Hauptmenü öffnen

Die Fußball-Oberliga-Saison 1987/88 wurde in acht Staffeln gespielt.

Inhaltsverzeichnis

Oberliga NordBearbeiten

Eintracht Braunschweig und der VfL Wolfsburg waren berechtigt, an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga teilzunehmen. Absteiger aus der eingleisigen 2. Bundesliga gab es keine. Aufsteiger in die Oberliga Nord waren SFL Bremerhaven, TuS Hoisdorf und der VfL Herzlake.

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. Eintracht Braunschweig (A) 34 89:24 57-11
2. VfL Wolfsburg 34 100:37 54-14
3. VfB Oldenburg 34 76:35 53-15
4. Werder Bremen Amateure 34 94:45 48-20
5. Holstein Kiel 34 56:38 43-25
6. 1. SC Göttingen 05 34 61:55 37-31
7. SC Concordia Hamburg 34 59:51 36-32
8. Wolfenbütteler SV 34 60:59 33-35
9. TSV Havelse 34 53:53 32-36
10. SVG Göttingen 07 34 57:66 32-36
11. Altona 93 34 46:61 31-37
12. Bremer SV 34 43:60 31-37
13. SV Arminia Hannover 34 45:61 26-42
14. Lüneburger SK 34 37:65 24-44
15. 1. SC Norderstedt (N) 34 54:75 23-45
16. FC Mahndorf (N) 34 51:85 22-46
17. TSR Olympia Wilhelmshaven 34 44:81 22-46
18. SV Atlas Delmenhorst 34 35:109 8-60

Legende

Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga 1988/89
Abstieg in die Verbandsligen/Landesligen
(M) Oberligameister der letzten Saison
(N) Aufsteiger aus den Verbandsligen/Landesligen der letzten Saison

Aufstiegsrunde zur Oberliga NordBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. TuS Hoisdorf 6 18:7 9-3
2. VfL Herzlake 6 14:6 9-3
3. VfL Pinneberg 6 7:12 5-7
4. Preußen Hameln 6 4:18 1-11

Gruppe BBearbeiten

Platz Verein Spiele Tore Punkte
1. SFL Bremerhaven 6 12:8 9-3
2. VfB Lübeck 6 12:6 7-5
3. Blau-Weiß Lohne 6 13:11 6-6
4. Meiendorfer SV 6 10:22 2-10

Entscheidungsspiel um den dritten AufsteigerBearbeiten

19. Juni 1988 in Wunstorf
VfL Herzlake VfB Lübeck 3:1 (1:1)