Die Fußball-Oberliga 2022/23 war die 15. Saison der Oberliga als fünfthöchste Spielklasse im Fußball in Deutschland.

Oberliga 2022/23
Geografische Einteilung der Oberligen
Oberliga 2021/22
Regionalliga 2022/23
21 Verbands- bzw. Landesligen
der Landesverbände mit
insgesamt 37 Staffeln ↓

Oberligen Bearbeiten

Oberliga Mannschaften Meister
Oberliga Baden-Württemberg 2022/23 18   Stuttgarter Kickers
Bayernliga 2022/23
in zwei Staffeln (Nord und Süd)
18 (Nord)
18 (Süd)
  FC Eintracht Bamberg (Nord)
  SV Schalding-Heining (Süd)
Bremen-Liga 2022/23 16   FC Oberneuland
Oberliga Hamburg 2022/23 19   TSV Sasel
Hessenliga 2022/23 20   Eintracht Frankfurt II
Mittelrheinliga 2022/23 16   FC Hennef 05
Oberliga Niederrhein 2022/23 21   SSVg Velbert
Oberliga Niedersachsen 2022/23 18   SC Spelle-Venhaus
Oberliga Nordost 2022/23
in zwei Staffeln (Nord und Süd)
18 (Nord)
18 (Süd)
  Hansa Rostock II (Nord)
  FC Eilenburg (Süd)
Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2022/23
in zwei Staffeln (Nord und Süd)
11 (Nord)
11 (Süd)
  TSV Schott Mainz
Oberliga Schleswig-Holstein 2022/23 17   FC Kilia Kiel
Oberliga Westfalen 2022/23 18   FC Gütersloh

Aufstieg und Relegation zur Regionalliga Bearbeiten

Regionalliga Bayern Bearbeiten

Folgende Mannschaften qualifizierten sich direkt für die Regionalliga Bayern 2023/24:

Folgende Mannschaften qualifizierten sich für die Relegation:

Relegation Bearbeiten

In der Relegation wurden im K.-o.-System je nach Abstieg aus und Aufstieg in die 3. Liga ein oder zwei weitere Regionalliga-Teilnehmer ermittelt. Da die SpVgg Bayreuth aus der 3. Liga 2022/23 abgestiegen ist, und der Meister der aktuellen Regionalligasaison, die SpVgg Unterhaching, sich in den Aufstiegsspielen zur 3. Liga durchsetzte, erhielten zwei Mannschaften einen Starterplatz. Es wurden jedoch beide Runden gespielt, um längere Wartezeiten zu vermeiden.[1]

1. Runde
Datum Ergebnis Austragungsort
30. Mai 2023, 18:30 Uhr DJK Gebenbach 1:4 (0:2) SpVgg Ansbach 09 Sportgelände Urspringer Weg, Gebenbach
30. Mai 2023, 19:30 Uhr FC Memmingen 0:1 (0:0) VfB Eichstätt Memminger Arena, Memmingen
2. Juni 2023, 18:30 Uhr SpVgg Ansbach 09 2:1 (1:0) DJK Gebenbach Xaver-Bertsch-Sportpark, Ansbach
2. Juni 2023, 18:30 Uhr VfB Eichstätt 1:4 (0:2) FC Memmingen Liqui-Moly-Stadion, Eichstätt
2. Runde
Datum Ergebnis Austragungsort
6. Juni 2023, 19:30 Uhr FC Memmingen 1:1 (0:1) SpVgg Ansbach 09 Memminger Arena, Memmingen
9. Juni 2023, 18:30 Uhr SpVgg Ansbach 09 1:3 (1:2) FC Memmingen Xaver-Bertsch-Sportpark, Ansbach

Regionalliga Nord Bearbeiten

Folgende Mannschaft qualifizierte sich direkt für die Regionalliga Nord 2023/24:

Folgende Mannschaften qualifizierten sich für die Aufstiegsrunde:

Folgende Mannschaften qualifizierten sich für die Relegation:

Aufstiegsrunde Bearbeiten

In der Aufstiegsrunde wurden in einem Rundenturnier zwei weitere Regionalliga-Teilnehmer ermittelt.[2]

Bei Punktgleichheit entschieden über die Tabellenplatzierung:
1. die Tordifferenz,
2. die Anzahl der erzielten Tore,
3. die im Anschluss an die Spiele ausgetragenen Elfmeterschießen.

Datum Ergebnis Austragungsort
27. Mai 2023, 15:00 Uhr OSC Bremerhaven 1:1 (1:1) Eimsbütteler TV Nordsee-Stadion, Bremerhaven
31. Mai 2023, 19:30 Uhr FC Kilia Kiel 3:2 (1:1) OSC Bremerhaven Kilia-Stadion, Kiel
4. Juni 2023, 15:00 Uhr Eimsbütteler TV 4:0 (1:0) FC Kilia Kiel ETV-Sportzentrum Hoheluft, Hamburg
Pl. Mannschaft Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Eimsbütteler TV  2  1  1  0 005:100  +4 04
 2. FC Kilia Kiel  2  1  0  1 003:600  −3 03
 3. OSC Bremerhaven  2  0  1  1 003:400  −1 01
  • Aufsteiger in die Regionalliga Nord 2023/24
  • Relegation Bearbeiten

    In der Relegation wurde in einem Hin- und Rückspiel ein weiterer Regionalliga-Teilnehmer ermittelt.

    Datum Ergebnis Austragungsort
    31. Mai 2023, 19:00 Uhr Lupo Martini Wolfsburg 0:0 Bremer SV Lupo-Stadion, Wolfsburg
    4. Juni 2023, 15:00 Uhr Bremer SV 2:1 (2:0) Lupo Martini Wolfsburg Stadion am Panzenberg, Bremen

    Regionalliga Nordost Bearbeiten

    Folgende Mannschaften qualifizierten sich direkt für die Regionalliga Nordost 2023/24:

    Regionalliga Südwest Bearbeiten

    Folgende Mannschaften qualifizierten sich direkt für die Regionalliga Südwest 2023/24:

    Folgende Mannschaften qualifizierten sich für die Aufstiegsrunde1:

    1 
    Aus der Hessenliga gab es keinen Teilnehmer an der Aufstiegsrunde, da kein weiterer Verein eine Regionalligalizenz beantragte.[3]

    Aufstiegsrunde Bearbeiten

    In der Aufstiegsrunde wurde in einem Hin- und Rückspiel zwischen den Zweitplatzierten der Oberliga Baden-Württemberg und der Oberliga Rheinland-Pfalz-Saar ein weiterer Regionalliga-Teilnehmer ermittelt.

    Datum Ergebnis Austragungsort
    11. Juni 2023, 14:00 Uhr TuS Koblenz 2:1 (0:1) SG Sonnenhof Großaspach Stadion Oberwerth, Koblenz
    14. Juni 2023, 19:00 Uhr SG Sonnenhof Großaspach 2:2 (0:0) TuS Koblenz WIRmachenDRUCK Arena, Aspach

    Regionalliga West Bearbeiten

    Folgende Mannschaften qualifizierten sich direkt für die Regionalliga West 2023/24:

    Einzelnachweise Bearbeiten

    1. Relegation: Das sind die Paarungen auf Verbandsebene, bfv.de, abgerufen am 29. Mai 2023
    2. Ausschreibung für die Aufstiegsrunde zur Ermittlung von zwei weiteren Aufsteigern für das Spieljahr 2023/2024. Ausschreibung für die Relegationsspiele zwischen dem Zweiten der Oberliga Niedersachsen und dem Vertreter der Regionalliga Nord, Norddeutscher Fußball-Verband, 18. Mai 2023, abgerufen am 23. Mai 2023.
    3. Eintracht Frankfurt II steigt in die Regionalliga auf, hessenschau.de, abgerufen am 16. Mai 2023