Hauptmenü öffnen
Hessenliga 1973/74
Meister Viktoria Aschaffenburg
Absteiger Kickers Offenbach Amateure, KSV Hessen Kassel Amateure, SC Opel Rüsselsheim, TSV Eintracht Großenritte, Spvgg. 03 Neu-Isenburg
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 863  (ø 2,82 pro Spiel)
Hessenliga 1972/73
Regionalliga Süd 1973/74
Gruppenliga Hessen 1973/74 ↓

Die Hessenliga 1973/74 war die 24. Spielzeit der Fußball-Hessenliga als dritthöchste Spielklasse. Meister wurde Viktoria Aschaffenburg, dem aufgrund der Einführung des zweigleisigen 2. Bundesliga der Aufstieg verwehrt blieb. Absteigen mussten Kickers Offenbach Amateure, KSV Hessen Kassel Amateure, SC Opel Rüsselsheim, TSV Eintracht Großenritte und Spvgg. 03 Neu-Isenburg.

Platz Verein Sp. Tore Punkte
01. Viktoria Aschaffenburg 34 79:30 50:18
02. SpVgg Bad Homburg 34 80:47 43:25
03. KSV Baunatal 34 55:33 43:25
04. SV Wiesbaden 34 58:43 41:27
05. VfB Gießen 34 56:38 38:30
06. VfR Groß-Gerau 34 60:57 37:31
07. Rot-Weiss Frankfurt 34 49:45 36:32
08. Eintracht Frankfurt Amateure 34 52:51 35:33
09. 1. FCA Darmstadt 34 53:45 34:34
10. 1. FC Hochstadt 34 46:48 34:34
11. Borussia Fulda 34 47:52 33:35
12. SSV Dillenburg (N) 34 49:56 33:35
13. Kickers Offenbach Amateure 1 34 52:55 31:37
14. FC Hanau 93 (N) 34 50:70 30:38
15. KSV Hessen Kassel Amateure 34 44:59 28:40
16. SC Opel Rüsselsheim 34 45:67 27:41
17. TSV Eintracht Großenritte (N) 34 47:67 25:43
18. Spvgg. 03 Neu-Isenburg 34 41:90 15:53
1 Rückzug
  • Abstieg in die 2. Amateurliga Hessen
  • WeblinkBearbeiten