Hauptmenü öffnen
1. Amateurliga Hessen 1950/51
Meister Olympia Lampertheim
Relegation ↑ Olympia Lampertheim
Absteiger SpVgg Bad Homburg, VfL 1860 Marburg, Rödelheimer FC, VfL Kassel, VfL Biedenkopf, SV 06 Rothenditmold, Hessisch Lichtenauer FV
Mannschaften 20
Spiele 380
Tore 1239  (ø 3,26 pro Spiel)
Landesliga Hessen 1949/50
2. Oberliga Süd 1950/51
Bezirksklasse Hessen ↓

Die 1. Amateurliga Hessen 1950/51 war die erste Spielzeit der Fußball-Hessenliga als dritthöchste Spielklasse. Der Meister qualifizierte sich für die Aufstiegsrunde zur zweithöchsten deutschen Liga, der 2. Oberliga. Meister wurde der Olympia Lampertheim. Absteigen mussten SpVgg Bad Homburg, VfL 1860 Marburg, Rödelheimer FC, VfL Kassel, VfL Biedenkopf, SV 06 Rothenditmold und Hessisch Lichtenauer FV.

Borussia Fulda nahm an der erstmals ausgetragenen deutschen Amateurmeisterschaft 1951 teil, scheiterte im Viertelfinale am SSV Troisdorf 05 (Mittelrhein).

Platz Verein Sp. Tore Punkte
01. Olympia Lampertheim (N) 38 84:41 57:19
02. Borussia Fulda 38 88:35 53:23
03. FC Hanau 93 (N) 38 83:49 51:25
04. CSC 03 Kassel 38 72:43 50:26
05. Rot-Weiss Frankfurt 38 80:50 44:32
06. SpVgg Griesheim 02 (N) 38 68:60 43:33
07. Eintracht Wetzlar 38 69:50 42:34
08. Hermannia Kassel 38 49:48 40:36
09. Union Niederrad 38 43:45 39:37
10. Germania Bieber 38 53:64 39:37
11. VfB Friedberg 38 75:67 38:38
12. SC Opel Rüsselsheim (N) 38 66:56 38:38
13. SG Hessen Hersfeld (N) 38 51:50 38:38
14. SpVgg Bad Homburg (N) 38 73:67 37:39
15. VfL 1860 Marburg (N) 38 51:65 36:40
16. Rödelheimer FC 38 52:74 29:47
17. VfL Kassel (N) 38 44:83 29:47
18. VfL Biedenkopf (N) 38 58:87 26:50
19. SV 06 Rothenditmold 38 36:90 16:60
20. Hessisch Lichtenauer FV (N) 38 041:117 15:61
  • Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur 2. Oberliga Süd
  • Abstieg in die Bezirksklassen
  • WeblinkBearbeiten