Hauptmenü öffnen

Der DFB-Pokal der Frauen 1993 wurde von TSV Siegen gewonnen. Im Finale wurde Grün-Weiß Brauweiler nach Elfmeterschießen geschlagen. Für Siegen war es der fünfte und bisher letzte Pokalsieg.

TeilnehmerBearbeiten

ÜbersichtBearbeiten

Die jeweils oben genannte Mannschaft hatte Heimrecht. Fett geschriebene Mannschaften zogen in die nächste Runde ein. Zahlen in Klammern kennzeichnen die Tore im Elfmeterschießen.

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                             
 1. FC Neukölln                    
 Freilos  
 1. FC Neukölln 1
   Polizei SV Bremen 0  
 Polizei SV Bremen
 Freilos  
 1. FC Neukölln 0
   SG Praunheim 3  
 SC 07 Bad Neuenahr    
 Freilos  
 SC 07 Bad Neuenahr 1
   SG Praunheim 2  
 SpVgg Hausen 0
 SG Praunheim 2  
 SG Praunheim 0
   TSV Siegen 1  
 TSV Siegen
 Freilos  
 TSV Siegen 150
   Hansa Rostock 1  
 Hansa Rostock
 Freilos  
 TSV Siegen 3
   TSV Ludwigsburg 0  
 Grün-Weiß Erfurt 2    
 TSV Ludwigsburg 3  
 TSV Ludwigsburg 2
   SpVgg Wiehre 1  
 SpVgg Wiehre
 Freilos  
 TSV Siegen 6
   Eintracht Wolfsburg 0  
 Turbine Potsdam 0
 Eintracht Wolfsburg 7  
 Eintracht Wolfsburg 2
   Bergisch Gladbach 1  
 Bergisch Gladbach
 Freilos  
 Eintracht Wolfsburg 2
   Tennis Borussia Berlin 1  
 Fortuna Magdeburg 0    
 Tennis Borussia Berlin 3  
 Tennis Borussia Berlin 111
   Schmalfelder SV 0  
 Schmalfelder SV 3
 Jahn Delmenhorst 1  
 Eintracht Wolfsburg 21 (5)2
   KBC Duisburg 1 (4)  
 SC Poppenbüttel 0
 KBC Duisburg 5  
 KBC Duisburg 7
   Preußen Borghorst 0  
 Preußen Borghorst
 Freilos  
 KBC Duisburg 1
   SV Flörsheim 0  
 FV Faurndau    
 Freilos  
 FV Faurndau 0
   SV Flörsheim 1  
 SV Flörsheim
 Freilos  
 TSV Siegen 21 (6)2
 Grün-Weiß Brauweiler 1 (5)
 TSV Crailsheim 1
 SC Klinge Seckach 0  
 TSV Crailsheim 0
   TuS Niederkirchen 6  
 SG Kirchardt 1
 TuS Niederkirchen 150  
 TuS Niederkirchen 21 (4)2
   TuS Ahrbach 1 (3)  
 Bayern München    
 Freilos  
 Bayern München 0
   TuS Ahrbach 6  
 Viktoria Jägersburg 0
 TuS Ahrbach 1  
 TuS Niederkirchen 0
   VfB Rheine 1  
 BSV Müssen 0
 VfB Rheine 1  
 VfB Rheine 9
   Lorb. Rothenburgsort 0  
 Lorb. Rothenburgsort 4
 STV Lövenich 0  
 VfB Rheine 20 (4)2
   VfL Sindelfingen 0 (3)  
 SpVgg Landshut 0    
 VfL Sindelfingen 100  
 VfL Sindelfingen 110
   Wismut Aue 0  
 Wismut Aue
 Freilos  
 VfB Rheine 1
 Grün-Weiß Brauweiler 4  
 Wolfenbütteler SV 0
 Fortuna S. Hannover 6  
 Fortuna S. Hannover 8
   Uni SV Jena 1  
 Uni SV Jena
 Freilos  
 Fortuna S. Hannover 1
   VfR 09 Saarbrücken 3  
 SC Siegelbach 1    
 VfR 09 Saarbrücken 5  
 VfR 09 Saarbrücken 3
   TSV Münchhausen 0  
 TSV Münchhausen
 Freilos  
 VfR 09 Saarbrücken 2
   Grün-Weiß Brauweiler 4  
 GSV Moers
 Freilos  
 GSV Moers 0
   Grün-Weiß Brauweiler 8  
 Wittenseer SV 0
 Grün-Weiß Brauweiler 8  
 Grün-Weiß Brauweiler 3
   FSV Frankfurt 0  
 LTA Dresden    
 Freilos  
 LTA Dresden 0
   FSV Frankfurt 2  
 FSV Frankfurt
 Freilos  

1 Sieg nach Verlängerung
2 Sieg im Elfmeterschießen

1. RundeBearbeiten

Gespielt wurde am 9. August 1992.

Ergebnis


Lorbeer Rothenburgsort 4:0  STV Lövenich
BSV Müssen 0:1  VfB Rheine
Wittenseer SV 0:8  Grün-Weiß Brauweiler
SC Poppenbüttel 0:5  KBC Duisburg
Schmalfelder SV 3:1  TV Jahn Delmenhorst
Fortuna Magdeburg 0:3  Tennis Borussia Berlin
SSV Turbine Potsdam 0:2  VfR Eintracht Wolfsburg
Wolfenbütteler SV 0:6  Fortuna Sachsenroß Hannover
FSV Viktoria Jägersburg 0:1  TuS Ahrbach
SG Kirchardt 01:15  TuS Niederkirchen
SC Siegelbach 1:5  VfR 09 Saarbrücken
SpVgg Landshut 00:10  VfL Sindelfingen
SpVgg Hausen 0:2  SG Praunheim
SV Grün-Weiß Erfurt 2:3  TSV Ludwigsburg
TSV Crailsheim 1:0  SC Klinge Seckach

2. RundeBearbeiten

Gespielt wurde am 30. August 1992.

Ergebnis


VfR Eintracht Wolfsburg 2:1  SSG 09 Bergisch Gladbach
KBC Duisburg 7:0  SC Preußen Borghorst
VfB Rheine 9:0  Lorbeer Rothenburgsort
GSV Moers 0:8  Grün-Weiß Brauweiler
TSV Siegen 15:10  FC Hansa Rostock
1. FC Neukölln 1:0  Polizei SV Bremen
Fortuna Sachsenroß Hannover 8:1  Uni SV Jena
Tennis Borussia Berlin 1:0 n. V.  Schmalfelder SV
TSV Crailsheim 0:6  TuS Niederkirchen
FV Faurndau 0:1  SV Flörsheim
TSV Ludwigsburg 2:1  SpVgg Wehr
SC 07 Bad Neuenahr 1:2  SG Praunheim
FC Bayern München 0:6  TuS Ahrbach
VfL Sindelfingen 11:00  FC Wismut Aue
VfR 09 Saarbrücken 3:0  TSV Münchhausen
LTA Dresden 0:2  FSV Frankfurt

AchtelfinaleBearbeiten

Gespielt wurde am 29. November 1992.

Ergebnis


TuS Niederkirchen 1:1 n. V.
(4:3 i. E.)
 TuS Ahrbach
VfR Eintracht Wolfsburg 2:1  Tennis Borussia Berlin
1. FC Neukölln 0:3  SG Praunheim
VfB Rheine 0:0 n. V.
(4:3 i. E.)
 VfL Sindelfingen
Grün-Weiß Brauweiler 3:0  FSV Frankfurt
TSV Siegen 3:0  TSV Ludwigsburg
Fortuna Sachsenroß Hannover 1:3  VfR 09 Saarbrücken
KBC Duisburg 1:0  SV Flörsheim

ViertelfinaleBearbeiten

Gespielt wurde am 13. und 20. Dezember 1992.

Ergebnis


TuS Niederkirchen 0:1  VfB Rheine
SG Praunheim 0:1  TSV Siegen
VfR Eintracht Wolfsburg 1:1 n. V.
(5:4 i. E.)
 KBC Duisburg
VfR 09 Saarbrücken 2:4  Grün-Weiß Brauweiler

HalbfinaleBearbeiten

Gespielt wurde am 21. März und 20. Mai 1993.

Ergebnis


VfB Rheine 1:3  Grün-Weiß Brauweiler
TSV Siegen 6:0  VfR Eintracht Wolfsburg

FinaleBearbeiten

TSV Siegen Grün-Weiß Brauweiler
 
12. Juni 1993 in Berlin (Olympiastadion)
Ergebnis: 1:1 n. V. (1:1, 0:1), 6:5 i. E.
Zuschauer: 10.000 (Vorspiel zum Männerfinale)
Schiedsrichterin: Christine Frai (Bremen)
 


Silke RottenbergAndrea Euteneuer – Meike Fitzner (60. Marjan Veldhuizen), Jutta Nardenbach, Loes CamperBritta Unsleber, Silvia Neid, Doris Fitschen, Heike Czyganowski – Michaela Kubat, Gaby Mink (57. Monika Meyer)
Trainer: Gerd Neuser
Manuela Goller – Gyöngyi Lovász-Anton – Andrea Klein, Natascha SchwindAnouschka Bernhard, Tünde Nagy, Claudia Klein (90. Katalin Fodor), Bettina Wiegmann – Dunja Staubitz, Annamária Agócs, Megan Hanushek (70. Nicole Schön)
Trainer: Thomas Meyer

  1:1 Doris Fitschen (42.)
  0:1 Bettina Wiegmann (38.)
Elfmeterschießen
  1:0 Andrea Eutenauer

  2:1 Doris Fitschen

  3:2 Britta Unsleber

  4:3 Michaela Kubat

  5:4 Loes Camper

  6:5 Heike Czyganowski

  1:1 Tünde Nagy

  2:2 Andrea Klein

  3:3 Dunja Staubitz

  4:4 Gyöngyi Lovász-Anton

  5:5 Bettina Wiegmann

  Annamária Agócs (gehalten)
  Doris Fitschen   Manuela Goller, Natascha Schwind, Tünde Nagy

LiteraturBearbeiten

  • Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 2: Bundesliga & Co. 1963 bis heute. 1. Liga, 2. Liga, DDR Oberliga. Zahlen, Bilder, Geschichten. AGON Sportverlag, Kassel 1997, ISBN 3-89609-113-1, S. 232.