
13. VfR Frankenthal 36 65:67 34:38
14. 1. FC Kaiserslautern Amat. 36 69:85 32:40
15. TSC Zweibrücken 36 47:88 29:43
16. VfR Kaiserslautern 36 48:87 19:53
17. BSC Oppau 36 40:102 18:54
18. Arminia Ludwigshafen 36 29:106 13:59
19. Grün-Weiß Hochspeyer 36 29:116 11:61
Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft 1975
Abstieg in die 2. Amateurligen 1975/76
(M) 1. Amateurligameister Südwest 1973/74
(A) Absteiger aus der Regionalliga Südwest 1973/74
(N) Aufsteiger aus den 2. Amateurligen 1973/74

WeblinksBearbeiten