Hauptmenü öffnen
Fußball-Oberliga Nord 1976/77
Meister Bremerhaven 93
Aufsteiger Bremerhaven 93
Absteiger Blumenthaler SV, SC Victoria Hamburg, SpVgg Bad Pyrmont
Oberliga Nord 1975/76
2. Bundesliga 1976/77

Die Fußball-Oberliga Nord 1976/77 war die dritte Spielzeit der Oberliga Nord. Meister wurde Bremerhaven 93 mit drei Punkten Vorsprung auf den SV Union Salzgitter. Neben diesen beiden Mannschaften qualifizierte sich Holstein Kiel als Dritter direkt für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga. Der Vierte Preußen Hameln musste noch Qualifikationsspiele gegen den westfälischen Vizemeister Arminia Gütersloh austragen. Bremerhaven schaffte schließlich den Aufstieg in die 2. Bundesliga und schloss sich dem OSC Bremerhaven an.

Der Itzehoer SV, SC Concordia Hamburg, die Amateure von Werder Bremen und der SV Atlas Delmenhorst qualifizierten sich für die Amateurmeisterschaft, bei der die Bremer Amateure als beste Nordmannschaft das Viertelfinale erreichten. Aus der 2. Bundesliga stiegen der Göttingen 05 und der VfL Wolfsburg ab. Der Blumenthaler SV, der SC Victoria Hamburg und die SpVgg Bad Pyrmont stiegen in die Verbands- bzw. Landesligen ab. Aus den Verbands- bzw. Landesligen stiegen der VfB Lübeck und der VfL Pinneberg auf.

AbschlusstabelleBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. Bremerhaven 93 34 98:35 51-17
2. SV Union Salzgitter 34 70:31 48-20
3. Holstein Kiel 34 54:25 47-21
4. Preußen Hameln 34 68:50 44-24
5. SC Concordia Hamburg 34 58:47 41-27
6. SV Atlas Delmenhorst (N) 34 53:48 38-30
7. VfB Oldenburg 34 65:50 37-31
8. Werder Bremen Amateure (N) 34 70:46 34-34
9. Eintracht Nordhorn 34 55:55 33-35
10. TSR Olympia Wilhelmshaven 34 63:67 32-36
11. HSV Barmbek-Uhlenhorst 34 67:66 31-37
12. Itzehoer SV 34 50:51 31-37
13. SV Meppen 34 51:54 30-38
14. OSV Hannover 34 75:80 30-38
15. Eintracht Braunschweig Amateure 34 48:54 30-38
16. Blumenthaler SV 34 58:60 29-39
17. SC Victoria Hamburg 34 40:85 22-46
18. SpVgg Bad Pyrmont 34 20:159 4-64
Legende
Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga Nord 1976/77
Teilnehmer an der Qualifikation zur Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga
Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft
Absteiger in die Verbands-/Landesligen
(M) Titelverteidiger
(A) Absteiger aus der 2. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus den Verbands-/Landesligen

Aufstiegsrunde zur Oberliga NordBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. VfB Lübeck 6 11:8 8-4
2. Altona 93 6 11:9 7-5
3. Hannover 96 Amateure 6 9:10 5-7
4. VfB Peine 6 5:9 4-8

Gruppe BBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. VfL Pinneberg 6 16:4 9-3
2. Flensburg 08 6 11:7 8-4
3. TSV Helmstedt 6 6:10 4-8
4. SGO Bremen 6 5:17 3-9