Fußball-Oberliga Nord 1992/93

Die Fußball-Oberliga Nord 1992/93 war die neunzehnte Spielzeit der vom Norddeutschen Fußball-Verband durchgeführten drittklassigen Oberliga Nord.

Oberliga Nord 1992/93
Logo des NFV
Meister VfL Herzlake
Absteiger TuS Lingen
SVG Göttingen 07
Altona 93
Eintracht Nordhorn
TSV Havelse
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 747  (ø 3,11 pro Spiel)
Zuschauer 194.537  (ø 811 pro Spiel)
Torschützenkönig Kai Häring
(TuS Hoisdorf; 16 Tore)
Dietmar Sulmann
(VfL Herzlake; 16 Tore)
Oberliga Nord 1991/92
2. Bundesliga

Meister wurde der VfL Herzlake, der sich wie Vizemeister 1. SC Norderstedt für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga qualifizierte. Dort belegten Herzlake (Gruppe 2) und Norderstedt (Gruppe 3) jeweils den vierten Rang und verblieben in der Oberliga Nord.

An der deutschen Amateurmeisterschafts-Endrunde nahm der Drittplatzierte die Amateure von Werder Bremen teil, wo sie im Finale gegen den SV Sandhausen verloren.

Durch den Abstieg von Eintracht Braunschweig, dem VfL Osnabrück und dem VfB Oldenburg aus der 2. Bundesliga, stiegen in eine der untergeordneten Verbandsligen neben Eintracht Nordhorn und dem TSV Havelse auch Vorjahresaufsteiger TuS Lingen, die SVG Göttingen 07 sowie Altona 93 ab. Im Gegenzug zur Folgesaison stiegen der VfB Lübeck und Preußen Hameln in die Oberliga Nord auf.

AbschlusstabelleBearbeiten

Oberliga Nord 1992/93
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. VfL Herzlake  30  16  9  5 058:390 +19 41:19
 2. 1. SC Norderstedt  30  16  5  9 045:320 +13 37:23
 3. Werder Bremen Amateure  30  13  10  7 062:310 +31 36:24
 4. 1. SC Göttingen 05  30  15  6  9 048:340 +14 36:24
 5. Holstein Kiel  30  15  6  9 045:340 +11 36:24
 6. Hamburger SV Amateure  30  12  10  8 051:390 +12 34:26
 7. TuS Celle  30  9  12  9 042:380  +4 30:30
 8. Kickers Emden  30  12  6  12 055:540  +1 30:30
 9. TuS Hoisdorf  30  8  12  10 047:530  −6 28:32
10. SV Lurup (N)  30  11  6  13 053:660 −13 28:32
11. VfL 93 Hamburg (N)  30  10  6  14 045:500  −5 26:34
12. TuS Lingen (N)  30  9  8  13 049:630 −14 26:34
13. SVG Göttingen 07  30  8  9  13 034:550 −21 25:35
14. Altona 93  30  6  11  13 042:550 −13 23:37
15. Eintracht Nordhorn  30  6  10  14 041:540 −13 22:38
16. TSV Havelse  30  6  10  14 030:500 −20 22:38
  • Teilnehmer an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga 1993/94
  • Teilnehmer an der Amateurmeisterschaft 1993
  • Absteiger in die Verbandsligen 1993/94
  • (N) Aufsteiger aus den Verbandsligen 1991/92

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

    Oberliga Nord
    16. August 1992 – 16. Mai 1993
      1.
    SCN
                               
    01. VfL Herzlake 4:1 0:0 3:1 2:0 2:1 2:1 3:1 2:1 5:2 2:1 2:0 1:0 1:1 2:2 2:2
    02. 1. SC Norderstedt 1:0 1:0 1:2 1:1 1:0 1:0 3:0 3:0 1:2 0:2 1:0 1:0 2:1 1:0 2:0
    03. Werder Bremen Amateure 2:3 3:2 0:0 1:1 0:1 1:2 1:1 5:0 4:1 3:1 6:2 2:0 2:1 2:1 4:0
    04. 1. SC Göttingen 05 2:2 0:2 1:0 1:0 2:0 5:1 1:0 1:1 3:1 1:2 3:1 4:0 3:1 4:1 2:0
    05. Holstein Kiel 2:1 0:0 0:0 0:2 3:1 1:2 2:1 3:0 3:0 1:0 2:0 4:1 2:1 3:1 2:1
    06. Hamburger SV Amateure 2:2 4:1 1:1 0:0 1:2 1:1 1:0 0:0 4:1 5:1 3:2 3:1 0:3 1:1 2:0
    07. TuS Celle 1:2 3:3 1:1 0:0 0:1 2:2 0:1 1:2 6:2 1:0 3:1 0:0 4:0 4:2 0:0
    08. Kickers Emden 1:2 3:1 1:5 3:1 4:1 1:4 3:0 4:3 1:2 4:1 2:2 1:1 1:0 3:3 2:2
    09. TuS Hoisdorf 2:3 2:0 3:1 1:1 1:0 2:2 1:1 1:4 1:3 2:0 3:3 1:1 3:0 1:1 3:0
    10. SV Lurup 2:3 0:2 2:2 2:1 3:2 0:3 1:1 3:1 1:1 1:0 1:2 3:3 3:3 3:1 2:3
    11. VfL 93 Hamburg 2:1 2:2 1:0 3:2 2:3 5:1 2:0 1:3 4:1 3:1 3:3 2:1 1:1 3:3 1:2
    12. TuS Lingen 3:2 0:3 0:5 4:2 1:1 2:4 2:2 3:1 0:3 0:1 1:1 0:1 3:3 3:1 3:1
    13. SVG Göttingen 07 2:2 2:1 1:7 1:2 2:1 0:4 0:1 2:1 1:1 2:2 1:0 0:2 4:2 0:0 2:0
    14. Altona 93 2:1 0:3 1:1 3:0 3:0 0:0 0:0 2:2 3:3 1:4 1:1 0:2 4:1 1:0 2:3
    15. Eintracht Nordhorn 1:1 1:4 1:2 1:0 0:0 3:0 0:3 0:1 3:2 2:3 2:0 2:2 3:4 1:1 2:0
    16. TSV Havelse 0:0 0:0 1:1 0:1 1:4 0:0 1:1 3:4 2:2 2:1 1:0 1:2 0:0 4:1 0:2

    TorschützenlisteBearbeiten

    Spieler Verein Tore
    1. Kai Häring TuS Hoisdorf 16
    Dietmar Sulmann VfL Herzlake 16
    3. Chris Veselka TuS Celle 15
    Martin Przondziono Werder Bremen Amateure 15
    Matthias Bruszies VfL 93 Hamburg 15

    ZuschauerBearbeiten

    In 240 Spielen kamen 194.537 Zuschauer (ø 811 pro Spiel) in die Stadien.

    Größte Zuschauerkulisse
    4.500 TuS Celle – Kickers Emden (12. Spieltag)
    Niedrigste Zuschauerkulisse
    112 Hamburger SV Amateure – 1. SC Göttingen 05 (29. Spieltag)
    Verein Gesamt   Heim   Ausw.  
    VfL Herzlake 28.044 935 11.2170 748 16.827 1.1220
    1. SC Norderstedt 31.753 1.0580 17.2430 1.1500 14.510 967
    Werder Bremen Amateure 17.491 583 4.900 327 12.591 839
    1. SC Göttingen 05 24.017 801 9.375 625 14.642 976
    Holstein Kiel 27.170 906 14.2100 947 12.960 864
    Hamburger SV Amateure 17.836 595 6.018 401 11.818 788
    TuS Celle 41.623 1.3870 29.4800 1.9650 12.143 810
    Kickers Emden 39.958 1.3320 25.2900 1.6860 14.668 978
    TuS Hoisdorf 17.133 571 7.534 502 09.599 640
    SV Lurup 18.653 622 9.098 607 09.555 637
    VfL 93 Hamburg 21.345 712 9.790 653 11.555 770
    TuS Lingen 24.695 823 13.5600 904 11.135 742
    SVG Göttingen 07 20.276 676 9.533 636 10.743 716
    Altona 93 21.502 717 9.759 651 11.743 783
    Eintracht Nordhorn 19.340 645 9.580 639 09.760 651
    TSV Havelse 18.238 608 7.950 530 10.288 686

    Oberliga Nord-MeisterBearbeiten

    1. VfL Herzlake
      Hans-Jürgen Bomba (13 Spiele / Tore –) in der Oberliga

    Torsten Abeln (28/–)
    Slawomir Najtkowski (20/–), Otto Plock (24/2)
    Frank Klobke (21/5)
    Peter Liesen (28/–), Patrick Zierott (30/11), Heiner van den Berg (29/6), Thomas Laumann (28/–)
    Carsten Herrmann (30/13), Dietmar Sulmann (30/16)
    Trainer: Rainer Persike

    außerdem: Tadeusz Fajfer (Tor 9/–), Norbert Brinker (Tor 6/–), Goran Ćurko (Tor 2/–); Ralf Kramer (6/–), Kitenge Mosengo (8/–); Dieter Foppe (19/3), Marko Willen (16/–), Sebastian Kalinowski (7/–), Marijan Lamešić (7/–), Károly Megyeri (1/–); Tomasz Mazurkiewicz (12/2), Andreas Südkamp (9/–)

    Aufstiegsrunde zur Oberliga NordBearbeiten

    Gruppe ABearbeiten

    Platz Verein Spiele Tore Punkte
    1. VfB Lübeck 6 6:2 8-4
    2. BV Cloppenburg 6 7:5 8-4
    3. SV Wilhelmshaven 6 5:7 4-8
    4. FC St. Pauli Amateure 6 4:8 4-8

    Gruppe BBearbeiten

    Platz Verein Spiele Tore Punkte
    1. Preußen Hameln 6 14:80 10-20
    2. FC Bremerhaven 6 13:15 5-7
    3. Heider SV 6 13:19 5-7
    4. SC Concordia Hamburg 6 13:11 4-8
  • Aufsteiger in die Fußball-Oberliga Nord 1993/94
  • LiteraturBearbeiten

    WeblinksBearbeiten