Fußball-Oberliga Nord 1986/87

Die Fußball-Oberliga Nord 1986/87 war die dreizehnte Spielzeit der vom Norddeutschen Fußball-Verband durchgeführten drittklassigen Oberliga Nord.

Oberliga Nord 1986/87
Logo des NFV
Meister SV Meppen
Aufsteiger SV Meppen
Absteiger Eintracht Braunschweig Amateure
Hummelsbütteler SV
Mannschaften 18
Spiele 306  (davon 34 strafverifiziert)
Tore 935  (ø 3,44 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Zuschauer 251.985  (ø 926 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Bernd Krech
(1. SC Göttingen 05; 27 Tore)
Oberliga Nord 1985/86
2. Bundesliga 1986/87

Der SV Meppen wurde Meister und qualifizierte sich wie Vizemeister Arminia Hannover für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga. Dort belegten die Meppener in der Nordgruppe den zweiten Rang und stiegen in die 2. Liga auf. Hannover dagegen wurde Fünfter und verblieb in der Oberliga.

An der deutschen Amateurmeisterschafts-Endrunde nahm der Drittplatzierte 1. SC Göttingen 05 teil, in der die Mannschaft in der 1. Runde gegen Tennis Borussia Berlin verlor.

In eine der untergeordneten Verbandsligen stieg als erster der sich nach dem 14. Spieltag zurückgezogene Hummelsbütteler SV ab. Begleitet wurde Hummelsbüttel von den Amateuren von Eintracht Braunschweig. Im Gegenzug stiegen zur Folgesaison der 1. SC Norderstedt sowie der FC Mahndorf in die Oberliga Nord auf. Die Lizenzmannschaft von Eintracht Braunschweig kam als Absteiger aus der 2. Bundesliga dazu.

AbschlusstabelleBearbeiten

Oberliga Nord 1986/87
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SV Meppen  32  18  9  5 070:370 +33 45:19
 2. SV Arminia Hannover  32  17  10  5 057:410 +16 44:20
 3. 1. SC Göttingen 05  32  15  10  7 090:570 +33 40:24
 4. Holstein Kiel  32  15  10  7 059:440 +15 40:24
 5. VfB Oldenburg  32  17  6  9 063:580  +5 40:24
 6. VfL Wolfsburg  32  16  7  9 075:400 +35 39:25
 7. TSV Havelse  32  15  7  10 060:650  −5 37:27
 8. SVG Göttingen 07 (N)  32  14  8  10 051:470  +4 36:28
 9. Werder Bremen Amateure  32  13  9  10 062:470 +15 35:29
10. Wolfenbütteler SV  32  13  8  11 053:440  +9 34:30
11. Altona 93  32  12  7  13 055:520  +3 31:33
12. SC Concordia Hamburg  32  10  9  13 047:500  −3 29:35
13. Lüneburger SK  32  10  6  16 048:560  −8 26:38
14. TSR Olympia Wilhelmshaven  32  6  9  17 039:720 −33 21:43
15. SV Atlas Delmenhorst (N)  32  5  9  18 037:610 −24 19:45
16. Bremer SV (N)  32  6  6  20 039:780 −39 18:46
17. Eintracht Braunschweig Amateure  32  3  4  25 030:860 −56 10:54
18. Hummelsbütteler SV (1)  0  0  0  0 000:000  ±0 00:00
  • Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga 1987/88
  • Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft 1987
  • Absteiger in die Verbandsligen 1987/88
  • (N) Aufsteiger aus den Verbandsligen 1985/86
    (1) Der Hummelsbütteler SV zog seine Mannschaft nach dem 14. Spieltag aus der Oberliga zurück und stand damit als erster Absteiger fest. Die bis dahin ausgetragenen Spiele wurden annulliert.

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    Oberliga Nord
    3. August 1986 – 18. Mai 1987
                                       
    01. SV Meppen 3:1 3:1 0:0 6:0 1:1 4:1 1:1 1:1 3:1 4:2 3:1 4:2 3:0 1:0 6:3 2:0 -:-
    02. SV Arminia Hannover 0:0 2:1 1:0 3:1 3:1 5:3 2:0 2:1 2:1 4:1 4:1 0:0 1:1 3:3 1:1 1:1 -:-
    03. 1. SC Göttingen 05 4:1 1:1 5:2 2:2 3:0 5:1 5:0 3:1 2:1 3:2 1:1 4:1 6:0 5:0 5:2 6:1 6:1
    04. Holstein Kiel 1:0 3:0 2:0 0:0 3:2 1:1 1:1 0:0 3:2 2:1 2:1 2:0 8:2 3:0 4:0 2:1 -:-
    05. VfB Oldenburg 2:2 3:2 3:2 3:1 2:1 5:3 0:0 2:1 3:2 3:2 2:3 2:3 5:2 1:0 2:2 7:2 4:1
    06. VfL Wolfsburg 2:4 0:1 2:2 9:1 3:1 6:0 3:0 1:1 2:2 0:0 1:1 4:2 4:0 3:1 3:0 4:0 -:-
    07. TSV Havelse 3:0 1:4 2:2 3:2 4:0 2:1 1:1 3:0 0:4 2:1 3:2 1:0 2:1 3:1 0:0 3:0 7:0
    08. SVG Göttingen 07 0:0 5:0 2:2 1:1 1:2 4:2 1:1 1:3 2:1 0:1 3:1 2:1 3:1 2:1 3:0 0:1 -:-
    09. Werder Bremen Amateure 0:3 2:3 6:1 1:1 2:0 1:2 1:1 6:1 3:1 3:1 0:3 2:1 4:0 4:1 1:0 4:0 2:1
    10. Wolfenbütteler SV 2:2 2:2 3:1 1:0 3:1 1:0 1:2 3:0 4:3 1:1 2:1 1:0 1:0 1:2 4:1 2:0 -:-
    11. Altona 93 1:2 0:1 1:1 2:2 4:1 0:3 5:2 3:0 2:0 1:1 3:2 2:1 2:0 1:1 3:1 0:3 -:-
    12. SC Concordia Hamburg 0:3 0:2 1:1 0:3 1:1 0:0 4:1 1:3 2:2 1:0 1:3 1:1 2:1 0:0 4:0 3:0 0:1
    13. Lüneburger SK 2:0 2:0 3:4 1:1 0:2 2:4 1:1 0:3 1:1 2:0 2:4 2:3 1:2 2:0 4:0 3:2 -:-
    14. TSR Olympia Wilhelmshaven 1:1 1:2 4:4 1:1 0:1 0:4 2:1 0:1 2:2 1:1 2:0 3:1 0:1 3:3 4:1 3:1 2:0
    15. SV Atlas Delmenhorst 0:3 1:1 4:1 2:4 0:1 0:2 0:2 1:3 2:2 1:1 1:1 0:0 1:3 3:0 5:1 2:0 -:-
    16. Bremer SV 2:1 1:3 1:1 2:1 0:3 1:2 3:4 2:3 0:1 1:2 2:1 0:3 2:2 1:1 2:0 3:0 -:-
    17. Eintracht Braunschweig Amateure 2:3 0:0 2:6 1:2 1:2 1:3 2:3 0:4 2:3 1:1 1:4 0:2 1:2 1:1 2:1 1:4 6:1
    18. Hummelsbütteler SV (2) -:- -:- -:- -:- 1:4 0:5 -:- -:- 1:3 0:0 -:- -:- -:- 2:4 2:2 -:-
    (2) Der Hummelsbütteler SV trat am 9. Spieltag zum Heimspiel gegen den SV Meppen nicht an. Wertung zum damaligen Zeitpunkt: 2:0 Punkte und 2:0 Tore für Meppen.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Bernd Krech 1. SC Göttingen 05 27
    2. Uwe Puppel TSV Havelse 23
    3. Frank Plagge VfL Wolfsburg 22
    4. Stefan Köppe 1. SC Göttingen 05 19
    Karsten Wagner Lüneburger SK 19
    6. Thomas Oldenburg Altona 93 17
    Carsten Nemitz Holstein Kiel 17
    8. Uwe Rogowski SVG Göttingen 07 16
    9. Dietmar Sulmann SV Meppen 15

    ZuschauerBearbeiten

    In 272 Spielen kamen 000000000251985.0000000000251.985 Zuschauer (ø 000000000000926.0000000000926 pro Spiel) in die Stadien.

    Größte Zuschauerkulisse
    000000000007000.00000000007.000 VfB Oldenburg – SV Meppen (15. Spieltag)
    Niedrigste Zuschauerkulisse
    000000000000050.000000000050 Eintracht Braunschweig Amateure – SVG Göttingen 07 (21. Spieltag)
    000000000000050.000000000050 Eintracht Braunschweig Amateure – SV Atlas Delmenhorst (34. Spieltag)
    Verein Gesamt   Heim   Ausw.  
    SV Meppen 000000000059929.000000000059.929 000000000001873.00000000001.8730 000000000042000.000000000042.000 000000000002625.00000000002.6250 000000000017929.000000000017.929 000000000001121.00000000001.1210
    SV Arminia Hannover 000000000037783.000000000037.783 000000000001181.00000000001.1810 000000000017975.000000000017.975 000000000001123.00000000001.1230 000000000019808.000000000019.808 000000000001238.00000000001.2380
    1. SC Göttingen 05 000000000042743.000000000042.743 000000000001336.00000000001.3360 000000000022137.000000000022.137 000000000001384.00000000001.3840 000000000020606.000000000020.606 000000000001288.00000000001.2880
    Holstein Kiel 000000000026566.000000000026.566 000000000000830.0000000000830 000000000014076.000000000014.076 000000000000880.0000000000880 000000000012490.000000000012.490 000000000000781.0000000000781
    VfB Oldenburg 000000000053647.000000000053.647 000000000001676.00000000001.6760 000000000034550.000000000034.550 000000000002159.00000000002.1590 000000000019097.000000000019.097 000000000001194.00000000001.1940
    VfL Wolfsburg 000000000033697.000000000033.697 000000000001053.00000000001.0530 000000000014519.000000000014.519 000000000000907.0000000000907 000000000019178.000000000019.178 000000000001199.00000000001.1990
    TSV Havelse 000000000030851.000000000030.851 000000000000964.0000000000964 000000000012860.000000000012.860 000000000000804.0000000000804 000000000017991.000000000017.991 000000000001124.00000000001.1240
    SVG Göttingen 07 000000000027187.000000000027.187 000000000000850.0000000000850 000000000013267.000000000013.267 000000000000829.0000000000829 000000000013920.000000000013.920 000000000000870.0000000000870
    Werder Bremen Amateure 000000000020481.000000000020.481 000000000000640.0000000000640 0000000000006620.00000000006.620 000000000000414.0000000000414 000000000013861.000000000013.861 000000000000866.0000000000866
    Wolfenbütteler SV 000000000025967.000000000025.967 000000000000811.0000000000811 000000000014594.000000000014.594 000000000000912.0000000000912 000000000011373.000000000011.373 000000000000711.0000000000711
    Altona 93 000000000019952.000000000019.952 000000000000624.0000000000624 0000000000008210.00000000008.210 000000000000513.0000000000513 000000000011742.000000000011.742 000000000000734.0000000000734
    SC Concordia Hamburg 000000000019409.000000000019.409 000000000000607.0000000000607 0000000000007962.00000000007.962 000000000000498.0000000000498 000000000011447.000000000011.447 000000000000715.0000000000715
    Lüneburger SK 000000000024333.000000000024.333 000000000000760.0000000000760 000000000012422.000000000012.422 000000000000776.0000000000776 000000000011911.000000000011.911 000000000000744.0000000000744
    TSR Olympia Wilhelmshaven 000000000022216.000000000022.216 000000000000694.0000000000694 0000000000007900.00000000007.900 000000000000494.0000000000494 000000000014316.000000000014.316 000000000000895.0000000000895
    SV Atlas Delmenhorst 000000000023515.000000000023.515 000000000000735.0000000000735 0000000000009950.00000000009.950 000000000000622.0000000000622 000000000013565.000000000013.565 000000000000848.0000000000848
    Bremer SV 000000000021153.000000000021.153 000000000000661.0000000000661 0000000000009893.00000000009.893 000000000000618.0000000000618 000000000011260.000000000011.260 000000000000704.0000000000704
    Eintracht Braunschweig Amateure 000000000014541.000000000014.541 000000000000454.0000000000454 0000000000003050.00000000003.050 000000000000191.0000000000191 000000000011491.000000000011.491 000000000000718.0000000000718

    Oberliga Nord-MeisterBearbeiten

    1. SV Meppen
      Hermann Rülander (33 Spiele / Tore –) in der Oberliga

    Hermann Eiting (32/1)
    Horst Bruns (29/3), Frank Faltin (32/1), Matthias Mirtelj (31/1)
    Bernd Deters (32/5) (C) , Wolfgang Hohmann (26/3), Josef Menke (28/8), Eckhard Vorholt (24/3)
    Martin van der Pütten (23/12), Dietmar Sulmann (32/15)
    Trainer: Rainer Persike

    außerdem: Hubert Koopmann (Tor 1/–); Gerd Heuermann (8/–), Andreas Pleus (3/–); Reinhold Tattermusch (19/7), Werner Rusche (19/3), Jürgen Meiners (8/–), Holger Drieling (1/–); Robert Thoben (22/7), Jürgen Hohmann (2/–) – dazu ein Eigentor von André Frercks (Havelse)

    ohne Einsatz blieben: Andreas Aepken (Tor) und Jürgen Otten

    Aufstiegsrunde zur Oberliga NordBearbeiten

    Gruppe ABearbeiten

    Platz Verein Spiele Tore Punkte
    1. 1. SC Norderstedt 6 9:4 9-3
    2. VfB Lübeck 6 9:9 7-5
    3. VfL Herzlake 6 8:8 5-7
    4. VfR Osterode 08 6 07:12 3-9

    Gruppe BBearbeiten

    Platz Verein Spiele Tore Punkte
    1. FC Mahndorf 6 17:90 8-4
    2. Hamburger SV Amateure 6 15:90 7-5
    3. TSV Plön 6 05:14 5-7
    4. ASC Nienburg 6 07:12 4-8
  • Aufsteiger in die Fußball-Oberliga Nord 1987/88
  • LiteraturBearbeiten

    WeblinksBearbeiten